1.140 Meter in die Tiefe – mit dem U-Boot für Touristen

08.04.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

U-Boat Worx entwickelt U-Boote direkt für Kreuzfahrtschiffe und Tourismus. Jetzt hat das Unternehmen das U-Boot mit der grössten Tauchtiefe für Touristen vorgestellt.

Insgesamt erscheinen drei neue Luxus-U-Boote: das Cruise Sub 5, das Cruise Sub 7 und das Cruise Sub 9. Cruise Sub 5 und 7 können bis zu 1.140 Meter tief tauchen, was sie zu den am tiefsten tauchenden U-Booten für Touristen aller Zeiten macht.



Nach den ersten Erfolgsgeschichten von U-Booten, die von Luxus-Kreuzfahrtschiffen aus betrieben werden, wie The Taipan von Star Cruises und der Crystal Esprit, verzeichnet der in den Niederlanden ansässige U-Boot-Hersteller eine erhöhte Nachfrage aus der Branche.

„Unser Betrieb auf Kreuzfahrtschiffen hat die Entwicklung der Serie Cruise Sub inspiriert“, so Bert Houtman, Gründer und Vorsitzender von U-Boat Worx. „Ganz gleich, ob der Betreiber sich auf exklusive Tiefsee-Exploration in entfernten Regionen oder auf zahlreiche Unterwasser-Ausflüge zu Korallenriffen spezialisiert, die Cruise Subs sind dafür optimiert, Gästen das bestmögliche Erlebnis zu bieten.“


Das Cruise Sub in der Nähe eines Riffs. (Bild: © U-Boat Worx)

Das Cruise Sub in der Nähe eines Riffs. (Bild: © U-Boat Worx)


Herkömmliche Tauchboote für Touristen verfügen über kleine Fenster und Passagiersitze ähnlich wie in einem Bus. Die neue Cruise-Sub-Serie basiert auf den Tauchbooten von U-Boat Worx, die auf exklusiven privaten Superyachten und für Forschungsinstitute zum Einsatz kommen. Alle Gäste geniessen dank zweier grosser Acrylkugeln, die jeden Passagier in der vordersten Reihe Platz nehmen lassen, den gleichen Panoramablick.

Der Innenraum kann in der Kugel rotieren, damit die Passagiere beim Tauchen immer die beste Sicht haben – unabhängig von der Richtung, in die das Tauchboot fährt.


Das Cruise Sub 5-300. (Bild: © U-Boat Worx)

Das Cruise Sub 5-300. (Bild: © U-Boat Worx)


Die Tauchboote sind nach internationalen Standards entwickelt worden und können für 12 Stunden ununterbrochen betrieben werden. Die Tauchboote sind batteriebetrieben und belasten dadurch nicht die Meeresumwelt, in der sie betrieben werden. Ein Tauchgang in einem U-Boot von U-Boat Worx ist daher eine umweltverträgliche Aktivität.

 

Artikel von: U-Boat Worx
Artikelbild: © U-Boat Worx

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

1.140 Meter in die Tiefe – mit dem U-Boot für Touristen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.