1 Million Gäste: Aida will 2017 den Rekord brechen

16.02.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
1 Million Gäste: Aida will 2017 den Rekord brechen
Jetzt bewerten!

Der Kreuzfahrt-Marktführer Aida Cruises will in diesem Jahr erstmals die Marke von einer Million Gäste aus den deutschsprachigen Ländern erreichen.

Das kündigte Aida-Chef Felix Eichhorn in einem Interview mit dem touristischen Fachmagazin fvw an. Mit den neu bestellten Schiffen der Helios-Klasse soll das Wachstum weitergehen.

Mit der Aida Perla, die am 30. Juni 2017 in Palma de Mallorca getauft wird, erhält die Rostocker Reederei ihr zwölftes Schiff. Nachdem Aida Cruises bereits 2016 mit dem Schwesterschiff Prima die Passagierzahl um gut zehn Prozent steigerte, sollen 2017 eine Million Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gewonnen werden.

Im Vorjahr waren es 928.500. Das Kapazitätswachstum gehe nicht zu Lasten der Marge. „Bei uns sind die durchschnittlichen Tagesraten in den vergangenen drei Jahren gestiegen und das wird auch 2017 so sein“, sagt Eichhorn, der seit eineinhalb Jahren als Präsident fungiert.

Eichhorn erwartet für 2017 für den gesamten Kreuzfahrtmarkt wie 2016 ein zweistelliges Wachstum. „Es hat sieben Jahre gedauert, bis der deutsche Markt von einer auf zwei Millionen Hochsee-Passagiere gewachsen ist.

Die nächste Million dauert sicher nicht mehr sieben Jahre“, so Eichhorn, der auch Vorsitzender des Schifffahrtsausschusses des Deutschen Reiseverbands ist.

Bei der Meyer-Werft in Papenburg hat Aida bereits zwei Schiffe der Helios-Klasse bestellt, die über 5000 Passagiere an Bord haben werden. „Man wird auf diesen Schiffen bekannte Elemente der Prima wiederfinden, aber auch neue Dinge“, kündigt Eichhorn an.

Es gehe darum, durch ein noch breiteres Freizeit- und Gastronomieangebot neue Zielgruppen zu erschliessen und trotz der grösseren Schiffe eine individuellere Urlaubsplanung zu ermöglichen. Das erste Schiff der Helios-Klasse soll laut Eichhorn Ende 2018 ausgeliefert werden.

Aida Cruises gehört zur italienischen Costa-Gruppe, die wiederum zur weltgrössten Kreuzfahrtreederei Carnival gehört. Umsatzzahlen veröffentlicht das Unternehmen nicht. Nach fvw-Schätzung setzte Aida 2016 in Deutschland rund 1,5 Mrd. Euro um und ist damit der fünfgrösste Reiseveranstalter.

 

Quelle: FVW Medien
Artikelbild: © Joerg Huettenhoelscher – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

1 Million Gäste: Aida will 2017 den Rekord brechen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.