1001 Nacht im Fünf-Sterne Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech

19.10.2016 |  Von  |  Afrika, Hotellerie, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Mövenpick Hotels & Resorts hat ein neues Flaggschiff: Das Fünf-Sterne Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech hat gerade eröffnet.

Mit der Eröffnung des Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech bereichert Mövenpick Hotels & Resorts die gehobene Hotellandschaft in Marokko. Alajial Assets, eine Tochtergesellschaft der Al Ajial Holding, Repräsentanz der Kuwait Investment Authority in Marokko, hat 100 Millionen US-Dollar in die Renovierung und den Ausbau investiert.

Am 15. Oktober 2016 öffnete das spektakuläre Fünf-Sterne-Hotel mit seinen 503 Zimmern und Suiten, sechs Restaurants und Bars, dem Spa Ô de Rose auf zwei Etagen inklusive einem Wohlfühl-Zentrum von Cinq Mondes, vier Swimming-Pools, davon einer für die kleinen Gäste, einem Kids Club und umfangreicher Veranstaltungsflächen durch den direkten Zugang zum Palais des Congrès Marrakech.

Zwei internationale Grossveranstaltungen sind hier bis Jahresende schon fest gebucht: die 22. UN-Klimakonferenz (COP22) vom 7. bis 18. November 2016 sowie das 6. Festival International du Film de Marrakech, vom 2. bis 10. Dezember 2016. Dies lässt erahnen, dass sich das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech schnell als neues globales Event-Zentrum etablieren wird.

Im Besitz von Kuwaits Al Ajial Asset Company hat das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech unter dem Management von Mövenpick Hotels & Resorts nach einer extensiven Renovierung und Erweiterung neu eröffnet. Es ist damit neben Casablanca und Tanger das dritte Hotel der Schweizer Hotelgruppe in Marokko.


Neues globales Event-Zentrum: Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech

Neues globales Event-Zentrum: Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech


Mitten in Marrakech eine Oase der Ruhe

Inspiriert durch die Visionen von Ahmed Al Mansour Eddahbi, Sultan der Saadier-Dynastie, bildet das Hotel im zentralen Stadtteil L’Hivernage einen modernen Ruhepol im Gegensatz zum orientalischen Rummel rund um die Red City und die, nur wenige Gehminuten zu Fuss entfernte, lebhafte Medina. Nur 15 Minuten Autofahrt entlegen liegt der Marrakech Menara Airport.

Die 503 Zimmer und Suiten verfügen alle über eigene Balkone. Neben Familien-, Business- und Executive-Zimmern stehen 108 Zimmer mit Verbindungstüren sowie zusätzliche Suiten in einem neu gebauten Flügel zur Wahl. Details wie die Promenade im Eingangsbereich mit ihren Wasserspielen heissen die Gäste in der Hoteloase willkommen.

Unterstrichen wird das Ambiente durch 1.001 eingelassene Kerzen und viele Gestaltungs-Elemente aus Naturstoffen, Holz, Feuer und Kupfer. Ebenfalls ein Ort der Ruhe bildet mit seinen lauschigen Bougainvilleas, Palmen und Olivenbäumen der Garten des Hotels.

Riesenauswahl in Sachen Kulinarik

Fünf Restaurants und eine Rooftop-Lounge-Bar spiegeln jeweils wichtige Kapitel in der Geschichte von Sultan Al Mansour Eddahbi wider und lassen die Gäste auf diesem Weg Saadische Kultur hautnah erleben: Feine Marokkanische Küche im Dahbi, Grillfeste im Jamra Bar & Grill, romantische Zeltatmosphäre im Saray, mediterrane Spezialitäten im Medi Terra, leichte Küche inklusive Mövenpick-Fine-Foods-Produkte im Nozha Coffee Shop & Take away und sternenklare Abende auf dem Dach in der Manso Bar & Lounge.

Wellness mit Traditionellem und Regionalem

Auch der Name „Ô de Rose“ ist fest mit der Saadischen Kultur verbunden, denn so hiess das traditionelle Rosenwasser, mit dem diese Adelsdynastie sich parfümierte. Das gleichnamige Spa der Spitzenklasse wird von der weltweit bekannten Marke Cinq Mondes auf höchstem Niveau geführt.

Auf zwei Etagen werden die Gäste in acht Behandlungsräumen verwöhnt. Es locken ein Hamam, eine Sauna, Dampfduschen, Jacuzzi, ein Nagelstudio und ein Frisör. Authentische marokkanische Anwendungen, wie das reinigende Hamam-Ritual, nutzen als traditionelle lokale Produkte hochwertiges Agan-Öl, schwarze Beldi-Naturseife und natürliche Rhassoul-Ton-Mineralerde. Ein uraltes Saadisches Ritual basiert auf Draâ Ölen aus der Region, in der Mansour Eddahbi geboren wurde.

Gelungene Kongresse dank herausragender Events

Das umfangreiche Freizeitangebot trifft hier auf eine Event-Ausstattung der Extraklasse. Denn das Hotel ist sowohl räumlich als auch durch das gemeinsame Management mit Marokkos grösstem Kongresszentrum verbunden – dem berühmten Palais des Congrès. Er verfügt über 5.600 Quadratmeter flexibel einsetzbare Eventfläche mit einem Ausstellungsbereich von 2.700 Quadratmetern, einem Royal Ballroom von 1.700 Quadratmetern, zwei Auditorien für bis zu 1.489 Gäste, 20 Meetingräumen und vielseitig nutzbare Aussenflächen.

Mit einem erfahrenen Event-Team und seiner modernsten Meeting-Technologie sind das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech und der Palais des Congrès ein Garant für das Gelingen grosser Kongresse, Modenschauen oder Produkteinführungen, Ausstellungen, Galas, Konzerte- oder Theater-Aufführungen.










Bilder: Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech


Übernachtungen im Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech sind aktuell ab 125 Euro pro Doppelzimmer inklusive Frühstück und Steuern buchbar.

 

Artikel von: Mövenpick Hotels & Resorts
Artikelbilder: Movenpick Palais de Congres Marrakech / Alan Keohane still-images.net

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

1001 Nacht im Fünf-Sterne Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.