„24h-Wanderung Rätikon“ – am 19./20. August

03.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„24h-Wanderung Rätikon“ – am 19./20. August
5 (100%)
1 Bewertung(en)

24 Stunden am Stück zu wandern ist sicher eine Herausforderung – aber eine bewältigbare. Das können Sie selbst testen, zum Beispiel bei dem beliebten Wanderevent „24h-Wanderung Rätikon“. Die Wanderung war 2010 die erste ihrer Art in der Schweiz und wird dieses Jahr zum siebten Male durchgeführt – ab sofort unter Leitung der Ski- und Snowboardschule Saas in Klosters. Die Skilehrer wagen damit den Sprung in den Sommertourismus.

Damit dürften die Veranstalter die erste Skischule in der Schweiz sein, die einen Sommeranlass dieser Grössenordnung durchführt und sich „lieber keinen Schnee“ wünscht. Die diesjährige „24h-Wanderung Rätikon“ startet an verschiedenen Orten zwischen Schiers im Prättigau und Davos am Freitag, dem 19. August 2016.


24 Stunden am Stück zu wandern ist eine Herausforderung.

24 Stunden am Stück zu wandern ist eine Herausforderung.


Energieschub nach nächtlichem Durchhänger

Das Ziel wird nach 24 Wanderstunden die Alp Garfiun in Klosters sein, wo Freunde und Verwandte die Wanderer am 20. August nach rund 40 Kilometern und 4‘000 Höhenmetern herzlich empfangen werden. Dass eine solche Leistung auch ohne Wettkampf ein Genuss sein kann, versprechen die Organisatoren und verweisen auf die langjährigen Erfahrungen. Mehr als die Hälfte sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne grosse sportliche Ambitionen.


Mehr als die Hälfte sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne grosse sportliche Ambitionen.

Mehr als die Hälfte sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne grosse sportliche Ambitionen.


„Wer ohne Schwierigkeiten sechs Stunden wandern kann, schafft auch 24 Stunden“ meint der verantwortliche Bergführer Hans Kessler aus Schiers. Die meisten hätten zwar einen Durchhänger in der zweiten Nachthälfte, aber die ersten Sonnenstrahlen bewirkten dann einen wahren Energieschub. Gewandert wird in Gruppen von 15 bis 19 Personen. Bergführer und Helfer garantieren die Sicherheit im hochalpinen Gelände und sind um ein angenehmes Tempo besorgt.


Wer ohne Schwierigkeiten sechs Stunden wandern kann, schafft auch 24 Stunden.

Wer ohne Schwierigkeiten sechs Stunden wandern kann, schafft auch 24 Stunden.


Die Organisatoren rechnen mit über 100 Teilnehmenden, die auf diese Weise das Prättigau kennen lernen werden. Für Teilnehmer aus früheren Jahren gibt es dieses Jahr viele neue Routen im Gebiet Klosters-Davos. Das bescheidene Startgeld von 150 Franken konnte nur dank Sponsoren so tief gehalten werden. Inbegriffen in diesem Betrag sind eine Mitternachtssuppe und ein Frühstück. Infos und Routenpläne gibt es auf der Webseite www.24h-wanderung.ch.

 

Artikel von: Schweizer Ski -und Snowboardschule Saas
Artikelbilder: © Schweizer Ski- und Snowboardschule Saas

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

„24h-Wanderung Rätikon“ – am 19./20. August

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.