700 Jugendliche reisen ins Zürcher Sport-Ferienlager nach Fiesch

30.09.2015 |  Von  |  Alle Länder
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Diesen Sonntag reisen wieder 700 Stadtzürcher Jugendliche ins Zürcher Sport-Ferienlager nach Fiesch (Wallis). In diesem Jahr war das Lager so schnell ausgebucht wie nie zuvor.

Neben dem Sport steht ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm auf dem Programm. Erstmals im Sportprogramm enthalten ist unter anderem die Trendsportart „Parkour/Freerunning“.

Das Sport-Ferienlager Fiesch ist eine Erfolgsgeschichte. Seit der Gründung haben über 20’000 Jugendliche am Lager teilgenommen. 2015 findet das Zürcher Sport-Ferienlager bereits zum 31. Mal statt. Auch in diesem Jahr wurde ein attraktives Programm zusammengestellt und das Lager war wieder in Rekordschnelle ausgebucht. Um das Lager dem jugendlichen Zeitgeist anzupassen, werden immer aktuelle und neue Kurse ausgeschrieben. Diesen Herbst sind es folgende Kurse: „Parkour/Freerunning“, „Comic- und Cartoonzeichnen“ sowie „T-Shirt-Print“.

Unverändert ist das bewährte Prinzip, dass sich die Jugendlichen mindestens die Hälfte des Tages dem Sport widmen. Zusätzlich können sie Kurse in den Bereichen Soziokultur und Medien besuchen. Zu den beliebtesten Kursen 2015 gehören das neu entstandene „Parkour/Freerunning“-Angebot genauso wie die bewährten Angebote „Fotowerkstatt“ und „Kickboxen/Asia Sport“.


Neben Sport wird in Fiesch auch Radio gemacht (Bild: © Stadt Zürich)

Neben Sport wird in Fiesch auch Radio gemacht (Bild: © Stadt Zürich)


Vom 4. bis 10. Oktober 2015 erleben die Jugendlichen gemeinsam aktive Tage in den Bergen und geniessen die Lagerstimmung. Auf zuerifiesch.ch werden für die Daheimgebliebenen täglich Eindrücke aus dem Lagerleben publiziert: Lagerzeitung, Tagesschau, Fotos und der Livestream von Radio Energy Fiesch, wo die Jugendlichen selbst auf Sendung gehen.

Das Lager wird von der „Interessengemeinschaft Zürcher Sport-Ferienlager“ organisiert. Ziel des Lagers ist, die Stadtzürcher Jugendlichen sportlich und kulturell sowie sozial zu fordern und zu fördern. Der Organisation gehören das Schul- und Sportdepartement, das Sozialdepartement der Stadt Zürich, der Zürcher Stadtverband für Sport sowie sportaktiv an. 200 gut ausgebildete, freiwillige Leiterinnen und Leiter stehen „rund um die Uhr“ für die Betreuung der Jugendlichen im Einsatz.



Das Sport-Ferienlager in Fiesch wird durch Stadt und Kanton Zürich sowie die Sponsoren FIFA, Energie 360°, Weltklasse Zürich, Zürcher Kantonalverband für Sport und weitere Partner und Gönner unterstützt.

 

Artikel von: Stadt Zürich
Artikelbild: © dsy88 – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

700 Jugendliche reisen ins Zürcher Sport-Ferienlager nach Fiesch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.