Acht neue Tophotels: Bauboom in Rio

30.01.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Acht neue Tophotels: Bauboom in Rio
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Bald stehen die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro an. Die Stadt bereitet sich deswegen auf einen Besucheransturm vor.

Dazu gehört auch der Bau von acht neuen Tophotels – gesteigerte Gästezahlen erwartet man in Rio nämlich auch nach Olympia.

Die Welt blickt erneut nach Brasilien: Nach der Fussball-Weltmeisterschaft finden in diesem Jahr die Olympischen Sommerspiele in der Hafenmetropole Rio de Janeiro statt – vom 5. bis 21. August.

Für die Stadthotels und Strandresorts bedeutet dies ein abermaliger Image- und PR-Schub. Laut Tophotelprojects, dem führenden Informationsdienstleister für Hotelbauprojekte und Hotelketten, sind acht weitere Tophotels noch in Bau.

Zwar sind die Probleme mit Kriminalität und Müll gerade in Rio unübersehbar, doch als Destinationen mit seinen Stränden an der Coapacabana und den lebenslustigen Umzügen zur Faschingszeit erzeugt die Megastadt auch weiterhin enorme Anziehungskraft.

Auch nach dem Sport-Double Fussball-WM und Olympia erwarten Hotelinvestoren steigende Gästezahlen.


Für die Stadthotels bedeuten die Olympischen Sommerspiele ein Image- und PR-Schub. (Bild: Donatas Dabravolskas – Shutterstock.com)

Für die Stadthotels bedeuten die Olympischen Sommerspiele ein Image- und PR-Schub. (Bild: Donatas Dabravolskas – Shutterstock.com)


Acht neue Tophotels: das sind sie

Das Unternehmen Starwood Hotels, deren Integration in den Marriott-Konzern gerade angelaufen ist, planen für Anfang nächsten Jahres die Eröffnung eines neuen Sheraton Hotels mit 213 Zimmern – dem dann zehnten in Brasilien.

Gerade erst wurde das 292 Zimmer umfassende Sheraton Hotel Barra de Tijuca in Rio eröffnet. Starwood betreibt in Brasilien derzeit 97 Häuser.

Der neue Starwood-Eigentümer Marriott hat neue Hotelprojekte in Rio am Laufen, darunter ein Courtyard und zwei AC Hotels. Europas führender Hotelkonzern Accor investiert derweil in zwei neue First-Class-Hotels der Marke Novotel.



Auch der amerikanische Unternehmer und Hotelier Donald Trump plant ein neues Hotel in Rio. Ob das Projekt infolge der Geschäftseinbrüche in den USA tatsächlich zum Tragen kommt, bleibt abzuwarten.

 

Artikel von: htr/vn
Artikelbild: © Mark Schwettmann – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Acht neue Tophotels: Bauboom in Rio

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.