Adventsreise: Dank DreamCheaper.com mehr Geld für Glühwein

26.11.2016 |  Von  |  Hotellerie, News

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Adventsreise: Dank DreamCheaper.com mehr Geld für Glühwein
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Städtetrip zum Weihnachtsmarkt inklusive Hotelübernachtung ist bereits gebucht? Mit DreamCheaper.com können Sie Glühwein trinken und Geld sparen: Weil die Preise Schwankungen unterliegen, werden zwei von drei Buchungen bis zur Abreise noch günstiger.

www.DreamCheaper.com optimiert den Hotelaufenthalt nach der Buchung und sucht für den Urlauber nach einem besseren Angebot. Findet die unabhängige Plattform bis zum Ende der Stornierungsfrist einen günstigeren Preis für das gleiche Hotelzimmer, wird nach Rücksprache mit dem Urlauber umgebucht.

„Um zu zeigen, wie viel sich sparen lässt, haben wir die Anzahl der Glühweine errechnet, die der Weihnachtsmarktbesucher für die Ersparnis in verschiedenen Städten trinken könnte“, erklärt Leif Pritzel, Gründer und Geschäftsführer von DreamCheaper.

Untersucht wurden 16 deutsche, acht österreichische und sieben Schweizer Weihnachtsmarkt-Städte. Das jeweils grösste Einsparpotential findet sich in Köln, Salzburg und Luzern. „Für das eingesparte Geld trinkt der Urlauber im Durchschnitt drei bis sieben Tassen Glühwein“, berichtet Nathan Zielke, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer von DreamCheaper.

Deutschland – in Köln Budget für sieben Tassen

Wer einen Weihnachtsmarktbesuch in Köln plant und dort ein Hotelzimmer bucht, hat Aussicht auf die durchschnittlich höchste Ersparnis in allen deutschen Städten. Hier sind nämlich im Schnitt fast 30 Euro Einsparung pro Hotelbuchung drin. Dafür könnten die Reisenden sieben Tassen Glühwein trinken.

Das niedrigste Einsparpotential weist Hannover auf, für das zwei Tassen des beliebten Getränks gekauft werden könnten. Die Preisschwankungen betreffen Hotelzimmer aller Klassen: „Man kann deutlich erkennen, dass der höchste Zimmerpreis nicht automatisch auch mit der grössten Einsparung einhergeht. Es kommt weniger auf den Preis, sondern vielmehr auf die Stadt an“, betont Leif Pritzel.


Der Glühwein-Guide Deutschland (Bild: DreamCheaper Global GmbH)

Der Glühwein-Guide Deutschland (Bild: DreamCheaper Global GmbH)


Österreich – in Mozarts Geburtsstadt bis zu sechs Glühweine

In Salzburg ist beim Hotelpreis durchschnittlich die meiste Einsparung möglich –  bis zu 26 Euro. Dafür könnten sich Weihnachtsmarktbesucher in der viertgrössten Stadt Österreichs sechs Glühweine schmecken lassen. Wer in Eisenstadt oder Linz ein Hotelzimmer gebucht hat, der könnte bis zu 15 Euro sparen und dafür vier Glühweine trinken.


Der Glühwein-Guide Österreich (Bild: DreamCheaper Global GmbH)

Der Glühwein-Guide Österreich (Bild: DreamCheaper Global GmbH)


Schweiz – Luzern und Zürich sind Einspar-Spitzenreiter

„Die Einsparung ist in der Schweiz in Luzern und Zürich am grössten. Während das Hotelzimmer im Durchschnitt 180 Euro kostet, können Urlauber in der Adventszeit bis zu 36 Euro pro Hotelübernachtung sparen, was etwa sechs Tassen Glühwein entspricht“, stellt Pritzel fest. Die Schlusslichter hinsichtlich der Einsparungen in der Schweiz sind Bremgarten und Einsiedeln mit umgerechnet bis zu vier Glühweinen.


Der Glühwein-Guide Schweiz (Bild: DreamCheaper Global GmbH)

Der Glühwein-Guide Schweiz (Bild: DreamCheaper Global GmbH)


Und so funktioniert der DreamCheaper-Service: Nutzer buchen ihr gewünschtes Hotelzimmer dort, wo es bequem und kostenlos stornierbar ist, und leiten die Bestätigung einfach an hotel@dreamcheaper.com weiter. Gibt es das gleiche Zimmer im gleichen Hotel günstiger oder bietet sich ein Upgrade an, beispielsweise inkludiertes Frühstück zum gleichen Preis, dann informiert DreamCheaper den Nutzer per E-Mail über das Angebot. Nimmt er dieses an, wird umgebucht und danach die ursprüngliche Buchung storniert.

Der Service kostet den Nutzer nichts ― DreamCheaper behält lediglich 20 Prozent des auf die neue Buchung gesparten Betrags ein. Im Durchschnitt lassen sich zwei von drei Buchungen optimieren und der Nutzer spart durchschnittlich 75 Euro.

Hinweis an die Redaktionen: Der durchschnittliche Hotelzimmerpreis und die mittlere Einsparung pro Nacht wurden am 21. November 2016 für alle bis dahin getätigten Buchungen mit Anreisedatum 25. November 2016 bis 26. Dezember 2016 ermittelt. Berechnungsgrundlage für die Anzahl der Glühweine war ein durchschnittlicher Glühweinpreis von vier Euro in Deutschland und Österreich sowie von 5,60 Euro (6 CHF) in der Schweiz. Es gilt der Währungskurs vom 21. November 2016.

Die Tabellen zu den durchschnittlichen Hotelzimmerpreisen, der Einsparung pro Nacht und der Anzahl der Glühweine, die für die Ersparnis getrunken werden können, finden Sie im PDF.

 

Artikel von: DreamCheaper.de
Artikelbild: © altafulla – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Adventsreise: Dank DreamCheaper.com mehr Geld für Glühwein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.