Atix Hotel bereichert La Paz

07.10.2016 |  Von  |  Hotellerie, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Atix Hotel bereichert La Paz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

53 Zimmer und der Infinity Pool auf dem Dach: Das Atix Hotel hat La Paz einiges zu bieten, wenn es ab Mitte Oktober seine Pforten öffnet.

Als erstes Design-Hotels™-Mitglied Boliviens verfügt es unter anderem über einen hauseigenen Markt, auf dem lokale Produkte aus biologischem Anbau angeboten werden.

Nomen est Omen

Atix kommt aus der Sprache der Quechua, der Ureinwohner der Anden, und bedeutet sinngemäss „sein Leben gut leben“. Dieser Zeitgeist spiegelt sich nicht zuletzt in der aufrichtigen Gastfreundschaft des Hotels wider.

Schon auf den ersten Blick hebt sich das Gebäude von der europäisch inspirierten Architektur ab, die in Calacoto bis heute dominiert. Die Fassade des Atix besteht aus einem indianischen Naturstein, der in La Paz schon während der 1920er Jahre als gängiger Pflasterstein genutzt wurde. Ummantelt sind die Aussenwände mit Holz aus lokaler Produktion.


Die Eröffnung des Atix Hotels verleiht La Paz eine neue Facette. (Bild: Design Hotels)

Die Eröffnung des Atix Hotels verleiht La Paz eine neue Facette. (Bild: Design Hotels)


Das New Yorker Design-Studio Narofsky Architecture konstruierte das Hotel in Form eines überdimensionalen Parallelograms, dessen grosszügige Fenster einen weiten Blick auf das Andental freigeben.

Mit seiner Vielfalt an Kunsthandwerk und traditionellen Handwerksschätzen feiert das Atix das reiche kulturelle Erbe Boliviens. So erinnern Decken aus Alpaka-Wolle an die textile Tradition des Landes und Originalkunstwerke von Gastón Ugalde, dem „Andy Warhol der Anden“, zieren die Zimmer und Aufenthaltsräume. Während eines Sabbatjahres bereiste der Künstler das ganze Land, um sich für das Projekt inspirieren zu lassen.

Die 53 Zimmer sind minimalistisch eingerichtet, nichts lenkt den Gast von der Aussicht auf die Berge und das Andental ab. Handgefertigte Möbel setzen Akzente, so bestechen die Betten zum Beispiel durch übergrosse, deckenhohe Kopfteile. Die Bäder sind mit eigens für das Hotel hergestellten Bad-Amenities aus einer lokalen Manufaktur bestückt. Besonderheiten der 56 Quadratmeter grossen Atix Suite sind die grosszügige Terrasse sowie der eigene Jacuzzi.


Atix Hotel – Badezimmer. (Bild: Design Hotels)

Atix Hotel – Badezimmer. (Bild: Design Hotels)


Kulinarisches

Das hoteleigene Restaurant Ona steht für hohe Qualität und frische, saisonale und lokale Zutaten. Das Ona zelebriert die kulinarische Tradition Boliviens ebenso wie seine vielfältige Natur.

Ona ist Pukina und bedeutet „Geschenk“. Pukina ist die Sprache der Ureinwohner der Anden, den Uru Chipaya, deren Wurzeln im Inkareich liegen. Geführt wird das Restaurant von den Bolivianern Juan Pablo Reyes, Diego Rodas und Marco Vera. Neben dem Ona besitzen sie noch andere hochklassige Restaurants in Lateinamerika, unter anderem das Central, Boragó, Astrid y Gastón, D.O.M und Epice.

An der +591 Bar mixt Barkeeper David Romero Cocktails aus ausgewählten, heimischen Komponenten. Inspirieren lässt er sich hierbei von landestypischer Musik und traditionellen Erzählungen. Seine bekannteste Eigenkreation, der Sorojchiado, besteht aus bolivianischem Gin, Birnen-Essig, Kaffeebohnen, getrockneten Chilischoten und lokalem Bier.

Der Nachbarschaftsgedanke hat für das Atix einen hohen Stellenwert. Mit dem hauseigenen Markt zollen sie den Farmern und ihrer Expertise Respekt. Das Angebot besteht ausschliesslich aus bolivianischen Produkten aus örtlichem sowie biologischem Anbau.

Wie finde ich das Hotel?

Das Atix liegt im quirligen Viertel Calacoto, etwa 20 Minuten entfernt von der Innenstadt. Etwas niedriger gelegen als der Norden von La Paz, garantiert hier das angenehm warme Klima einen entspannten Aufenthalt in einer Stadt, die für ihre ausserordentliche Lage und ihre eigenwillige Schönheit bekannt ist.

Zimmer ab 160 Dollar inklusive Frühstück und Zugang zum Spa.

 

Artikel von: Design Hotels
Artikelbild: © Design Hotels

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Atix Hotel bereichert La Paz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.