Audi FIS Ski Cross Weltcup – am 13.12. in Lenzerheide

24.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der Audi FIS Ski Cross Weltcup führt in diesem Jahr erstmals die Cross Alps Tour durch. Sie macht in vier verschiedenen Destinationen in vier Ländern Halt – eine davon ist Arosa Lenzerheide.

Hier wird erstmals ein Nacht-Sprintrennen stattfinden, bei dem sich die Athleten mit viel Körperkontakt um den Sieg duellieren. Das Konzert der Bündner Rapcrew Breitbild stellt den krönenden Abschluss nach den Finals dar.

Spektakuläre Sportart – Energie und Adrenalin

Die spektakuläre Sportart Ski Cross sprüht nur so vor Energie und Adrenalin: In Heats mit vier Fahrern jagen die Athleten einen Kurs gespickt mit Sprüngen und Steilwandkurven hinunter, ohne jegliche Scheu vor Körperkontakt. Frisch und aufregend, so will sich auch die neue Cross Alps Tour präsentieren, welche angelehnt ans Konzept der Vierschanzentournee und der Tour de Ski ins Leben gerufen wurde.

Zu den Tour-Stopps gehören Val Thorens (FRA), Silvretta Montafon (AUT), Innichen (ITA) und Arosa Lenzerheide. Insgesamt werden 6 Männer- und 6 Frauen-Rennen mit 140 Heats und 120 Teilnehmern aus 16 Nationen durchgeführt. Der Anlass im Bündnerland ist gleich in zweierlei Hinsicht eine Premiere: die neue Tour macht in knapp drei Wochen, am Dienstag, 13.Dezember 2016, erstmals Halt in Arosa Lenzerheide, auch die Bedingungen werden einzigartig sein. Denn die Finals werden abends im Licht der Scheinwerfer ausgetragen – ein Novum im Ski Cross Weltcup.

Mit dabei sein werden auch Weltmeister 2015 Filip Flisar (SLO), Olympischer Goldmedaillen-Gewinner und amtierender Weltcup-Sieger Jean-Frederic Chapuis (FRA) und natürlich die Weltmeisterin von 2013 aus der Schweiz, Fanny Smith, und der lokale Ski Cross-Crack Alex Fiva. „Die Idee, eine kleine Tour im Weltcup zu organisieren, finde ich sehr gut. Es werden mehr Heats und weniger Qualis gefahren. Eine sehr gute Entwicklung für unsere noch junge Sportart, welche so noch attraktiver wird“, unterstreicht der 30-jährige Fiva aus Parpan.

Breitbild sorgt für Stimmung

Bereits am 11. Dezember wird der Ski Cross-Tross mit den über 100 Athleten und nochmals so vielen Betreuern und Serviceleuten in Arosa erwartet, tags darauf finden in der Kulmwiese in Innerarosa die Trainings und Qualifikationsläufe statt. Die besten der Qualifikation dürfen sich in der ebenfalls neuartigen Heat Selection am Dienstagabend vor den Finals ihre Gegner im ersten Lauf selber aussuchen.

Von 20 bis 21 Uhr finden am Dienstag schliesslich die Finalläufe der Männer und der Frauen statt, welche auch live auf SRF 2 sowie von internationalen TV-Stationen ausgestrahlt werden. Anschliessend an die Rennen und die Preisverleihung wird die Churer Rapcrew Breitbild ein Konzert im Zielbereich geben und den Zuschauern mit ihren alten und neuen Hits einheizen.

 

Artikel von: Arosa Tourismus
Artikelbild: © Arosa Tourismus

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Audi FIS Ski Cross Weltcup – am 13.12. in Lenzerheide

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.