Auf die Kühe – fertig – los

04.10.2016 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Wollen Sie den delikaten Alpkäse degustieren? Auf einer Kuh reiten? Oder den Klängen von Nicolas Senns Zitter lauschen. Am Sonntag, den 16. Oktober haben Sie die Gelegenheit dazu. Auf der Alp Tannenboden am Flumserberg findet dann der beliebte „Alpchäsmarkt“ statt.

Im Rahmen des „Alpchäsmarktes“ werden wie jedes Jahr die Chäslaibe der Flumserberger Alpsenten Tannenboden, Wiese, Lauiboden, Wildenberg und Fursch bei der Sennästube präsentiert. Ab 10.00 Uhr wird der Alpkäse zur Probe und zum Verkauf angeboten, bevor der Alpchäsmarkt offiziell vom Schällnerclub Flumserberg um 11.00 Uhr eröffnet wird.

An den geschmückten Verkaufsständen werden die Besucher über die jeweiligen Alpen informiert und können nach Herzenslust Alpkäse degustieren und kaufen. Von milden Sorten bis hin zu Spezialvarianten mit Chili oder Bärlauch ist für jeden Käseliebhaber etwas dabei.

Auf die kleinen Gäste warten ein Streichelzoo, Bastelspiele, eine Hüpfburg und ein grosser Spielplatz. Nicolas Senn erfreut mit seiner Zitter Jung und Alt und sorgt für die musikalische Umrahmung des Alpkäsmarktes.


Alpchäsmarkt bietet Käse, Kuhreiten und Zitterklänge. (Bild: © fotogaby - istockphoto.com)

Alpchäsmarkt bietet Käse, Kuhreiten und Zitterklänge. (Bild: © fotogaby – istockphoto.com)


Als Höhepunkt das Kuhrennen

Ein ganz besonderes Spektakel wird den Zuschauern beim Kuhrennen geboten. Vor dem Startschuss können Wettbegeisterte die herausgeputzten Kühe und ihre „Rennställe“ betrachten. So kann sich jeder Besucher von den Qualitäten der Startteams überzeugen und anschliessend im Wettbüro auf den persönlichen Favoriten setzen.

Um 15.00 Uhr läutet der Schällnerclub Flumserberg das 10. Kuhrennen ein, und mit dem Startsignal: „Achtung, fertig, Muuh …!“ stürzen sich die wagemutigen Reiterinnen mit ihren Kühen und Treibern in den Kuh-Grandprix vom Flumserberg.

Umrahmt wird der urchige Anlass von einem reichhaltigen Programm mit Musik, Alphornbläsern, Live-Skulpturenschnitzereien, Brauchtumskäsen und vielem mehr.

Zur Vorbereitung

Sie wollten schon immer einmal wissen, wie es ist, auf einer Kuh zu reiten? Oder Sie möchten mehr über die Ursprünge des Kuhrennens am Flumserberg erfahren? Dann laden wir Sie am Mittwoch, den 12. Oktober herzlich zum exklusiven Kuhreit-Training ein. Steigen Sie unter der fachkundigen Leitung des OK-Präsidenten und Bauern René Kurath in den Sattel und holen Sie sich Insider-Informationen direkt vom Profi.

Das Programm des Kuhreit-Trainings sieht folgendermassen aus:

  • 10.00 Uhr Treffpunkt beim Restaurant Bergheim, Flumserberg.
  • Anschl. Probereiten mit René Kurath und Interviewmöglichkeiten.

 

Artikel von: Flumserberg
Artikelbild: © Flumserberg

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Auf die Kühe – fertig – los

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.