Author Archive

Sofia – geschichtsträchtige Metropole im Südosten Europas

13.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Sofia – geschichtsträchtige Metropole im Südosten Europas
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Sofia zählt nach wie vor zu den unentdeckten Reisezielen im Osten Europas. Zu Unrecht, denn die bulgarische Hauptstadt ist längst auf dem besten Wege, sich in eine weltoffene, pulsierende Metropole zu verwandeln. Mit 1.270.000 Einwohnern ist Sofia die mit Abstand grösste und kulturell bedeutendste Stadt des Landes. Neben einer Vielzahl von kulturellen Einrichtungen und erstklassigen Museen beherbergt die Stadt auch eine faszinierende architektonische Vielfalt, die Bulgariens Lage zwischen Ost und West, zwischen sowjetischen und europäischen Einflüssen widerspiegelt.

Das heutige Sofia ist bereits seit der Jungsteinzeit besiedelt und zählt zu den ältesten Siedlungen in Europa. Seit der bulgarischen Unabhängigkeit im Jahr 1878 fungiert Sofia als Hauptstadt und vereint im Stadtgebiet einen Grossteil der staatlichen und kulturellen Einrichtungen, der Bildungs- und Forschungszentren des Landes. Eine ganze Reihe von Universitäten und Hochschulen machen Sofia ausserdem zu einer sehr jungen Stadt mit einem hohen Anteil an Studenten.

Weiterlesen

Schluss mit Langeweile im Zug: Tipps für lange Bahnreisen

12.07.2014 |  Von  |  Alle Länder  | 
Schluss mit Langeweile im Zug: Tipps für lange Bahnreisen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Lange Bahnreisen sind für viele Menschen verlorene Zeit. Stundenlang in überfüllten Abteilen sitzen, die Minuten, Stunden und Haltestellen zählen – oft scheinen solche Fahrten nie enden zu wollen. Dabei haben wir in den meisten Fällen mehr als genug zu tun und hätten gern mehr Zeit für andere Dinge. Zeit, die durch die Bahnreise verlorengeht.

Das muss aber nicht sein, denn auch auf Bahnreisen gibt es so einiges, was Sie gegen Langeweile und Untätigkeit tun können. Nutzen Sie die Zeit, um wichtige Dinge zu erledigen, die Reise unterhaltsam zu gestalten oder sich auf anstrengenden Bahnfahrten zu entspannen.

Weiterlesen

Mehr als nur Stierläufe: Besuch im mittelalterlichen Pamplona

11.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Mehr als nur Stierläufe: Besuch im mittelalterlichen Pamplona
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Mit dem Namen Pamplona verbinden die meisten Menschen vor allem ein Ereignis: die traditionellen Stierläufe, die die nordspanische Stadt jedes Jahr im Juli in den Ausnahmezustand versetzen. Eine Woche lang geht es in Pamplona während der Sanfermines-Feste hoch her, wenn traditionell gekleidete Männer und Frauen die Stiere tagtäglich durch die Stadt treiben.

Wer Pamplona jedoch ausserhalb der Festwoche besucht, erlebt einen Ort, der mit der ausgelassenen Feier-Hochburg Pamplona kaum etwas gemeinsam hat. Den Besucher erwartet eine grüne, lebenswerte Stadt mit einer faszinierenden mittelalterlichen Altstadt und einer beeindruckenden Festungsanlage, mit hervorragenden Museen und dem Besten der traditionellen baskischen Küche.

Weiterlesen

Ithaka – unberührtes Inselparadies und Heimat des Odysseus

10.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Ithaka – unberührtes Inselparadies und Heimat des Odysseus
2.8 (56%)
5 Bewertung(en)
Mit seiner geschützten Lage, zahlreichen einsamen Badebuchten und viel unberührter Natur ist Ithaka ein ideales Reiseziel für alle, die es in den Ferien gern etwas ruhiger angehen lassen. Statt hektischer Städte und grosser Hotelkomplexe warten idyllische Dörfer darauf, entdeckt zu werden, und zwischen Steilküsten und schroffen Berglandschaften bieten sich unzählige Möglichkeiten für ein erfrischendes Bad im türkisblauen Meer.

Ithaka zählt zu den Ionischen Inseln im Westen Griechenlands, ist aber im Gegensatz zu grösseren Inseln wie Korfu oder Poros vom Tourismus noch relativ unberührt geblieben. Ein Paradies also für Individualreisende und Naturliebhaber, die auf der grünen, gebirgigen Insel ganz auf ihre Kosten kommen. Bekannt ist Ithaka auch als Heimat des Odysseus, der einst gemeinsam mit seiner Gemahlin Penelope über die Insel geherrscht haben soll.

Weiterlesen

Mückenstiche in den Ferien: So können Sie sich schützen

09.07.2014 |  Von  |  Alle Länder  | 
Mückenstiche in den Ferien: So können Sie sich schützen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Auf einer Ferienreise werden Mücken schnell zum Problem. Gerade an beliebten Reisezielen erweisen sich die kleinen Plagegeister meist als hartnäckige Begleiter, denn am Meer, an Seen und in feuchten tropischen Ländern fühlen sie sich besonders wohl.

Wer von den Mücken um seinen Schlaf gebracht wird, hat an seiner Ferienreise kaum noch Freude. Noch schlimmer sieht es für diejenigen aus, bei denen Mückenstiche starken Juckreiz oder gar eine allergische Reaktion auslösen. Die möglichen Folgen gehen jedoch weit über diese lästigen Begleiterscheinungen hinaus, denn in vielen Ländern können Mücken lebensgefährliche Krankheiten wie Gelbfieber, Denguefieber oder Malaria auslösen.

Weiterlesen

Vermächtnis des Deutschen Ordens: die Marienburg bei Danzig

07.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Vermächtnis des Deutschen Ordens: die Marienburg bei Danzig
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Südöstlich des polnischen Danzig erwartet das kleine Städtchen Malbork seine Besucher mit einer ganz besonderen Attraktion. Die Marienburg, im 13. und 14. Jahrhundert am Ufer des Flusses Nogat errichtet, ist das grösste Backsteingebäude in Europa und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Gebaut wurde die Marienburg einst vom Hochmeister des Deutschen Ordens, der seine Residenz zu Beginn des 14. Jahrhunderts von Venedig auf die Marienburg verlegte. Als Ordensburg wurde die Marienburg immer weiter ausgebaut; es entstand eine der prachtvollsten gotischen Backsteinburgen des Mittelalters.

Weiterlesen

Ferien zu Hause oder im Ausland? Vor- und Nachteile

05.07.2014 |  Von  |  Alle Länder  | 
Ferien zu Hause oder im Ausland? Vor- und Nachteile
4.33 (86.67%)
3 Bewertung(en)
Die Einen zieht es in weit entfernte Länder, Andere bevorzugen die vertraute Heimat für die Ferienreise. Ein Aufenthalt im eigenen Land hat viele Vorteile – angefangen von den niedrigen Reisekosten bis hin zur Bequemlichkeit, sich in der eigenen Sprache verständigen zu können. Für viele Reisende ist aber eine Reise im eigenen Land gar keine richtige Ferienreise.

Für sie kann es nicht weit genug in die Welt hinaus gehen. Exotische Gerichte warten darauf, probiert zu werden; sie wollten Märkte und traditionelle Feste kennenlernen, am Strand unter Palmen liegen oder weltbekannte Sehenswürdigkeiten besichtigen. Wie so oft gilt jedoch auch hier der Grundsatz: Jedem das Seine.

Weiterlesen

Guanajuato – Minen, Mumien und Legenden in Mexikos legendärer Silberstadt

04.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Nordamerika  | 
Guanajuato – Minen, Mumien und Legenden in Mexikos legendärer Silberstadt
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Guanajuato ist die Hauptstadt des gleichnamigen mexikanischen Bundesstaates und liegt rund 350 km nordwestlich von Mexico City. Die 73.000-Einwohner-Stadt ist eine der kolonialen Silberstädte, die dem mittleren Norden Mexikos einst immense Reichtümer bescherten.

Mit seinen vielen noch aktiven Minen bietet Guanajuato nicht nur einen lebendigen Einblick in die nordmexikanische Bergbau-Tradition. Die Stadt zählt mit ihrer eindrucksvollen Hügellage auch zu den schönsten Städten des Landes. Farbenfrohe Häuschen ziehen sich an den Hängen Guanajuatos hin, immer wieder unterbrochen von spektakulären Tunnelsystemen und einer Aussicht, die an vielen Stellen weit über die Stadtgrenzen hinausreicht.

Weiterlesen

Grüsse aus den Ferien: Tipps für Ihre Postkarten

02.07.2014 |  Von  |  Alle Länder  |  1 Kommentar
Grüsse aus den Ferien: Tipps für Ihre Postkarten
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Auch in Zeiten, in denen Briefe eine Seltenheit geworden sind, hat die gute alte Postkarte nichts von ihrer Faszination verloren. Mit der Karte erhält der Empfänger etwas zum Anfassen, einen lebendigen Eindruck von Ihrem Reiseziel. Briefmarke, Stempel und Beschriftungen in einer fremden Sprache sind immer etwas ganz Anderes, als einfach nur die Reisefotos anzuschauen.

Trotzdem werden die meisten Postkarten nur kurz überflogen und landen dann im Müll. Die üblichen Postkarten-Grüsse à la „das Wetter ist schön, das Essen im Hotel lecker“ haben alle schon hundertmal gelesen, und sie sagen nie wirklich etwas über die Ferienreise aus. Wie lassen sich Postkarten aber abwechslungsreich gestalten, und was ist beim Schreiben wichtig?

Weiterlesen

Copán – Hochzentrum der Mayakultur in Honduras

02.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Nordamerika  | 
Copán – Hochzentrum der Mayakultur in Honduras
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Im Gegensatz zum Nachbarland Guatemala wird Honduras kaum von Touristen besucht. Eine Ausnahme ist Copán, die alte Mayastadt im äussersten Westen des Landes. Copán ist nur wenige Kilometer von der guatemaltekischen Grenze entfernt, und so bietet sich bei einer Guatemala-Reise ein kurzer Abstecher ins Nachbarland an, um auf der „Maya-Route“ die bedeutendste archäologische Stätte in Honduras zu besuchen.

Dass Copán bei vielen Reisenden ganz oben auf der Liste steht, liegt aber nicht nur an der guten Erreichbarkeit. Vor über tausend Jahren zählte die Stadt zu den grossen Zentren der Mayakultur, und heute noch können Besucher hier einige der eindrucksvollsten Maya-Skulpturen und Kunstwerke bestaunen, die in ganz Mittelamerika erhalten sind.

Weiterlesen