Autofreie Abenteuer in den Ferien erleben

11.08.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Autofreie Abenteuer in den Ferien erleben
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Auch und gerade in den Ferien ist es wichtig, auf den ökologischen Fussabdruck zu achten. Daher lautet das Motto von GetYourGuide am offiziellen „Autofreien Tag“, dem 22. September: Auto stehen lassen, Umwelt schonen.

Auch ohne schlechtes Gewissen und Benzinschleuder kann man in den Ferien echte Abenteuer erleben. GetYourGuide zeigt Beispiele.

Frühmorgens auf dem Kamel

Am feinen Sandstrand von Cable Beach werden Frühaufsteher mit einer Kameltour in atemberaubender Atmosphäre belohnt. Entlang der australischen Küste des Indischen Ozeans schaukelt man für 40 Minuten gemütlich auf den Wüstenschiffen. Nach kurzer Einweisung durch die Kamelführer, welche die Tour begleiten, startet der Ausflug an der morgendlichen Seeluft. Spannende Geschichten und Wellenrauschen untermalen die Tour.


Am feinen Sandstrand von Cable Beach werden Frühaufsteher mit einer Kameltour belohnt. (Bilder: GetYourGuide)


Nachts durch Bangkok radeln

Nachdem die letzten Sonnenstrahlen hinter dem Horizont verschwunden sind und die Besuchermassen die Innenstadt verlassen haben, beginnt das Abenteuer in Bangkok. Bei angenehmen Temperaturen radeln die Teilnehmer der nächtlichen Fahrradtour vier Stunden quer durch das historische Stadtzentrum. Vorbei an beleuchteten Tempeln, historisch bedeutenden Plätzen und Gebäuden führt der Weg durch schmale Gassen und ruhige Seitenstrassen.

Zwischendurch wird der Fluss Chao Phraya überquert, um die geführte Fahrt am anderen Ufer fortzusetzen. Am berühmten Blumenmarkt kommen die Teilnehmer schliesslich in den Genuss lokaler Köstlichkeiten. Der Besuch des bedeutenden Wat Pho Tempels rundet die nächtliche Ausfahrt ab.


Nachts durch Bangkok radeln (Bilder: GetYourGuide)


Per Rikscha Bari erkunden

Auch in Bari bleibt es umweltfreundlich. Hier besteht die Möglichkeit, die italienische Hafenstadt mit einer Fahrrad-Rikscha zu erkunden. Der Reiseführer geht dabei auf die individuellen Wünsche ein, sodass jeder Teilnehmer auf seine Kosten kommt. Neben tollen Sehenswürdigkeiten, wie die Basilika San Nicola oder der Kathedrale San Sabino, lernt man die charakteristischen Winkel der Stadt kennen. Hierzu zählen der Fischmarkt und die kleinen Gassen, in denen man noch heute Frauen sieht, die frische Pasta zubereiten. In der Fahrrad-Rikscha gibt es Platz für zwei Erwachsene und ein Kind.


Per Rikscha Bari erkunden (Bild: GetYourGuide)

Per Rikscha Bari erkunden (Bild: GetYourGuide)


Island auf dem Pferderücken erleben

Ganz in der Nähe von Reykjavik befindet sich der Reiterhof Íshestar. Der Hof ist der optimale Ausgangspunkt für einen Ausritt auf Islandpferden. Vorbei an spektakulären Felsformationen erlebt man die Natur Islands vom Rücken der Pferde. Den Besuchern werden warme Overalls, Regensachen, Reitstiefel und Helme in allen Grössen gestellt.


Island auf dem Pferderücken erleben (Bild: GetYourGuide)

Island auf dem Pferderücken erleben (Bild: GetYourGuide)


Segeltörn zu Skandinaviens Inseln

Skandinavien ist bekannt für seine zahlreichen Inselgruppen. Von Stockholm aus erreicht man diese mit dem Segelboot innerhalb einer Stunde. Auf einem ganztägigen Törn kann man hier entlang der vielen unbewohnten Felsformationen segeln, die zum Teil mit dichten Wäldern bedeckt sind. Manchmal bekommen Ausflügler sogar die Gelegenheit, das Steuer selbst in die Hand zu nehmen.


Segeltörn zu Skandinaviens Inseln (Bild: GetYourGuide)

Segeltörn zu Skandinaviens Inseln (Bild: GetYourGuide)


Gondelfahrt durch Venedig

Die traditionellen Gondeln gelten als eines der Wahrzeichen der Stadt Venedig. Urlauber können sich entspannt zurücklehnen und die Fahrt mit einem Gondoliere im blau-weiss-gestreiften Hemd geniessen. Dieser lässt die Gondel ruhig durch die kleinen Kanäle gleiten. Vom Wasser aus erlebt man die italienische Stadt auf ganz besondere Weise und hat besten Blick auf das Theater La Fenice, die prachtvollen Paläste und beeindruckende Brücken.


Gondelfahrt durch Venedig (Bilder: GetYourGuide)


Alle Angebote sind auf getyourguide.ch zu finden.

 

Artikel von: GetYourGuide / w&p Wilde & Partner Public Relations
Artikelbild: © GetYourGuide

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Autofreie Abenteuer in den Ferien erleben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.