Barbados als Business-Reiseziel

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Barbados erfüllt fast alle Klischee-Vorstellungen von Karibik-Traumurlaub – ein Grund, warum jedes Jahr mehr als eine Million Touristen den Weg auf die Antillen-Insel finden. Das Tourismus-Geschäft boomt. Alleine in den ersten drei Quartalen 2015 kamen 15 Prozent Gäste mehr als im ganzen Jahr zuvor. Demgegenüber nehmen sich die 59‘000 Geschäftsreisenden noch sehr bescheiden aus. Dabei waren die Zuwachsraten hier mit fast 50 Prozent mindestens ebenso eindrucksvoll. Und die Bedeutung als Business-Reiseziel dürfte weiter zunehmen.

Der Name Barbados wird häufig mit Traumstränden, sonnigem Wetter, hervorragendem Essen und einem guten Tropfen Rum verbunden. Doch in Zukunft könnte das Land auch verstärkt als Wirtschaftsstandort von sich reden machen. Aktuell nimmt es unter den reichsten Staaten der Erde Rang 53 ein. Das Bildungssystem hat einen hohen Standard, das Gesundheitssystem ist hervorragend ausgebaut, es gibt bezahlbaren Wohnraum und eine erstklassige Telekommunikationsinfrastruktur.


Himmelaufnahme: Insel Barbados - Hafen (Bild: © 246DRONES and MEDIA - shutterstock.com)

Himmelaufnahme: Insel Barbados – Hafen (Bild: © 246DRONES and MEDIA – shutterstock.com)


Arbeitsräume auf Barbados

Angesichts der steigenden Nachfrage ist Regus, ein führende Anbieter von Arbeits- und Büroräumen, eine Kooperation mit zwei der bedeutendsten Unternehmer der Karibik eingegangen: Ralph „Bizzy“ Williams, Vorsitzender von Williams Industries Inc., und Mark Linehan, ehemaliger CEO von Digicel, haben gemeinsam das Unternehmen Williams Offices (Caribbean) Limited gegründet, um Regus in der Region zu etablieren.


Sonnenuntergang Barbados (Bild: © Berit - Wikimedia, Creative Commons Attribution 2.0 Generic)

Sonnenuntergang Barbados (Bild: © Berit – Wikimedia, CC Attribution 2.0 Generic)


Bei einem Rundgang durch die neuen Regus-Räumlichkeiten sagte der für Industrie, Wirtschaft und Handel zuständige Minister Donville Inniss: „Es ist grossartig, dass Regus nach Barbados kommt. Dass sich das Unternehmen bei seinem Sprung auf den karibischen Markt für Barbados entschieden hat, spricht für die Attraktivität unseres Landes als Wirtschaftsstandort. Gleichzeitig profitieren auch die einheimischen Unternehmen. Mit seinem hochmodernen Business Center bietet ihnen Regus ein exzellentes Umfeld für ihr weiteres Wachstum in Barbados.“

Mark Dixon, Chief Executive von Regus: „Wir freuen uns sehr, Barbados als 107. Land in unser wachsendes Netzwerk aufnehmen zu dürfen. Denn immer mehr Geschäftsreisende wissen die Möglichkeiten und Vorteile flexibler Arbeit sehr zu schätzen. Moderne, dynamische Unternehmen müssen Arbeitsmöglichkeiten unabhängig von festen Orten oder Zeiten bieten – das gilt auch für Barbados.“



Innovationen anstossen

Der neue Regus-Standort in Barbados befindet sich in One Welches in St. Thomas und soll Unternehmen die Möglichkeit bieten, Teil eines wachsenden professionellen Netzwerks zu sein. Dank des modernen, inspirierenden Umfelds und des hohen Serviceniveaus soll das Center dazu beitragen, Innovationen anzustossen und den Austausch zu fördern.

 

Artikel von: Regus
Artikelbild: Bridgetown (Bild: © photosounds – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Barbados als Business-Reiseziel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.