Bellinzona und das Tessin auf einer inspirierenden Reise erkunden

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Bellinzona und das Tessin auf einer inspirierenden Reise erkunden
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Bellinzona ist der Hauptort des Tessins und somit eines der wichtigsten Reiseziele in der gesamten Südschweiz. Mit ca. 18’000 Einwohnern ist der zwischen markanten Felsen gelegene Ort zwar deutlich kleiner als das nahegelegene Lugano, jedoch ebenso reich an kulturellen und natürlichen Sehenswürdigkeiten.

Ob auf der Durchreise nach Italien oder als ausgedehnter Aufenthalt – ein Trip nach Bellinzona lohnt sich in jedem Fall und verbindet das Erlebnis von Tradition mit modernem Kleinstadtleben.



Tipp: Mit einem Ferienhaus Tessin und Bellinzona entdecken!

Das historische Herz von Bellinzona erleben

Schon zu Beginn unserer heutigen Zeitrechnung war Bellinzona als Siedlung ein Teil des Römischen Reiches. Früh wurde mit dem Festungsbau am Hang der Stadt begonnen. Von den ursprünglichen Schutzanlagen der Römerzeit ist heute nichts mehr zu entdecken. Selbiges gilt für die Festungen der folgenden Jahrhunderte. Der historische Teil der Stadt ist stattdessen ausnahmslos mittelalterlich geprägt, wobei Teile dieser Bauten im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurden. Drei Burgen und die Murata als Wehrmauer zählen hierzu, wobei das Castel Grande die bekannteste und sehenswerteste der Burgen ist.

Das Castel Grande thront zentral über der Altstadt und ist auf einem sonst wenig bebauten Felsrücken zu finden. Gegenüber den anderen beiden Burgen von Bellinzona, die als Weltkulturerbe zählen, ist sie die älteste und reicht mit ihrer Entstehungsgeschichte bis ins 13. Jahrhundert zurück. Heute wird die Burg vorrangig zu Museumszwecken genutzt.

Ein Blick auf die archäologische Sammlung sowie Deckenmalereien der kunsthistorischen Abteilung werden ganzjährig möglich. Auch wenn ihnen eine so exponierte Lage wie beim Castel Grande fehlt, lohnt ein Besuch des Castello di Montebello und des Castello di Sasso Corbaro für Kulturfreunde genauso, um in die jahrhundertealte Geschichte der Stadt einzutauchen. Diese war immer wieder von kriegerischen Auseinandersetzungen um einen Ort geprägt, der entlang einer der wichtigsten Handelstrassen durch die Zentralalpen lag.


Bellinzona ermöglicht zu jeder Jahreszeit erholsame und spannende Ferien. (Bild: © Anton_Ivanov - shutterstock.com)

Bellinzona ermöglicht zu jeder Jahreszeit erholsame und spannende Ferien. (Bild: © Anton_Ivanov – shutterstock.com)


Weitere Bauwerke in Bellinzona bewundern

Neben dem Bummel durch die Altstadt und einem Blick auf die Burgen und Schlösser von Bellinzona kommen Freunde gehobener Kultur und Architektur mit weiteren Bauwerken voll auf ihre Kosten.

Kirchbauten wie die Santi Pietro e Stefano oder die San Rocco setzen durch aussergewöhnliche Fassaden und Designs in Erstaunen und laden zu einem Streifzug durch unterschiedliche Epochen ein. Von der prächtigen Seite zeigt sich Bellinzona durch das Palazzo und verschiedene Villen, die genauso im Herzen von Italien stehen könnten. Und auch ein Bummel entlang der mittlerweile begrünten Wehrmauer der Stadt ist einen Ausflug wert.

Neben Bauwerken erzählen einige Denkmäler von der bewegten Geschichte Bellinzonas, beispielsweise das Denkmal der kantonalen Unabhängigkeit des Tessins im Jahr 1805. In den Gründungsjahren wurde Bellinzona bereits zum Hauptort des Kantons. In den folgenden Jahrzehnten sollte dieser Status aufgrund der Grösse von Orten wie Lugano und Lucarno auf diese übergehen. Erst im Jahr 1878 kam es zu einer endgültigen Verlegung des Hauptsitzes der Tessiner Regierung nach Bellinzona. Bis heute ist dieser Status erhalten geblieben. Auch das Bundesstrafgericht der Schweiz ist in Bellinzona angesiedelt und macht die vergleichsweise kleine Stadt zu einem Ort von nationaler Bedeutung.


Kernanlage der grossen Befestigungsanlage Montebello oberhalb von Bellinzona (Bild: © Berger - Wikimedia - <a title="creativecommons.org - Creative Commons" href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/" target="_blank">CC BY-SA 3.0)</a>

Kernanlage der grossen Befestigungsanlage Montebello oberhalb von Bellinzona (Bild: © Berger – Wikimedia – CC BY-SA 3.0)


Bei Ausflügen in Bellinzona und Umgebung die Natur erleben

Das Tessin gehört zu den beliebtesten Tourismusregionen der Schweiz, was nicht alleine an den architektonischen Sehenswürdigkeiten und der Tradition von Städten wie Bellinzona liegt. An den Südalpen gelegen und nur wenige Kilometer von der italienischen Grenze entfernt, ist das Klima im Tessin bereits mediterran geprägt und zeigt sich bereits im Frühling von seiner angenehmen Seite. Wintersport spielt in Bellinzona durch eine eher geringe Höhe eine untergeordnete Rolle. In den Anhöhen des Tessins lassen sich die Skier im Winter dennoch vielerorts unterschnallen. Grösste Beliebtheit besitzt die Region bei Wanderern, die von unzähligen Strecken in unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsstufe profitieren.

Am Bahnhof von Bellinzona macht die legendäre Gotthard-Bahn halt, die von Luzern oder Zürich aus kommend bis zum Comer See weiterfährt. Wer das Auto bei einem Besuch von Bellinzona stehen lassen möchte, sollte diese Möglichkeit für einen Tagesausflug nutzen. Auch ein direkter Grenzübertritt nach Italien ist am Zielort möglich. Grössere Orte des Tessins wie Lucarno sind von Bellinzona ebenso mühelos zu erreichen und bringen Abwechslung in die Tagesgestaltung. Wer eher Ruhe und Entspannung sucht, wird diese beim Kaffee oder Wein in der Altstadt oder in den Parks der Aussenbezirke mit einem Ausblick auf die einzigartige Landschaft finden.


Am Bahnhof von Bellinzona hält die legendäre Gotthard-Bahn. (Bild: © Extrawurst - Wikimedia - <a title="creativecommons.org - Creative Commons" href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/" target="_blank">CC BY-SA 3.0)</a>

Am Bahnhof von Bellinzona hält die legendäre Gotthard-Bahn. (Bild: © Extrawurst – Wikimedia – CC BY-SA 3.0)


Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in Bellinzona

Unverzichtbar ist für Freunde der gehobenen Kultur ein Besuch im Teatro Sociale, das seit mehr als 150 Jahren die Kulturlandschaft von Bellinzona prägt. Die Kultureinrichtung steht bis heute für ein abwechslungsreiches Programm und holt namhafte Künstler aus Musik und Theater ins Tessin.

Wer mit Kindern in Bellinzona unterwegs ist und diesen kreative Anregungen in Museumsform bieten möchte, sollte einen Abstecher ins Museo in Erba machen. Hier werden Klein und Gross bei vielen interaktiven Stationen zum Mitmachen eingeladen, um durch spielerische Experimente verschiedene Lebensbereiche ganz ohne Lerndruck zu erkunden.

Für Blues-Fans ist Bellinzona längst ein fester Begriff. Das Piazza Blues Festival wird jährlich von mehreren Zehntausend Musikfreunden besucht. International renommierte Künstler aus den USA und aufstrebende Musiker und Bands aus Europa lassen sich über drei Tage hinweg bei Freiluftkonzerten mit echter Festivalstimmung bewundern.

Die Bellinzona Beatles Days sind nicht so gross und renommiert wie das Piazza Festival, für Beatfans jedoch ebenfalls ein Muss. Und auch der Rabadan als traditioneller Karneval des Tessins mit einer mehr als 150-jährigen Geschichte ist für Touristen und Einwohner gleichermassen attraktiv. Eng mit dem Karneval verbunden sind die traditionellen Guggen-Musiker, die auch in anderen schweizerischen Regionen bekannt sind und nicht alleine im Karneval auftreten.


Ein Besuch im Teatro Sociale darf für kulturinteressierte Bellinzona-Reisende nicht fehlen. (Bild: © WPestana - Wikimedia - <a title="creativecommons.org - Creative Commons" href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/" target="_blank">CC BY-SA 3.0)</a>

Ein Besuch im Teatro Sociale darf für kulturinteressierte Bellinzona-Reisende nicht fehlen. (Bild: © WPestana – Wikimedia – CC BY-SA 3.0)


Schnell und einfach zur Unterkunft in Bellinzona gelangen

Wie viele Orte im Tessin ist Bellinzona über die letzten Jahrzehnte stärker auf den Tourismus eingegangen und lädt zu einem Aufenthalt in Hotels, Ferienhäusern und Ferienwohnungen ein. Auch die Gastronomie floriert im Hauptort des Tessins und lässt in Dutzenden Restaurants die traditionelle Küche der Schweiz und Italiens ebenso wie internationale Spezialitäten geniessen. Für entspannte und sorglose Ferien bietet sich das Hotel mit Spa-Bereich an, das oftmals über ein eigenes Restaurant oder Bistro verfügt. Ansonsten lassen eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus Tessin und Bellinzona mit einer flexiblen Tagesplanung entdecken.

 

Oberstes Bild: Bellinzona – © Anton_Ivanov – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Bellinzona und das Tessin auf einer inspirierenden Reise erkunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.