Costa Rica – vier Ideen für Jungvermählte

02.08.2016 |  Von  |  Mittelamerika, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Costa Rica – vier Ideen für Jungvermählte
Jetzt bewerten!

Romantische Sonnenuntergänge, traumhafte Strände und ein zu jeder Jahreszeit angenehmes Klima – das sind Sehnsüchte, die vor allem jungverheiratete Paare in ihren Flitterwochen gerne erfüllt sehen möchten. Costa Rica ist ein Land, das solche Träume wahr macht. Doch das kleine lateinamerikanische Land zwischen Pazifik und Karibik hat noch mehr zu bieten.

Auch Honeymooner, die auf der Suche nach dem besonderen Erlebnis sind, ohne auf Luxus und Komfort verzichten zu wollen, werden hier fündig. Wir haben hier vier Ideen für Sie zusammengestellt – gleich zusammen mit einem passenden Hotel-Vorschlag.


Wassersport: Kitesurfen, oder auch Lenkdrachensegeln genannt, ist ein Trendsport, der aus dem Powerkiten entstanden ist. (Bild: © Catwalk Photos - shutterstock.com)

Wassersport: Kitesurfen, oder auch Lenkdrachensegeln genannt, ist ein Trendsport, der aus dem Powerkiten entstanden ist. (Bild: © Catwalk Photos – shutterstock.com)


1. Wo Kitesurfen und Wassersport angesagt sind

Das erste Abenteuer beginnt nördlich der Küste von Guanacaste im Nordwesten der Provinz an der Bucht Bahía Salinas, wo die von der Gebirgskette Zentralamerikas kommenden starken Winde wehen. Der Papagayo-Wind schafft hier ideale Voraussetzungen für Wassersportliebhaber und trägt zudem wichtige Nährstoffe und Mineralien in den Ozean. Ein weiterer unter Kitesurfern beliebter Strand ist der Playa Copal in Guanacaste. Surfer finden bis zur Halbinsel Nicoya unzählige Möglichkeiten, um das Surfen zu üben.

Hotel Andaz Península Papagayo: Inmitten tropischer Wälder gelegen, vereint dieses Hotel Naturelemente wie Wasser und Holz mit zeitgenössischer Architektur und dem Mobiliar aus natürlichen Rohstoffen – eine Hommage an seine unvergleichliche Umgebung.


Wassersport: Die Eskimos entwickelten das Kajak für die Jagd. Das schnelle und wendige Paddelboot wird mittels Doppelpaddel angetrieben. (Bild: © My Good Images - shutterstock.com)

Wassersport: Die Eskimos entwickelten das Kajak für die Jagd. Das schnelle und wendige Paddelboot wird mittels Doppelpaddel angetrieben. (Bild: © My Good Images – shutterstock.com)


2. Kayaking im natürlichen Lichtermeer

Kayakfahren in völliger Dunkelheit ist eine einzigartige Erfahrung, die Reisende im Golf von Nicoya, genauer am Playa Órganos, erleben können. Kein Tageslicht, sondern im Dunkeln geniessen Paare mit geschärften Sinnen dort den Klang exotischer Vögel und die vollkommene Ruhe auf dem Wasser. Verliebte durchstreifen die Gewässer, umgeben von einem Lichtermeer – ein Phänomen der sogenannten Biolumineszenz. Bei dieser einzigartigen Naturerscheinung erzeugen Organismen im Wasser das Leuchten.

Hotel Capitán Suizo: Gelegen an idyllischen Stränden in natürlicher Umgebung überzeugt das Hotel mit Niveau fünf des CST-Zertifikats für Nachhaltigkeit mit seinem Dekor, das zum Entspannen einlädt.


Felsen an der Küste des Karibischen Meeres - Puerto Viejo, Costa Rica (Bild: © Seaphotoart - shutterstock.com)

Felsen an der Küste des Karibischen Meeres – Puerto Viejo, Costa Rica (Bild: © Seaphotoart – shutterstock.com)


3. Besuch bei indigenen Costa Ricanern

Zurück zu den Wurzeln – die authentischste Art, die Geschichte Costa Ricas kennenzulernen ist der Besuch eines indigenen Dorfes. Besucher haben dort die Möglichkeit, mehr über die Kultur, das Kunsthandwerk, den Anbau von Kakao und die Verwendung von Heilpflanzen der in Puerto Viejo lebenden Bribri zu erfahren. Wenige Stunden vom Fluss Yorkín entfernt – der natürlichen Grenze zwischen Costa Rica und Panama – verbringen Interessierte mehrere Tage mit den Indigenen, schlafen in Holzhütten und erleben eine spannende Zeit im Kreis der Gruppe.


Tropischer Strand in Puerto Viejo, Costa Rica (Bild: © Seaphotoart - shuterstock.com)

Tropischer Strand in Puerto Viejo, Costa Rica (Bild: © Seaphotoart – shuterstock.com)


Hotel Almendros y Corales: Im üppigen Dschungel des Naturreservats Manzanillo gelegen bietet das Hotel Urlaubern eine Mischung aus Strandresort, Safari Camp und ökologischem Boutiquehotel.


Rio Celeste Wasserfall - Vulkan Tenorio Nationalpark , Costa Rica (Bild: © Martijn Smeets - shutterstock.com)

Rio Celeste Wasserfall – Vulkan Tenorio Nationalpark , Costa Rica (Bild: © Martijn Smeets – shutterstock.com)


4. Ein besonderer Jungbrunnen

Costa Rica ist bekannt für seine Vulkane und natürlichen heissen Quellen – eine ideale Möglichkeit, die Flitterwochen entspannt ausklingen zu lassen. Hier schwimmen Interessierte in den heissen Quellen des Tenorio Vulkans im nördlichen Teil des Landes, dessen Wasser reich an natürlichen vulkanischen Mineralien ist und Reisenden Ruhe und Entspannung pur bietet.


Arenal Hot Springs (Heisse Wasserquellen) - reich an natürlichen vulkanischen Mineralien (Bild: © Brian Lasenby - shutterstock.com)

Arenal Hot Springs (Heisse Wasserquellen) – reich an natürlichen vulkanischen Mineralien (Bild: © Brian Lasenby – shutterstock.com)


Hotel Heliconia: Dieses Hotel liegt inmitten des tropischen Waldes und bietet damit die ideale Ausgangslage, um hunderte exotischer Tiere zu beobachten. Die Unterkunft ermöglicht einen atemberaubenden Panoramablick über Monteverde und Umgebung.

 

Artikel von: Agentur Global Communication Experts
Artikelbild: © Costa Rica Tourism Board ICT

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Costa Rica – vier Ideen für Jungvermählte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.