Dank THRILL WALK & Co.: Rekordsaison für die Schilthornbahn

21.09.2016 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Nach der Sommersaison 2016 kann die Schilthornbahn AG erneut eine Rekordbilanz verzeichnen. „Schuld“ waren zum einen das schöne Wetter, zum anderen die grosse Nachfrage aus den USA und Asien.

Und nicht zuletzt die neue Attraktion THRILL WALK.

Die Sommersaison umfasst den Zeitraum 1. Mai bis 15. September. Per 15. September 2016 liegen die Frequenzen der Schilthornbahn AG mit 1.4 Millionen Gästen bei 9.8 Prozent über dem Vorjahr und 37 Prozent über dem 5-Jahres-Durchschnitt. Dasselbe Bild zeigt sich bei der Gastronomie mit 14.8 Prozent über dem Vorjahr sowie bei den Shops mit einer Steigerung von 16.6 Prozent. Die Allmendhubelbahn resultiert mit einer Zunahme von 1 Prozent, was auf die schwächeren Juni-Frequenzen zurückzuführen ist.

Neue Attraktion und anhaltende Nachfrage

Die erneuten Erfolgswerte sind auf diverse Faktoren zurückzuführen: „Das hervorragende Sommerwetter und die anhaltend starke Nachfrage aus Asien und den USA haben uns zu diesen Ergebnissen verholfen“, freut sich Christoph Egger, Direktor der Schilthornbahn AG. Selbst die Gästezahlen aus China konnten auf dem hohen Vorjahresniveau gehalten werden. Für über 25‘000 Gäste aus der Schweiz hat die UBS-Promotion „Der Berg ruft“ gesorgt.

„Der neue Felsensteg THRILL WALK hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen“, schildert Egger. Die Gäste besuchen zu über 60 Prozent die neue Attraktion bei der Mittelstation Birg. Dies war auch im Bistro Birg spürbar, wo sich die Besucherzahlen und Einnahmen mit der Eröffnung unmittelbar vervielfacht haben.

Auch das Sommerangebot SUMMER SUNSET mit den Abendfahrten hat sich positiv ausgewirkt. „Diese Aktion zeigt uns, dass es jeweils zwei bis drei Jahre braucht, bis ein neues Angebot im Markt etabliert ist“, präzisiert Christoph Egger.


Sommersaison 01.05 – 15.09 2016 2015 2014 Ø 2011 -2015
Luftseilbahn Frequenzen 1‘417‘334 1‘291‘151 1‘048‘885 1‘034‘919
+ 9.8% + 35.2% 37.0%
Allmendhubelbahn Frequenzen 45‘199 44‘759 44‘273 41‘763
+ 1.0% 2.0% + 8.2%

Ausblick Herbst 2016

„Die UBS-Promotion läuft noch bis Ende Oktober 2016 und wir freuen uns, noch viele Schweizer Gäste willkommen zu heissen“, stellt Egger in Aussicht.

Ab dem 17. Oktober 2016 wird die Sanierung bzw. der Umbau des Drehrestaurants Piz Gloria in Angriff genommen. Bis zur Wiedereröffnung am 9. Dezember 2016 wird für die Verpflegung der Gäste auf dem Schilthorngipfel das Skyline Take Away als bedientes Restaurant mit 80 Plätzen eingerichtet. Und bis Ende Sommersaison bleibt das Bistro Birg mit der schönsten Sonnenterrasse der Schweiz in Betrieb.

 

Artikel von: Schilthornbahn AG / Valérie Burnier Communication
Artikelbild: Felsensteg THRILL WALK © Schilthornbahn AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Dank THRILL WALK & Co.: Rekordsaison für die Schilthornbahn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.