Davos Klosters: Ein Winter, der rockt

21.09.2017 |  Von  |  News, Österreich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Davos Klosters: Ein Winter, der rockt
Jetzt bewerten!

Schlafen wie ein Rockstar, Winterabenteuer erleben wie ein Einheimischer, spielend Langlauf lernen und an der Eisdisco des Davoser Eistraums dahinschmelzen.

Oder ganz entspannt mit der neuen 6-er Sesselbahn fahren und beim Songbird- und Coverfestival ordentlich feiern. Das sind nur einige Höhepunkte der kommenden Wintersaison in Davos Klosters. Ein Einblick.

Daniela Meuli, Dario Cologna oder Iouri Podladtchikov – die Liste der Weltcupsieger und Olympia-Medaillengewinner, die auf den Pisten und Loipen von Davos Klosters gross geworden sind, liesse sich problemlos um weitere Namen verlängern. Kein Wunder: Gleich sechs Berge locken Wintersportler heute in die höchstgelegene Stadt Europas. Und es gibt weitere gute Gründe für einen Winter-Besuch.

Erstes Hard Rock Hotel der Schweiz eröffnet in Davos

Hollywood, Tampa, Ibiza und nun auch bald Davos: Hard Rock International zieht es in die Schweizer Alpen. Aus dem Spenglers Davos wird ab dem 1. Dezember 2017 ein Hard Rock Hotel mit 111 umgestalteten Zimmern, darunter 31 Ein- bis Dreizimmerappartements. „Wir hängen wertvolle Gitarren und Bilder aus dem weltgrössten Fundus von Hard Rock auf und eröffnen einen Rock Shop“, verrät Direktorin Dagmar Weber. Die Gastgeberin und ihr Team freuen sich auf viele „Good Vibes“, die mit der Beteiligung von Hard Rock in Davos und im Hotel einkehren.

Kostenloses Gästeprogramm: Davos Klosters als Insider erleben

Für Glücksgefühle sorgt ein Team von lokalen Insidern, das im Rahmen des kostenlosen Gästeprogramms „Davos Klosters Inside“ täglich Geheimtipps bereithält – von der Pistensafari über einen Offpiste-Schnupperkurs bis hin zu einer Fackelwanderung. Insgesamt werden rund 20 Erlebnisse in den Kategorien „Sport & Abenteuer“, „Kids & Familie“, „Besichtigungen & Ausflüge“ sowie „Kunst & Kultur“ angeboten. Das kostenlose Gästeprogramm findet wöchentlich von Mitte Dezember bis Ende März statt und steht allen Gästen mit einer gültigen Davos Klosters Card zur Verfügung.

Im neuen Davos Nordic Parc spielend Langlauf lernen

Ab Mitte Dezember 2017 eröffnet beim Langlaufzentrum Davos ein spezieller Langlauf-Parcours für spielerisches Techniktraining mit hohem Spassfaktor. 12 verschiedene Posten stehen Gästen und Einheimischen bis Mitte März 2018 kostenlos zur Verfügung. Ein Schneehuhn als Parcours-Maskottchen zeigt verschiedene Übungen wie 8er-Laufen, über eine Wippe fahren, Schanzen springen, Skaten oder Laufen auf einer Buckelloipe.

„Eistraum Davos“ geht in die zweite Runde

Am 2. Dezember 2017 startet die Eis-Erlebnislandschaft „Eistraum Davos“ beim Sportzentrum Davos in die zweite Saison. Dazu gehören mehrere Kunsteis-Themenfelder wie Pond Hockey, Eisstockschiessen oder eine Eisdisco, die durch Eiswege miteinander verbunden sind. Im urigen Holzchalet „Capricorn“, an verschiedenen Marktständen oder im Restaurant „Time Out“ wärmen sich Besucher wieder auf und stärken sich für die nächste Runde auf dem Eis. Der „Eistraum Davos“ ist dank Kunsteis täglich von Dezember bis März geöffnet.

Musikalischer Winter: Songbird Festival und Coverfestival

Das Songbird Festival feiert diesen Dezember sein 10-jähriges Jubiläum. Das Singer- & Songwriter-Festival gilt als Geheimtipp für Schweizer Pop-Musik im intimen Rahmen. Und überrascht dieses Jahr mit einem hochkarätigen Programm – darunter Züri West als Headliner. Apropos Musik: Über Ostern findet in Davos Klosters das Coverfestival statt. Dabei geben die besten Tribute Bands Europas die Hits ihrer Vorbilder zum Besten – von AC/DC bis Zucchero. Was Gäste dabei besonders freut: Alle Konzerte sind kostenlos.

Komfortabler Pistenspass: neue 6-er Sesselbahn

Auf die kommende Wintersaison 2017/18 entsteht im Parsenn-Skigebiet eine neue 6er-Sesselbahn, die den 1972 erstellten Furka-Doppelskilift ersetzt. Die 1587m lange Sesselbahn überwindet eine Höhendifferenz von 380 Metern. Sie transportiert 2500 Personen pro Stunde und verkürzt die Fahrt von der Gruobenalp zur Parsennfurgga auf rund 5 Minuten. Die Sesselbahn ist im Einzelsitz-Design gehalten – ausgestattet mit Sitzheizungen und Hauben. Damit wird ein Pistentag auf Parsenn noch komfortabler als bisher.



 

Quelle: DESTINATION DAVOS KLOSTERS
Artikelbild: Egelmair Photography / DESTINATION DAVOS KLOSTERS

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Davos Klosters: Ein Winter, der rockt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.