Der Hidden Beach – einmaliges Naturschauspiel in Mexiko

04.05.2016 |  Von  |  Alle Länder, Nordamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Hidden Beach – einmaliges Naturschauspiel in Mexiko
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Für alle, die noch einen tatsächlich einsamen Strand, der nur vom türkisfarbenen Meer umspült wird, suchen, gibt es hier eine Reiseempfehlung. Denn Gras, Sand und Steine, das ist alles, was Besucher hier auf den ersten Blick sehen. Doch wer näher kommt, wird erstaunt sein, was sich am „Hidden Beach“, also dem versteckten Strand, dem Besucher auftut. Auch wenn man nach Mexiko eher eine Abenteuerreise in die bekannten Regionen unternimmt, sollte man sich dieses Fleckchen Erde nicht entgehen lassen.

Grasbewachsene Steilwände, die hoch aufragen und den Strand tatsächlich von aussen nicht einsehbar machen, dazu herrlich feiner Sandstrand. Damit ist alles perfekt für ein romantisches Sonnenbad oder ein Date zu zweit. Einheimische nennen demzufolge den Strand auch Playa del Amor, Strand der Liebe. Denn gerade frisch verliebte Pärchen wissen den Ort zu schätzen.


„Playa del Amor“ –Inschrift auf dem Hidden Beach in Mexico (© AlejandroLinaresGarcia, Wikimedia, GNU)

„Playa del Amor“ –Inschrift auf dem Hidden Beach in Mexico (© AlejandroLinaresGarcia, Wikimedia, GNU)


Hidden Beach bietet entspanntes Strandvergnügen

Wer sich hier durch den einzigen Zugang, einen Tunnel im Wasser und durch Felsen, wagt, erreicht ein kleines Paradies. Die Verbindung besteht zwischen Insel und Pazifik und ist immerhin gross und mit 1,80 Metern so hoch, dass auch Kajaks hindurchpassen. Somit steht einem entspannten Tag am Strand mit Spielen im und am Wasser nichts im Wege.

Der Hidden Beach befindet sich auf den Islas Marietas, die bei Nayarit direkt vor der Küste Mexikos liegen, welche neben dem Traumstrand hier etwa auch die Sandstrände von Cancun zu bieten hat. Doch beim versteckten Strand bieten sich einfach perfekte Bedingungen fernab des Massentourismus, auch wenn immer wieder Touristen den Weg hierher finden. Doch die Gegend gilt weitgehend noch als Geheimtipp der Einheimischen, die hier in Ruhe ihr Sonnenbad geniessen oder einfach die Zeit am Strand entspannt verbringen.


Romantik pur auf dem Hidden Beach in Mexico (© AlejandroLinaresGarcia, Wikimedia, GNU)

Romantik pur auf dem Hidden Beach in Mexico (© AlejandroLinaresGarcia, Wikimedia, GNU)


Unterwasserwelt begeistert Wassersportler

Vor allem Taucher und Schnorchler finden den Weg zum Hidden Beach, da hier aussergewöhnliche Bedingungen zum Erkunden der Unterwasserwelt herrschen. Wer von Puerto Vallarta mit dem Motorboot losfährt, hat möglicherweise die Chance, Riesenseeschildkröten oder Mantarochen sowie wilde Delfine zu beobachten. Wer besonders viel Glück hat, wirft sogar einen Blick auf einen vorbeischwimmenden Buckelwal. Auch die weitere bunte Schar an tropischen Fischen, die sich hier unter Wasser tummeln, lassen so manches Taucherherz höher schlagen.

Doch auch wenn gerade keine farbenprächtigen Tiere unter Wasser zu beobachten sind, finden Schnorchler und Taucher hier perfekte Bedingungen. Zudem erfreuen sich Wal-Safaris zunehmender Beliebtheit und bieten die einmalige Gelegenheit, die faszinierenden riesigen Tiere vom Boot aus in nächster Nähe zu beobachten. Wer es abenteuerlicher mag, ist mit einer Kajaktour rund um die Inseln gut beraten. Dabei können Sie die vielfältigen Vogelarten erleben, die auf den Inseln ihre Brut betreuen. Eine der schönsten gefiederten Arten ist dabei der Blaufusstölpel.



Strand ist unter besonderen Umständen entstanden

Wer sich jetzt fragt, wie so etwas Einmaliges wie der Hidden Beach entstehen konnte, wird rasch aufgeklärt. Denn auch wenn die unbewohnten Inseln nun unter dem Schutz der mexikanischen Regierung stehen, so ist dies erst vor Kurzem veranlasst worden. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden hier militärische Testübungen durchgeführt. Dabei wurden Bombardements der Umgebung zu Übungszwecken vorgenommen, die in der Folge zur Entstehung des Hidden Beach geführt haben. Seit 2005 sind die Islas Marietas nun Nationalpark und Touristen können erholsame Badefreuden und möglicherweise ungestörte Zweisamkeit am versteckten Strand in aller Ruhe geniessen.

 

Artikelbild: Einsame Stunden am Strand erwarten Feriengäste am Hidden Beach in Mexiko © AlejandroLinaresGarcia, Wikimedia, GNU


Ihr Kommentar zu:

Der Hidden Beach – einmaliges Naturschauspiel in Mexiko

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.