Der Strand der Sterne auf Bocas del Toro

27.07.2017 |  Von  |  Südamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Strand der Sterne auf Bocas del Toro
Jetzt bewerten!

Panama in Mittelamerika ist den meisten Menschen eigentlich nur aufgrund des Panamakanals bekannt. Die wenigsten wissen, dass Panama nicht nur ein Shoppingparadies ist, sondern auch über paradiesische Strände verfügt. Eine der schönsten Strandregionen in Panama und darüber hinaus ist das Archipel Bocas del Toro, das jedem Postkarten-Klischee der Welt standhalten kann.

Diese herrlichen Strände liegen sowohl zur karibisch-atlantischen als auch zur pazifischen Seite Panamas. Das Archipel empfängt Sie mit etwa 50 Cayos. 200 grössere und kleinere Inseln gehören ebenfalls dazu, die nahezu alle über mehrere Traumstrände verfügen.

Hier können Sie unter sich im Winde wiegenden Palmen an weissen langgezogenen Stränden mit azurblauen kristallklaren Gewässern in der Sonne liegen. Mögen Sie es aktiver? Kein Problem, dann betätigen Sie sich beim Wassersport oder gehen Sie auf Entdeckungstour. Mögen Sie farbenprächtige Seesterne? Dann kommen Sie zum „Bocas del Toro“ – ein wahrhaftiges Eldorado.


Isla Pájaro, Bocas del Toro, Panama (Bild: Panapro, Wikimedia, GNU)

Isla Pájaro, Bocas del Toro, Panama (Bild: Panapro, Wikimedia, GNU)


Bocas del Toro entdecken

Sie können vom Festland aus mit einer der regelmässig verkehrenden Fähren zu den Inseln fahren. Schneller und komfortabler geht es von Panama City aus mit dem Flugzeug.

Sie landen in der Hauptstadt Bocas del Toro auf der grössten Insel des Archipels, der Isla Colon, die einst von einer Früchte-Kompanie gegründet wurde. Auf grossen Trubel werden Sie in der beschaulichen Hauptstadt nicht stossen.

In der 13.000 Einwohner Metropole geht es wie in längst vergangenen Zeiten zu – entspannt und beschaulich. Nightlife müssen Sie in anderen Regionen des Landes suchen. Zwar wird in dem einen oder anderen Hotel oder Hostel auch hin und wieder mal zum Tanz aufgespielt, doch ein aktives Nachtleben lässt sich an diesem Ort nicht ausmachen.


Hauptstadt Bocas del Toro auf der Isla Colon (Bild: Carlos Adampol Galindo, Wikimedia, CC)

Hauptstadt Bocas del Toro auf der Isla Colon (Bild: Carlos Adampol Galindo, Wikimedia, CC)


Das ist sicherlich auch besser so, denn nur mit der nötigen Ruhe werden Sie die atemberaubende Schönheit der Natur in vollen Zügen geniessen können. Es lohnt sich unbedingt, von der Stadt aus eine Tour in den „Bastimentos Island National Marine Park“ zu buchen, der nur etwa 20 Minuten entfernt liegt. Sie treffen auf eine vielfältige submarine Flora, die Sie auch beim Schnorcheln erkunden können.

Ist Ihnen der Hauptort immer noch zu quirlig, dann heuern Sie auf einem der vielen Wassertaxis an, die Sie unter anderem auf die Inseln Almirante, Changuinola oder auch Chiriquí Grande bringen. Dort geht es noch ein bisschen beschaulicher zu – Entspannung pur!


Der Strand der Seesterne, Bocas del Toro (Bild: JurriaanH, Wikimedia, CC)

Der Strand der Seesterne, Bocas del Toro (Bild: JurriaanH, Wikimedia, CC)


Der Strand der Seesterne

Ein Naturerlebnis der besonderen Art erwartet Sie am sogenannten „Playa de Estrellas“. Das bedeutet so viel wie Sternenstrand. In der Nacht strahlen bei klarer Sicht Millionen von Sternen am Himmel um die Wette, doch daher hat dieser Strand seinen Namen nicht. Der weisssandige Strand am kristallklaren Meer wurde deshalb so getauft, weil Sie dort tausendfach eine ganz spezielle Art von Seesternen zu sehen bekommen.

Fahren Sie mit dem öffentlichen Bus an das nordöstlich gelegene „Bocas del Drago“ auf der Insel Colon. Einen teuren Tauchgang müssen Sie nicht buchen, um die farbenprächtigen Seesterne zu erkennen. Die hübschen Tierchen kriechen bis an den Strand heran.



Inselchen in der Provinz Bocas del Toro

Viele Inseln wie die „Cayos Zapatilla“ stehen unter Naturschutz und können deshalb nicht besucht werden. Viele traumhafte Inseln stehen zur Auswahl bereit. Ein dreiwöchiger Urlaub wird nicht ausreichen, sie alle zu erkunden. Lohnenswert ist auf jeden Fall ein Besuch der Isla Bastimentos, die Teil des „Isla Bastimentos National Marine Parks“ ist. Dort liegen die Strände Wizard Beach, Red Frog Beach, Turtle Beach und North Beach mit einer ganz besonderen Flora und Fauna, die sich bereits in den Inselnamen widerspiegelt.

 

Artikelbild: Isla Escudo de Veraguas, Bocas del Toro (© Mir Rodriguez, Wikimedia, CC)


Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


1 Kommentar


  1. Es gibt übrigens jetzt wieder ganz neu eine Fährverbindung von Catagena in Kolumbien direkt nach Bocas del Toro. Schiffsverbindung – Fährverbindung zwischen Kolumbien und Panama
    http://www.lateinamerika-reisemagazin.com/2014/09/02/schiffsverbindung-fahrverbindung-zwischen-kolumbien-und-panama/

Ihr Kommentar zu:

Der Strand der Sterne auf Bocas del Toro

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.