Der zehnmillionste Passagier am Flughafen Berlin-Schönefeld

11.11.2016 |  Von  |  Deutschland, Europa, News
feature post image for Der zehnmillionste Passagier am Flughafen Berlin-Schönefeld

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Noch knapp zwei Monate vor Jahresende wurde am Flughafen Berlin-Schönefeld der zehnmillionste Passagier begrüsst.

Damit liegen die Passagierzahlen zum ersten Mal im zweistelligen Millionenbereich.

Passagierwachstum hält weiter an

Nancy Kauffmann (42) ist der zehnmillionste Passagier in Berlin-Schönefeld in diesem Jahr. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten checkte die Reiseverkehrskauffrau für den Condor-Flug DE 184 nach Agadir in Marokko ein.

„Der Urlaub in Agadir ist für uns Urlaub und Quasi-Flitterwochen in einem. Besonders freue ich mich auf den geplanten Ausflug nach Marrakesch“, sagt die 42-jährige. Zum Jubiläum erhält Frau Kauffmann einen Fluggutschein für zwei Personen von Condor.

Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Berlin Brandenburg GmbH:

„Wir freuen uns sehr, diesen Passagierrekord bereits knapp zwei Monate vor Jahresende verkünden zu können. Zehn Millionen Fluggäste am Flughafen Berlin-Schönefeld sind ein grosser Erfolg. Rund 8,5 Millionen Passagiere haben im letzten Jahr den Flughafen Schönefeld genutzt. Nun sind wir zum ersten Mal im zweistelligen Millionenbereich. Berlin-Schönefeld spielt damit in einer Liga mit den Flughäfen Köln/Bonn und Stuttgart.“

Paul Schwaiger, Commercial Director Continental Europe der Thomas Cook Group Airlines:

„Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor zu rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Wir sind sehr froh, den Flughafen Schönefeld als Partner an der Seite zu wissen. Von hier aus bedienen wir tolle Urlaubsziele wie die Kanarischen Inseln, Griechenland und die Türkei. Seit diesem Winter ganz neu, auch Agadir in Marokko. Wir freuen uns sehr, dass der 10-millionste Passagier des Flughafens auf unserem heutigen Erstflug von Berlin nach Agadir gebucht ist. Zudem sind wir bereits seit 1998 am Schönefelder Flughafen mit unserer Condor Technik stationiert. Seit nahezu 20 Jahren gehört er damit für uns zu einem wichtigen Begleiter.“


V.l.n.r.: Silvia Adam (Key Account Management, Condor Flugdienst GmbH), Stefanie Gumz (Flugbegleiterin Condor Flugdienst GmbH), Dieter Beckers und Nancy Kauffmann (Jubiläumspassagiere), Franziska Rokicki (Verkehrsleiter vom Dienst, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH), Björn Scheele (Regionalleiter Deutschland Nord, Condor Flugdienst GmbH), Johannes Mohrmann (Senior Manager Key Account and Business Development, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH). (Bild: © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH)

V.l.n.r.: Silvia Adam (Key Account Management, Condor Flugdienst GmbH), Stefanie Gumz (Flugbegleiterin Condor Flugdienst GmbH), Dieter Beckers und Nancy Kauffmann (Jubiläumspassagiere), Franziska Rokicki (Verkehrsleiter vom Dienst, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH), Björn Scheele (Regionalleiter Deutschland Nord, Condor Flugdienst GmbH), Johannes Mohrmann (Senior Manager Key Account and Business Development, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH). (Bild: © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH)


Mit Condor ins sommerliche Agadir in Marokko

Sonnenhungrige und Badeurlauber fliegt Condor diesen Winter ab Berlin-Schönefeld ins sommerliche Agadir in Marokko. Die „Weisse Stadt am Meer“ steht ab Schönefeld einmal wöchentlich, jeden Dienstag, im Flugplan der Airline. Insgesamt fliegt Condor diesen Winter sieben Ziele ab Berlin-Schönefeld an, darunter Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa.

Die Hafenstadt am Atlantik ist ein beliebtes Winterreiseziel. Mildes Klima, über 300 Sonnentage im Jahr sowie ein zehn Kilometer langer Sandstrand machen die Stadt im Süden Marokkos zu einem Garant für einen gelungenen Badeurlaub.

Die Stadt ist modern mit gemütlichen Vierteln. Geschäfte und Werkstätten laden zum Bummeln und Schauen ein. Von der Ruine der Kasbah (der einstigen Festung) haben Besucher einen atemberaubenden Panoramablick auf den Hafen, die Bucht und einen Teil der Stadt.

Ausflüge, z.B. nach Essaouira, Marrakesch, in die Wüste Sahara oder in die Berberdörfer des Atlas-Gebirges, lassen sich gut ab Agadir unternehmen.

Mehr Kapazitäten am Flughafen Berlin-Schönefeld

Um dem Wachstum gerecht zu werden, werden mehr Kapazitäten am Flughafen Berlin-Schönefeld geschaffen. Das Terminal B wurde landseitig um 600 Quadratmeter vergrössert und die Gepäckhalle erweitert. Damit verbessert sich die Situation an der Sicherheitskontrolle und am Check-in.

Westlich des Terminal D entsteht mit dem Terminal D2 ein komplett neues Ankunftsterminal. Der Rohbau des Terminal D2 ist seit Anfang September 2016 abgeschlossen. Gegenwärtig werden die drei Gepäckausgabebänder eingebaut. Das Terminal soll noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden.

Landseitig wird die Anfahrt für den Individual-, Bus- und Taxiverkehr verbessert. So werden zum Beispiel der Fernbusparkplatz und der Taxispeicher den steigenden Kapazitäten angepasst sowie das vorhandene Parkhaus saniert.

Im Jahr 2017 werden zudem die Terminals A und D umgebaut. Das Terminal D wird zum reinen Abflugterminal, der erste Stock des Terminal A wird zum Wartebereich auf der Luftseite umfunktioniert. Gleichzeitig wird das Gastronomie- und Shoppingangebot in beiden Terminals verbessert. Die Aufenthaltsqualität insgesamt erhöht sich, zudem wird die Anzahl der Sitzplätze deutlich aufgestockt.

 

Artikel von: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Artikelbild: © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Der zehnmillionste Passagier am Flughafen Berlin-Schönefeld

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.