Die 6 besten Shoppingmetropolen der Welt

06.05.2016 |  Von  |  Städtereisen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die 6 besten Shoppingmetropolen der Welt
5 (100%)
4 Bewertung(en)

Einige freie Tage sind perfekt für einen Shoppingausflug in eine grosse Metropole geeignet. In einigen Städten kannst Du besonders gut bummeln.

Wer es exklusiver mag, kauft in den edlen Boutiquen der Fifth Avenue, Via del Corso oder Champs-Élysées. Auch in den Szenebezirken oder auf den Märkten der grossen Städte warten viele trendige Läden auf Dich.

New York – das Shoppingparadies

Los geht es mit New York, dem Einkaufsparadies schlechthin. Auf der Fifth Avenue kannst Du Dich richtig austoben. Insbesondere in Richtung Central Park gibt es hier zahlreiche Geschäfte, in die Du  einen Blick werfen solltest. Ein Muss ist natürlich Tiffany’s; schräg gegenüber ist das Luxuskaufhaus Bergdorf Goodman, das auf neun Stockwerken edle Designerstücke präsentiert. Hier lohnt sich nicht nur ein Blick auf die Auslagen, sondern auch auf die elegante New Yorker Damenwelt, die sich hier sehen lässt. Ganz in der Nähe, direkt hinter dem eleganten Apple-Store, befindet sich FAO Schwarz, ein riesiger Spielzeugladen, der nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Macy’s, Victoria’s Secret und weitere wunderbare Geschäfte gibt es am Herald Square, der mit einem kleinen Park in der Mitte gleich zum Ausruhen einlädt.


Auf der Fifth Avenue kannst Du Dich richtig austoben. (Bild: © pisaphotography - shutterstock.com)

Auf der Fifth Avenue kannst Du Dich richtig austoben. (Bild: © pisaphotography – shutterstock.com)


Auch am Broadway oder in der Canal Street kannst Du sehr gut einkaufen. Wenn Du es individueller magst, bummelst Du durch Williamsburg, SoHo oder den Meatpacking District, hier gibt es nicht nur die grossen Ketten, sondern auch kleine, sympathische Läden. Übertreiben solltest Du es beim Shoppen nicht, die Wertfreigrenze für die Einfuhr in die Schweiz liegt bei 300 CHF, alles Weitere musst Du bei der Einreise verzollen.

London – den neuesten Trends auf der Spur

Zahlreiche Modetrends kommen aus der britischen Hauptstadt. Rund um die Oxford Street bummelt es sich besonders schön, hier stehen so berühmte Kaufhäuser wie Selfridge oder Debenhams. Edel und luxuriös geht es in Mayfair und der Bond Street zu, die Gegend überzeugt mit eleganten und extravaganten Designerlabels. Weiter geht es nach Knightsbridge, wo Du auf jeden Fall einen Blick ins ehrwürdige Kaufhaus Harrods werfen solltest. Legendär ist die Carnaby Street, wo Du neben traditionsreichen Marken auch neue und originelle Designermode entdecken kannst. Ein Bummel durch die kleinen Gassen ist wirklich sehr zu empfehlen!


In Notting Hill ist der Portobello Road Market ein absolutes Highlight. (Bild: © Bargotiphotography - shutterstock.com)

In Notting Hill ist der Portobello Road Market ein absolutes Highlight. (Bild: © Bargotiphotography – shutterstock.com)


In Notting Hill ist der Portobello Road Market ein absolutes Highlight. An den Wochenenden gibt es hier einen wunderbaren Antiquitäten- und Second-Hand-Markt, unter der Woche verkaufen die Händler vor allem Obst und Gemüse. Sehr schön ist ein Bummel durch den Camden Lock Market im Norden der Stadt. Hier gibt es viel Selbstgemachtes und Second-Hand-Kleidung, und die Atmosphäre ist einfach toll!

Paris – elegant und luxuriös

Paris ist die Modestadt überhaupt. An den Champs-Élysées findest Du die grossen Namen wie Chanel, Dior oder Cartier. Aber auch erschwingliche internationale Modemarken wie Abercrombie & Fitch oder Zara kannst Du in Paris kaufen. Bücher, Zeitschriften und andere wunderschöne Dinge gibt es bei Fnac, beim Stöbern kannst Du einige Zeit verbringen. Bei schlechtem Wetter ist das Forum des Halles perfekt für einen Bummel geeignet. In dem unterirdisch gelegenen Shoppingtempel findest Du alles, was das Herz begehrt. An der Rue de Rivoli zwischen dem Louvre und dem Hôtel de Ville gibt es Geschäfte aller grossen Marken, bekannt ist vor allem das Etam.


An den Champs-Élysées findest Du die grossen Namen wie Chanel, Dior oder Cartier. (Bild: © pichetw - shutterstock.com)

An den Champs-Élysées findest Du die grossen Namen wie Chanel, Dior oder Cartier. (Bild: © pichetw – shutterstock.com)


Im 9. Arrondissement shoppst Du am Boulevard Haussmann in dem wunderschönen Kaufhaus Printemps oder in den Galeries Lafayette. Wenn Du gern in kuriosen Angeboten stöberst, solltest Du Dir den Flohmarkt am Porte de Clignancourt nicht entgehen lassen. Von Samstag bis Montag gibt es auf dem Marcheé aux Puces de Saint-Ouen viel zu sehen.

Rom – la dolce vita

Italienische Mode ist weltberühmt. Rund um die Spanische Treppe an der Via Condotti findest Du vor allem edle Designerläden wie Armani, Fendi oder Valentino, die sich in wunderschönen Palästen präsentieren. Ähnlich exklusiv geht es an der Piazza di Spagna zu. An der Via del Corso gibt es Geschäfte aller grossen Marken, hier finden sich zahlreiche originelle Angebote, die auch für schmaleres Budget erschwinglich sind. Das Künstlerviertel Trastevere überzeugt nicht nur mit einem herrlichen Ambiente, sondern ist mit dem Flohmarkt Porta Portese an den Wochenenden ein beliebtes Ziel für Touristen. Der Markt findet immer sonntags statt, und es ist wirklich einiges los!


Rund um die Spanische Treppe an der Via Condotti findest Du edle Designerläden. (Bild: © Ackab Photography - shutterstock.com)

Rund um die Spanische Treppe an der Via Condotti findest Du edle Designerläden. (Bild: © Ackab Photography – shutterstock.com)


Besonders schön ist der Campo dei Fiori, wo die Römer jeden Morgen frisches Obst und Gemüse einkaufen. Der Markt liegt in der Nähe der Piazza Navona, und auch wenn Du keine Lebensmittel einkaufen willst, solltest Du Dir das charmante Flair nicht entgehen lassen. Gerade kleine Geschäfte haben über die Mittagszeit geschlossen, bei den grossen Namen kannst Du jedoch von durchgehenden Öffnungszeiten ausgehen.

Barcelona – Shoppen mit Flair

Die spanische Hafenstadt Barcelona ist für Shoppingfans genau das Richtige. Zwischen dem Hafen und der wunderbaren Altstadt Barri Gòtic kannst Du prima Geld ausgeben! Direkt am Hafen gibt es ein grosses Einkaufszentrum mit allen bekannten Marken. Von dort aus schlenderst Du über die bekannten Ramblas bis zum Plaça Catalunya. Auf den Ramblas gibt es bunte Blumenstände, Souvenir-Ständer oder sogar einmal einen Kanarienvogel. Aufgrund der vielen Touristen wird leider auch viel Kitsch angeboten, die Atmosphäre ist aber dennoch wunderschön.


Die spanische Hafenstadt Barcelona ist für Shoppingfans genau das Richtige. (Bild: © joyfull - shutterstock.com)

Die spanische Hafenstadt Barcelona ist für Shoppingfans genau das Richtige. (Bild: © joyfull – shutterstock.com)


Wenn Du vom Plaça Catalunya in Richtung Altstadt abbiegst, gelangst Du in ein wunderbares Viertel aus alten Gassen. Neben den bekannten Labels gibt es zwischendurch immer wieder individuelle Geschäfte, die einen Besuch lohnen. Antik- oder kleine Schmuckgeschäfte machen den Bummel zum Erlebnis. Sehr schön ist der Stadtteil El Raval, in dem es besonders viele Second-Hand-Geschäfte und ein sehr multikulturelles Ambiente gibt.

Istanbul – orientalische Atmosphäre

Istanbul überzeugt mit einem perfekten Mix aus charmanten Basaren und edlen Shoppingmalls. Highlight sind der Grosse Basar Kapalı Çarşı und der Gewürzbasar Mısır Çarşısı. Auch wenn Du nichts kaufen willst, solltest Du Dir die Atmosphäre nicht entgehen lassen. In einem Labyrinth aus vielen Gassen gibt es Seide, Leder, Schmuck und Teppiche – wenn Du etwas kaufst, solltest Du das Handeln nicht vergessen, das gehört einfach dazu. Die Händler sind nach Branchen geordnet, das erleichtert die Übersicht auf mehr als 31’000 Quadratmetern!


Istanbul überzeugt mit einem perfekten Mix aus charmanten Basaren und edlen Shoppingmalls. (Bild: © Mohamed Mekhamer - shutterstock.com)

Istanbul überzeugt mit einem perfekten Mix aus charmanten Basaren und edlen Shoppingmalls. (Bild: © Mohamed Mekhamer – shutterstock.com)


Abgehend vom Taksim-Platz findest Du die Istiklal Caddesi, die längste Einkaufsmeile der Stadt. Hier gibt es Boutiquen, Cafés und Geschäfte der grossen Ketten. Wenn Du es eleganter magst, gibt es im asiatischen Teil der Metropole die Bağdat Caddesi, wo vor allem teure Designermarken wie Escada oder Vuitton ihre Stücke anbieten.



Egal für welche Shoppingmetropole Du Dich entscheidest – die Kreditkarte nicht vergessen!

Dir gefallen unsere Tipps zu den 6 besten Shoppingmetropolen der Welt?

Dann teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

 

Artikelbild: © littleny – shutterstock.com

Über Andrea Hauser

Aus meinem langjährigen Hobby, dem Schreiben, ist im Jahr 2010 ein echter Job geworden - seitdem arbeite ich als selbständige Texterin. Davor war ich als gelernte Bankkauffrau im klassischen Kreditgeschäft einer Hypothekenbank tätig. Immobilien und Baufinanzierungen zählen noch immer zu meinen Steckenpferden. Angetrieben durch die Lust, Neues zu entdecken, arbeite ich mich gern in unbekannte Themengebiete ein und lasse mich schnell begeistern.

Mit meiner Familie erkunde ich in den Ferien fremde Metropolen oder lasse bei einem Badeurlaub einfach die Seele baumeln. Seit ich klein bin, sind Bücher meine große Leidenschaft, wenn es meine Zeit erlaubt, bin ich immer mit einem guten Buch anzutreffen. Mich fasziniert alles, was mit Kreativität zu tun hat: Von Acrylbildern, über Glasmalerei bis hin zu Loombands habe ich schon vieles ausprobiert.


Ihr Kommentar zu:

Die 6 besten Shoppingmetropolen der Welt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.