Die Herbstferien kommen – Fünf Tipps für bunten Urlaub

29.09.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Herbstferien kommen – Fünf Tipps für bunten Urlaub
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Die Erholung im Sommerurlaub schon verflogen? Die Herbstferien nochmal nutzen, um neue Kraft für den Winter zu tanken? Aber keine richtige Idee? Die Reise-Suchmaschine momondo hat jetzt fünf Tipps, wo Herbsturlaub tatsächlich gelingt und man die bunte Jahreszeit in schönster Form geniessen kann.

In wenigen Tagen beginnen in vielen Schweizer Kantonen die Herbstferien, von daher wird es jetzt höchste Zeit, eine Reise zu planen. „Zwei Drittel der Schweizer verreisen am liebsten mit ihrem Partner, der Herbst mit seinen sinnlichen Farben ist dafür bestens geeignet“, meint Natalie Stein, momondo-Sprecherin Schweiz.

1. Tel Aviv – den Sommer nochmal verlängern

Wer seine Sommerbräune auch im Herbst behalten möchte, der sollte einen Abstecher nach Tel Aviv unternehmen. Die Meerespromenade ist gefüllt mit gut gelaunten Joggern, vielseitigen Boutiquen und erstklassigen Restaurants, die frische mediterrane Küche servieren. An den 16 Stränden entlang der Küste weht eine sanfte Brise, die für ideale Temperaturen sorgt – und von Touristenmassen gibt es keine Spur.

momondo Reisetipp: Direktflüge aus der Schweiz dauern circa vier Stunden und werden von allen drei grossen Flughäfen (Zürich, Genf und Basel) angeboten. Die günstigste Verbindung aus der Schweiz gibt es in Genf.



2. Toskana – Trauben, Kastanien, Pilze und Oliven

Die erste Oktoberhälfte ist die ideale Zeit für einen Besuch in der Toskana – einer Region im Herzen der gastronomischen Tradition Italiens. Die Temperaturen sind tagsüber milder, nachts angenehm kühl, und die Landschaft ist erfüllt von den Farben, Klängen und Gerüchen des Landlebens. Die Weinlese in den Rebbergen, Trüffeljagd in den toskanischen Wäldern und der Genuss einer authentischen Pasta mit Steinpilzen – la dolce vita eben.


Die erste Oktoberhälfte ist die ideale Zeit für einen Besuch in der Toskana. (Bild: MauMar70 – istockphoto.com)

Die erste Oktoberhälfte ist die ideale Zeit für einen Besuch in der Toskana. (Bild: MauMar70 – istockphoto.com)


momondo Reisetipp: Der Flug von Zürich nach Florenz dauert nur etwas länger als eine Stunde, deshalb bietet sich die Toskana auch bestens für ein verlängertes Wochenende an. Wer etwas später in der Saison reist, erlebt zudem die Olivenernte mit – und kann eine Olivenöl-Verkostung geniessen.

3. Herbstblätter-Festival am Fujiyama

Um den japanischen Vulkan Fuji herum zeigt sich der Herbst als Mischung aus prächtigem, buntem Laub und stillem, blauem Wasser. Die Naturschönheit der bronzerot belaubten Kirsch- und Ahornbäume, die überall in der Gegend wachsen, wird jedes Jahr beim Fujikawaguchiko Autumn Leaves Festival gefeiert. Dem Schleier über dem Kawaguchi-See entflieht man am besten bei einer Wanderung durch die Lärchenhaine am Hang des Vulkans. Die postkartenreife Kulisse aus dunklem Vulkangestein, gelben Nadelbäumen und dem schneebedeckten Gipfel ist einmalig.


Um den japanischen Vulkan Fuji herum zeigt sich der Herbst in seinen schönsten Farben. (Bild: Skyseeker via Flickr)

Um den japanischen Vulkan Fuji herum zeigt sich der Herbst in seinen schönsten Farben. (Bild: Skyseeker via Flickr)


momondo Reisetipp: Direktflüge aus der Schweiz werden von der Swiss angeboten.

4. Bunte Herbstwälder in Ontario

Wen die dramatische Verwandlung des Herbstes eher anzieht als abschreckt, für den sind Touren durch die kanadische Provinz Ontario im Oktober genau das Richtige. Nicht allzu weit von Toronto entfernt bietet der Algonquin Provincial Park 7‘725 Quadratkilometer dichten Wald, gewundene Flüsse und ruhige Seen. Eine Kanutour bietet die beste Aussicht auf die feurigen Kleider der Ahornbäume und Roteichen.


Bunte Herbstwälder in Ontario (Bild: Elenathewise – Shutterstock.com)

Bunte Herbstwälder in Ontario (Bild: Elenathewise – Shutterstock.com)


momondo Reisetipp: Wer in den kommenden Wochen nach Ontario fliegt, sollte Toronto anvisieren: Hier gibt es noch wahre Schnäppchen unter den Langstreckenflügen.

5. Island – auf der Suche nach dem ersten Nordlicht

Wer schon jetzt erleben möchte, wie die Natur unter einer Schneedecke im Winterschlaf versinkt, der sollte Island in den Vorwintermonaten einen Besuch abstatten – unendliche Weiten, frische Luft und Freiheit warten.

In dieser Zeit, wenn die Preise fallen und weniger Touristen unterwegs sind, lohnt es sich, ein Auto zu mieten, um die Wasserfälle, Vulkane und Gletscher zu erkunden – und auf die Suche nach dem ersten Nordlicht der Saison zu gehen.


Urlaub in Island – Entspannung pur. (Bild: Erin Wells via Flickr)

Urlaub in Island – Entspannung pur. (Bild: Erin Wells via Flickr)


momondo Reisetipp: Wer Anfangs November in der Hauptstadt ist, sollte sich das Reykjaviks Iceland Airwaves nicht entgehen lassen, ein Festival, das für seine intime und ungezwungene Atmosphäre bekannt ist und neue Musik von lokalen Künstlern und internationalen Bands präsentiert. Direktflüge nach Reykjavik werden von Zürich und Basel angeboten.

 

Artikel von: momondo.ch / Brand Affairs AG
Artikelbild: © ae0816146146 – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die Herbstferien kommen – Fünf Tipps für bunten Urlaub

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.