Die Natur am Bayerischen Meer entdecken

01.07.2016 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Natur am Bayerischen Meer entdecken
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Chiemsee gilt gemeinhin als das „Bayerische Meer“ – eine äusserst beliebte Urlaubsdestination. Prien am Chiemsee erfreut sich dabei seit Jahren einer hohen Attraktivität, nicht zuletzt dank seiner faszinierenden Naturlandschaft und aussergewöhnlicher Erlebnistouren.

Auch in diesem Jahr ist wieder einiges im Angebot: ein Stelldichein mit dem Biber oder eine historische Bootsfahrt zum Delta der Tiroler Achen zum Beispiel. Die Mischung aus Umwelterlebnis und Abenteuer begeistert Naturfreunde jeden Alters.

„Do it yourself“, lautet das Motto: Ob beim Untersuchen des Seebodens, beim Aufspüren von Biber & Co. oder beim Fischen mit Planktonnetzen – am Chiemsee nehmen Teilnehmer die Natur genauestens unter die Lupe. Die professionell ausgerüsteten und ausgebildeten Naturführer zeigen die heimische Natur zu Wasser, zu Land, auf dem Boot, bei Tag und bei Nacht.


Chiemsee, Fraueninsel (Bild: megula – Shutterstock.com)

Chiemsee, Fraueninsel (Bild: megula – Shutterstock.com)


Ans andere Ende des Sees

Flache Buchten, gelbe Teichrosenfelder und weite Röhrichte – unterwegs auf dem eigenen Ruderboot geht es für Seetaugliche auf einer circa dreistündigen Tour in die unberührte Natur des Chiemsees. Hier am Uferbereich finden sich die besonders schützenswerten und sensiblen Teichrosenfelder sowie jede Menge Enten und Watvögel.

Mit langen Holzstangen gewappnet beginnt die Entdeckungstour für alle Abenteuerlustigen wie vor hundert Jahren im knietiefen Wasser: Fischen mit Kescher und Sieb, Bodenuntersuchung und Methangasproben. Flora und Fauna, wie gesammelte Erbsenmuscheln, Sumpfdeckelschnecken und Wasserinsekten werden genau erforscht und an Land mit Lupen und Binokular beobachtet.


Der Chiemsee (Bild: FooTToo – Shutterstock.com)

Der Chiemsee (Bild: FooTToo – Shutterstock.com)


Dem Biber auf der Spur

Wieso wird der Biber beim Baden nicht nass? Wie lebt der älteste „Landschaftsgärtner“? Wie schafft er es, meterdickte Bäume aus eigener Kraft umzulegen? Diesen und viele weiteren spannenden Fragen geht die Naturerlebnisführung „Die Burgherren sind zurück“ an der Einmündung des Gebirgsbaches Prien auf den Grund.

Mehr als hundert Jahre waren die Biber in Bayern ausgerottet. Nun sind sie seit einigen Jahren wieder an der Prien heimisch geworden. Hier leben die Nagetiere in einer grossen Biberburg. Zusammen mit ausgebildeten Chiemsee-Naturführern begeben sich die Besucher auf die Spuren der fleissigen Architekten. An der umweltpädagogischen Hütte am Flussufer beobachten Interessierte die Biberburg, bekommen anhand von Exponaten und Beispielen vor Ort Einblicke in die Arbeits- und Lebensweise der braunen Nager und erhaschen mit etwas Glück einen Blick auf die schwimmenden Biber.


Seit einigen Jahren sind die Biber wieder an der Prien heimisch geworden. (Buld: UbjsP – Shutterstock.com)

Seit einigen Jahren sind die Biber wieder an der Prien heimisch geworden. (Buld: UbjsP – Shutterstock.com)


Zum Delta der Tiroler Achen

Mit der historischen Hafenbarkasse „Birgit“ aus dem Jahr 1924 und ausgebildeten Biologen starten Interessierte ihre Exkursion an das besterhaltene Binnendelta Mitteleuropas. Hier am Rand des Naturschutzgebietes Achen Delta, einem sehr schützenswerten und sensiblen Lebensraum, bestaunen die Teilnehmer bedrohte Wasser- und Wattvogelarten und erfahren Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte des drittgrössten Sees Deutschlands und sein Vergehen.

Bei Messungen im Freiwasser, dem Fischen mit Planktonnetzen oder der Entnahme von Seebodenproben geniessen sie nicht nur einen grandiosen Blick über das gesamte Tiroler Achen Delta mit seinem See- und Alpenpanorama, sondern lernen allerhand geologische und naturkundliche Zusammenhänge des Deltas hautnah kennen.



Alle Touren werden von fachlich und pädagogisch ausgebildeten Naturführern begleitet. Sie bieten sich als Abwechslung vom Schulalltag für Schulklassen jeder Altersstufe oder auch als Teamevent der etwas anderen Art an. Wetterfeste Kleidung und ein Fernglas dürfen für alle Ausflüge in keinem Rucksack fehlen. Passend dazu bietet die Prien Marketing GmbH das Urlaubspaket „Chiemsee Entdecken“ an. Für Interessierte geht es damit via Schiff auch auf die Herren- und Fraueninsel. Zusätzlich beinhaltet die Pauschale eine Schlossbesichtigung sowie einen Besuch des König Ludwig II. Museums.

 

Artikel von: Piroth-Kommunikation, Prien Marketing GmbH
Artikelbild: © Kurt Schubert

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die Natur am Bayerischen Meer entdecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.