DIRROR – der intelligente Spiegel fürs Hotel

24.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

„Spieglein, Spieglein an der Wand“ – wer kennt nicht den Zauberspiegel aus dem Märchen Schneewittchen, der mehr kann, als nur das Spiegelbild wiederzugeben. Zauberei ist es, nicht was der erste digitale Spiegel DIRROR bietet, doch auch er ist alles andere als ein gewöhnlicher Spiegel.

Er vereint intelligente Technik mit edlem Design. Hotelgäste können mit DIRROR ihren Tagesablauf auch auf Reisen spielend leicht managen und sich dennoch wie zu Hause fühlen. Mit grossem Farbdisplay, Touchscreen, integrierten Lautsprechern und Sprachsteuerung fungiert DIRROR wie ein persönlicher Assistent. Der erste digitale Spiegel der Welt war eines der diesjährigen IFA Messe-Highlights in Berlin.



Smarter Helfer für die Tagesplanung

Entwickelt als smarter Helfer für das tägliche Leben, findet DIRROR seinen Platz genau dort, wo er gebraucht wird. Und wo, wenn nicht in Ferien oder auf Geschäftsreisen macht sich eine gute Organisation bezahlt? Installiert in den Zimmern der Hotelgäste oder in der hauseigenen Hotellobby erleichtert die technische Innovation mit Spiegelfunktion den individuellen Tagesablauf dank verschiedener Apps und sorgt für Überblick und Struktur. Auch ausgeschaltet oder im Standby Modus erfreut das intelligente Möbelstück durch seinen edlen Rahmen aus handgearbeitetem Holz als hochwertiger Hingucker für anspruchsvolles Interieur.

Hotels und Gastronomiebetriebe haben die Möglichkeit den digitalen Spiegel jederzeit selbst zu konfigurieren und an die Bedürfnisse ihrer Gäste anzupassen. Dafür stehen über 600‘000 Applikationen im App-Store zur Verfügung. Für Kongresse, Events und Symposien lässt sich DIRROR mit Ablaufplänen, Seminarzeiten und organisatorischen Details vorab auf den Hotelzimmern der Teilnehmer individuell bespielen.

Bereits erfolgreich im Einsatz

In der Hotellobby kann das Gerät als smarter Concierge für die verschiedene Anlässe eingesetzt werden. Hotelgäste können selbständig auf dem grossen Touchscreen ihren Aufenthalt planen. So können Flug- oder Bahntickets gebucht und ausgedruckt, Karten für Veranstaltungen reserviert oder Speisekarten des hoteleigenen Restaurants angezeigt werden. Das Amano Grand Central sowie das Ellington Hotel in Berlin nutzen den smarten Spiegel bereits für ihre Gäste.






 

Artikel von: DIRROR / MACHEETE | BÜRO FÜR KOMMUNIKATION & DIALOG
Artikelbilder: © DIRROR/PR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

DIRROR – der intelligente Spiegel fürs Hotel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.