Duft von Heu und blühenden Bergwiesen: Haus der Kammbegegnungen Rübenau

13.07.2015 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Duft von Heu und blühenden Bergwiesen: Haus der Kammbegegnungen Rübenau
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Vögel zwitschern, der Wind streicht über die Höhen in Rübenau. Die bunte Bergwiese und die üppig bepflanzten Natursteinmauern duften in den schönsten Farben. Das Haus der Kammbegegnungen des Vereins Natura Miriquidica e.V. ist eingebettet in ein erzgebirgisches Naturidyll.

Das Haus selbst – ebenfalls ein Hingucker. Ein historisches Berghaus, das die eine oder andere Überraschung bietet. Wie wäre es mit kuscheligen Abenden am Kamin, einer warmen Dusche in den modernen Badezimmern oder einer lauschigen Nacht im duftenden Heu? Ganz komfortabel ohne piksende Halme. Denn geschlafen wird auf festgestopften Heusäcken im hölzernen Naturbett. Oder – wer es noch naturnaher mag – in einem der fünf Rundzelte auf der Bergwiese hinter dem Haus. Inmitten einer Blütenpracht – gleich neben der offenen Naturküche.


Das Haus der Kammbegegnungen des Vereins Natura Miriquidica e.V. ist eingebettet in ein erzgebirgisches Naturidyll. (Bild: Tourismusverband Erzgebirge e.V. / W.Schmidt)

Das Haus der Kammbegegnungen des Vereins Natura Miriquidica e.V. ist eingebettet in ein erzgebirgisches Naturidyll. (Bild: Tourismusverband Erzgebirge e.V. / W.Schmidt)


Seit 2012 bietet der Verein Umweltbildungsreisen für Schulklassen, Jugend- und Erwachsenengruppen, aber auch Naturwochenenden für Familien an. Gespickt ist der Aufenthalt z. B. mit einer geführten Kräuterwanderung oder einer Tour durch die Moore der Region. Renner bei den Jugendlichen sind die Ökoralleys – also GPS-geführte Quizwanderungen. Aber auch Erholungssuchende und Wochenendaussteiger aus dem Alltagstrubel sind hier im Haus der Kammbegegnungen immer willkommen.

Das Haus der Kammbegegnungen ist aber noch mehr: auch ein idyllischer Veranstaltungsort für naturbezogene Seminare, Kräuterwerkstätten und für deutsch-tschechische Begegnungen. Vor allem deutsche und tschechische Jugendliche treffen sich hier in der Kammregion mitten in der Natur zu grenzübergreifenden Projektwochen und unterstützen so den Verein beim weiteren Ausbau des Naturdomizils Haus der Kammbegegnungen Rübenau. Ihr Ziel ist es, an diesem verwunschen-schönen Fleckchen die Erzgebirgsheimat und den Naturschutz in den Mittelpunkt zu rücken.



Haus der Kammbegegnungen
In der Gasse 3
D-09496 Marienberg / OT Rübenau
+49 (0) 3735/6681251 (Tel.)
www.kammbegegnungen.de (Web)

 

Oberstes Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V. / W.Schmidt

[headline-linie text=“Wo liegt dieses Reiseziel?“]


Ihr Kommentar zu:

Duft von Heu und blühenden Bergwiesen: Haus der Kammbegegnungen Rübenau

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.