Durch den BärenPark Bern mit dem BäreBähnli

11.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Durch die Bärenanlage hinunter zur Aare oder zum Alten Tramdepot hinauf: Das ist die Strecke, die das BäreBähnli seit gut einem Jahr tagtäglich zurücklegt. 100.000 Mal konnten Menschen von nah und fern diese aussergeöhnliche Fahrt geniessen.

Am 7. Oktober 2015 wurde das BäreBähnli im BärenPark Bern offiziell in Betrieb genommen. Kostenlos können sich seither alle zur Aare hinunter fahren lassen oder wieder hoch zum Alten Tramdepot. Mit der einmaligen Fahrt durch die Bärenanlage erlebt man die drei Berner Mutzen Finn, Björk und Ursina aus spezieller Perspektive und hat zudem einen reizvollen Blick auf die Altstadt von Bern.

Das BäreBähnli wirkte von Beginn weg als neue Attraktion der Stadt Bern und wird von Bernerinnen und Bernern wie auch von Touristen rege genutzt. Im ersten Betriebsjahr absolvierte der Schräglift nicht weniger als 100.000 Fahrten. Dies bedeutet, dass das BäreBähnli pro Tag 250 bis 350 Mal hoch und runter fährt – je nach Wetter und Gästeanzahl.



 

Artikel von: Tierpark Bern
Artikelbilder: © Tierpark Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Durch den BärenPark Bern mit dem BäreBähnli

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.