Erfurt: Hier kann man ein Rind auch trinken

14.11.2016 |  Von  |  Europa, News

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Erfurt ist allemal eine Reise wert, besonders zum Jahreswechsel. Zumal das Hotel Zumnorde Aussergewöhnliches zu bieten hat. Ein festliches 5-Gang-Menü am Silvesterabend wird von den ungewöhnlichen Weinen des Kult-Weingutes Metzger aus der Pfalz begleitet.

Kunterbunt ist der Jahreswechsel in der grössten Stadt Thüringens: Ein Muss ist das mitternächtliche Feuerwerk am Erfurter Dom, wo sich alle Erfurter zu Silvester treffen. Damit das Jahr genüsslich zu Ende geht, lädt das Hotel Zumnorde vorher zum Silvester-Menü ein, das pünktlich um 23.30 Uhr endet.

Zum besonderen Menü der besondere Wein

Nomen est omen: Uli Metzger hat seinen Namen auf geradezu geniale Weise genutzt, um auf seine herrlichen Weine aufmerksam zu machen. Seine Etiketten ziert das „Schnittmuster“ eines Rindes, die Qualität des Weines ist durch das entsprechende Teil des Rindes klar erkennbar.

Während viele seiner Winzer-Kollegen mit Sternen, Buchstaben oder Nummern auf komplizierte Weise versuchen, ihren Kunden die Weine verständlich zu machen, bedient sich Uli Metzger der Zeichnung einer Kuh auf dem Frontetikett. Die Basisqualitäten hat er in der Flanke, sprich dem Bauchstück, positioniert. Die gehobenen Qualitäten sind als Pastorenstück gekennzeichnet, und seine Top-Weine entsprechen dem teuersten Stück Rindfleisch, dem Filet.

Beatrix Bergmann, Weinexpertin und Gastronomieleiterin, wählte zum 5-Gang Menü von Küchenchef Andreas Müller fünf exquisite Tropfen. Zum Empfang mit Duroc-Lolli wird ein Flying Pig Secco Rosé, ein leichter sehr fruchtiger und süffiger Perlwein, ausgeschenkt.

Die Vorspeise Tatar und Carpaccio vom Thüringer Weiderind mit Beeftea und Wurzelgemüse begleitet ein Pastorenstück Blanc de Noir, ein Weisswein aus roten Trauben. Ein fruchtbetonter Spätburgunder mit schönem Spannungsbogen zwischen Frucht und würziger Pfeffrigkeit der Kategorie Flanke wird zu Ochsenschwanzravioli mit Pastinake gereicht.

Das dry aged Rinderkotelett wird am Tisch tranchiert und mit Kürbis, Steinpilz und Kartoffel serviert. Dazu passt perfekt aus dem Sortiment der Filetweine der Rotwein Dry Aged trocken. Schokolade und Zitrusfrüchte mit einem Gewürztraminer runden das exquisite 5-Gang-Menü ab.

Die Korkenzieher-Weinreise beginnt um 18:00 Uhr mit einem Aperitif- und Amuse-buche-Empfang in der Küche und der Weinstube des Hotel Zumnorde. Das Menü mit Aperitifempfang, Mineralwasser, Weinbegleitung und Espresso kostet 140 Euro pro Person und wird von 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr serviert.

Reichhaltiges Übernachtungsangebot

Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Zumnorde sind im Einzelzimmer ab 95 Euro, im Doppelzimmer ab 115 Euro und in der Suite ab 175 Euro inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet buchbar. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren übernachten im Zustellbett im Zimmer der Eltern kostenfrei.

Aber auch drei Ferienwohnungen sind im Hotel Zumnorde buchbar. Sie verfügen über eine komplett ausgestattete Küche, kostenfreies WLAN und genügend Platz zum Ausspannen und Arbeiten. Ein grosszügiger Tisch, angenehme, gemütliche Sitzmöbel sowie extralange Betten machen die Wohnungen zum idealen Zuhause auf Zeit mitten in der historischen Altstadt.

Im Hotel können Gäste der Ferienwohnungen frühstücken, Restaurant und Weinstube Zumnorde mit Biergarten und Tabakskolleg liegen direkt nebenan. Alle Erfurter Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuss in wenigen Minuten erreichbar. Ein Stellplatz in der hauseigenen Tiefgarage kann gegen Aufpreis ebenfalls genutzt werden. Buchbar ab 75 Euro pro Nacht.

Das besondere Privathotel Zumnorde im Herzen von Erfurt eröffnete 1994 im historischen Gebäude am Anger als erstes Vier-Sterne-Hotel am Platz. In den Bürgerbauten aus 1860 stehen den Gästen heute, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in den vergangenen Jahren, 47 klassisch gestaltete Doppel- oder Einzelzimmer, sieben Suiten, drei Ferienwohnungen, fünf Veranstaltungsräume, ein Restaurant, eine Weinstube, ein Tabakskolleg, ein Biergarten und ein Dachgarten zur Verfügung.






















































Artikel von: Hotel Zumnorde
Artikelbilder: © Hotel Zumnorde

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Erfurt: Hier kann man ein Rind auch trinken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.