Es ist Kürbiszeit – Halloweeks im LEGOLAND

26.09.2016 |  Von  |  Deutschland, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Es ist Kürbiszeit – Halloweeks im LEGOLAND
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Herbstzeit ist Kürbiszeit – und damit auch Zeit für Halloween. Im Herbst leuchten im LEGOLAND Deutschland Resort im bayerischen Günzburg nicht nur die Blätter in gelb und orange. Auch zahllose Kürbisse präsentieren sich im LAND DER RITTER in diesen Farben.

Eine gute Gelegenheit, um schon mal Halloween zu feiern. Denn das Gruselfest aus Irland und Amerika ist eng mit dem Kürbis verbunden. Ab dem 15. Oktober wird der Themenbereich LAND DER RITTER wieder zu einem geheimnisvollen Spuk-Paradies. Bis zum 31. Oktober wird mit allen kleinen und grossen Gästen Halloween gefeiert – mit schaurigen Gestalten, Erschrecker-Shows, LEGO Bauaktion und tollen Mitmachaktionen.

Dann regieren Graf LEGO und seine Vampirprinzessin über den LEGOLAND Park und zusammen feiern sie mit allen kleinen und grossen Geisterjägern, Gespenstern und Hexen die gruseligste Zeit des Jahres: die Halloweeks.


Halloweeks im LEGOLAND Deutschland (Bild: LEGOLAND Deutschland)

Halloweeks im LEGOLAND Deutschland (Bild: LEGOLAND Deutschland)


15. Oktober: 6. LEGOLAND Kürbismeisterschaft

Ohne Kürbisse kein Halloween – das gilt auch im LEGOLAND Deutschland Resort. Zum Auftakt der Halloween-Wochen lädt der Park alle Kürbiszüchter zur 6. LEGOLAND Kürbismeisterschaft ein. Wer am 15. Oktober zum „LEGOLAND Kürbismeister 2016“ gekrönt werden möchte, kann sich ab jetzt per Email an lldevent@legoland.de anmelden.

Ein Riesenkürbis allein macht jedoch kein Halloween-Fest aus. Deswegen hat Graf LEGO in diesem Jahr beschlossen, gemeinsam mit den Gästen ein gigantisches LEGO Gespenst zu bauen. Zum Baustart am 15. Oktober liegen über 120‘000 LEGO Steine bereit.


Halloweeks Im Legoland Deutschland – jede Menge Action rund um Kürbisse und Geister! (Bild: LEGOLAND Deutschland)

Halloweeks Im Legoland Deutschland – jede Menge Action rund um Kürbisse und Geister! (Bild: LEGOLAND Deutschland)


Zwischen Spinnweben, Fledermäusen und Kürbissen treffen die Parkbesucher auf Mumien, Geister und viele andere Spukgestalten. Im Mittelpunkt des Halloweenlandes steht die grosse Ritterburg mit der Achterbahn „Feuerdrache“, die sich in eine Geisterbahn verwandelt. Auf der Burgbühne wartet Hexe Pimpinella in ihrem „Trick or Treat“-Haus auf alle Kinder und spielt mit ihnen um süsse oder saure Leckereien. Hier gibt es an den Wochenenden dreimal täglich auch Tipps und Tricks für alle angehenden Erschrecker vom „Schrecklichen Tobi“.



31. Oktober: grosses Halloween-Finale

An Halloween tanzen nicht nur die Geister, sondern auch die Hexen im LEGOLAND Deutschland. Mit dabei ist die beliebteste und bekannteste kleine Hexe: Bibi Blocksberg. Zusammen mit ihren Freunden wird Bibi am 31. Oktober dreimal die Bühne der LEGO Arena rocken und die bekanntesten Lieder aus ihrem Musical „Hexen überall!“ zum Besten geben.

Wer für den Halloween-Abend zu Hause noch einen Kürbis benötigt, der sollte bei der Picknickwiese im LAND DER RITTER vorbeischauen – hier können die LEGOLAND Gäste von 10 bis 17 Uhr ihren eigenen Kürbis schnitzen. Tipp: Verkleidete Kinder erhalten am 31. Oktober freien Eintritt.

 

Artikel von: LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH
Artikelbild: © gpointstudio – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Es ist Kürbiszeit – Halloweeks im LEGOLAND

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.