Faszinierende Show – die Schlosslichtspiele in Karlsruhe

16.07.2016 |  Von  |  Europa, News, Tagesausflüge CH
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Faszinierende Show – die Schlosslichtspiele in Karlsruhe
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am 7. August startet in Karlsruhe ein besonderes Spektakel – die Schlosslichtspiele 2016. Dann wird das prächtige Barockschloss der alten Residenzstadt wieder als überdimensionale XXL-Leinwand dienen. Jeden Abend verwandeln Künstler mit hochwertiger Technik die historische Fassade in ein modernes Kunstwerk aus Licht, Bild und Klang. 40 Nächte lang dauert das Event – bis zum 17. September.

Die Schlosslichtspiele finden bereits zum zweiten Mal statt. Letztes Jahr zum 300. Stadtgeburtstag war Premiere, die so erfolgreich verlief, dass man sich zur Wiederholung entschloss. Der Eintritt für das Spektakel ist auch diesmal frei. Zusätzlich finden weitere Open-Air Events statt wie etwa das SWR-Wochenende vom 12. bis 14. August 2016 mit der „Karlsruher Jazznight“ mit Bill Ramsey oder die „1. Foodtruck Convention“ im Najadenwäldchen am Schloss.

Fünf Licht-Shows erzählen Geschichten

Mit einer Fläche von fast 3‘000 Quadratmetern wird die Südseite des Karlsruher Schlosses in den nächsten Wochen zu einer der grössten Leinwände Deutschlands. Organisiert von der KARLSRUHE EVENT GmbH und unter künstlerischer Leitung des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe erzählen 2016 insgesamt fünf verschiedene Shows ihre Geschichten an der Schlossfassade. „Die Künstler haben neue Aufgaben erhalten – wir können also wieder etwas ganz Neues und Aussergewöhnliches erwarten“, so Prof. Peter Weibel, Vorstand und künstlerischer Leiter des ZKM | Karlsruhe.


Maxin10sity (Bild: © Maxin10sity)

Maxin10sity (Bild: © Maxin10sity)


Mit seiner Arbeit „palace staged“ lässt Alexander Stublics die Fassade des Schlosses wie eine Drehbühne um eine gedachte Mittelachse rotieren: Zwischen reale Elemente mischen sich Simulationen historischer Szenerien. Die Projektion „Paperlife“ von Hauslaib Lichtwelten faltet, zerreisst und verknittert das prächtige Bauwerk wie die Seite eines Buches und bei Dragos Stefan marschieren bei der Visualisierung seines Studios DSG animation + VFX ikonische Werke der klassischen Avantgarde über das Schloss.

Auch die beiden Künstlergruppen, die bereits im letzten Jahr mit ihrer Projektion über 400‘000 Besucher begeisterten, zeigen 2016 neue Arbeiten. Mit ihrem Programm „LEGACY“ erzählt das ungarische Kollektiv Maxin10sity in gewaltigen, visuellen Formen unsere Kulturgeschichte von der Urzeit bis in die Antike im Zeitraffer und setzt dabei verschiedene Exponate aus dem Badischen Landesmuseum in Szene. Einen guten Eindruck vom Maxin10sity-Können vermittelt das Video mit der Installation „300 Fragments“ aus dem letzten Jahr.



Die Künstler von Xenorama spielen auf faszinierende Art und Weise mit der Stofflichkeit von Papier und einem massstabsgetreuen Modell des Schlosses, dass sie digital bearbeitet auf die reale physische Fassadenoberfläche werfen.

Das bietet Karlsruhe noch

Die Inszenierungen aus dem imposanten Zusammenspiel von Lichteffekten und der eigens dafür geschaffenen Musik starten allabendlich nach Einbruch der Dunkelheit. Zuvor lohnt sich auch ein Besuch direkt im ZKM – dem ersten interaktiven Museum der Welt, in dem Kunst nicht nur ausgestellt wird, sondern auch live entsteht.


Xenorama (Bild: © Maxin10sity)

Xenorama (Bild: © Maxin10sity)


Weitere Kulturhighlights in Karlsruhe sind etwa die Staatliche Kunsthalle mit ihrer beeindruckenden Sammlung der Moderne oder das Naturkundemuseum mit dem faszinierenden Vivarium, in dem gerade das grösste lebende Korallenriff Deutschlands heranwächst.

Das ausführliche Programm mit allen Terminen gibt es unter www.schlosslichtspiele.info.

 

Artikel von: piroth.kommunikation GmbH & Co. KG / KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
Artikelbild: Hauslaib Lichtwelten (© Maxin10sity)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Faszinierende Show – die Schlosslichtspiele in Karlsruhe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.