Ferienmesse Bern begeistert mit Sonderthema „Schiffsreisen“

14.12.2016 |  Von  |  Europa, News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ferienmesse Bern begeistert mit Sonderthema „Schiffsreisen“
Jetzt bewerten!

Vom 12. bis 15. Januar 2017 findet auf dem BERNEXPO-Gelände die Ferienmesse Bern statt. Besucher dürfen sich auf neue Produkte und Angebot von rund 300 Ausstellern freuen. Im Zentrum der Ferienmesse Bern steht im Jahr 2017 das Sonderthema „Schiffsreisen“ mit spannenden Diskussionen moderiert von TV-Moderator Röbi Koller.

Ferien auf dem Wasser erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Ob auf einem Segelboot, einem Kreuzfahrtschiff oder sogar auf einem Frachter – es gibt fast keine Grenzen, wenn es darum geht, den Urlaub auf den Wellen zu verbringen. Deshalb widmet sich die Ferienmesse Bern 2017 dem Sonderthema „Schiffsreisen“.

Das Herz der Sonderausstellung bildet das Ferienmesse-Deck unmittelbar neben den Ständen der Schiffsreisen-Aussteller. Hier warten auf die Besucher an allen vier Messetagen spannende Diskussionen, die von Röbi Koller moderiert werden. Unter anderem spricht der bekannte TV-Mann mit cruisetip-Chefredaktor Beat Eichenberger über die spannendsten Cruise-Destinationen weltweit und die Wahl des „richtigen“ Schiffes. Zudem erzählen die Kapitäne Roman Obrist von Hapag-Lloyd Cruises und Jiri Mikota von Thurgau Travel sowie der General Manager von Aida Prima, Wolfgang Pichler, wie ihr Alltag an Bord aussieht.



Aktiv sein mit der activPlus

Parallel zur Ferienmesse findet die activPlus statt. Sie richtet sich an aktive und gesundheitsinteressierte Menschen jeden Alters sowie an Besucherinnen und Besucher der Generation 50+. An den Ständen der activPlus können sie sich über die Zeit nach der Pensionierung informieren und innovative Ideen zur Gestaltung ihrer Freizeit sammeln. So wird an jedem Tag gratis ein Kurs zur Seniorenrhythmik angeboten und anschliessend kann man sich in der „Body & Soul“-Oase entspannen.

Landestypische Spezialitäten und sportliche Aktivitäten

Auch Feinschmecker kommen an der Ferienmesse auf ihre Kosten. An Ständen wie der griechischen Taverne in der Halle 2.0 gibt es feine, landestypische Spezialitäten. Neben dem Essensangebot wartet die Ferienmesse auch mit sportlichen Aktivitäten auf: Im spektakulären Tauchturm werden Schnuppertauchgänge für 20 Franken angeboten und bei Eurotrek können auf einem Parcours coole Velos getestet werden.

Für Kunstinteressierte lohnt sich der Gang in die Halle 2.0: Dort zeigt Patrick Loertscher seine schönsten Landschaftsfotografien. Im Mini- Casino, welches vom Grand Casino Bern in der Halle 2.1 angeboten wird, können die Besucherinnen und Besucher mit Spielautomat, American Roulette und Black-Jack-Tisch zudem tolle Preise gewinnen.

 

Quelle: BERNEXPO AG
Artikelbild: © holbox – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Ferienmesse Bern begeistert mit Sonderthema „Schiffsreisen“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.