Fit auf Reisen: Gesundheitstipps für unterwegs

12.01.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fit auf Reisen: Gesundheitstipps für unterwegs
1 (20%)
1 Bewertung(en)

Wochen und Monate der Vorfreude auf eine Reise sind schnell vorbei, wenn eine Krankheit während der Ferien eintritt. Nicht nur Flugreisen, Kreuzfahrten oder Touren durch exotische Länder können zum Problem für die Gesundheit werden. Für Reisen empfehlen sich eine umfassende Vorbereitung und die sinnvolle Zusammenstellung der Reiseapotheke.

Im Folgenden soll gezeigt werden, was im Vorfeld einer Ferienreise zu bedenken ist und welche Medikamente und Hilfsmittel auf jeden Fall zum Begleiter werden sollten.

Eine gesunde Reise beginnt mit der richtigen Vorbereitung

So wichtig die richtige Reiseapotheke auf allen Touren ist, sollte rechtzeitig vor dem Reiseantritt über Besonderheiten der Reiseform und des Zielortes nachgedacht werden. Bei Ferien im fernen Ausland sind manche Schutzimpfungen vorgeschrieben, selbst im optionalen Fall ist eine Prävention dieser Art häufig zu empfehlen. Auch bei Reisen innerhalb der Schweiz, nach Frankreich oder Deutschland ist auf spezielle Aspekte je nach Reiseregion zu achten. Beispielsweise ist in den Sommermonaten über einen ausreichenden Zeckenschutz in Waldgebieten nachzudenken.

Auch die An- und Rückreise kann zur Strapaze werden, abhängig von ihrer Dauer und der Art des Verkehrsmittels. Präparate gegen Reisekrankheit sollten stets griffbereit sein und sind für Erwachsene und Kinder eine gleichermassen sinnvolle Ausstattung. Zu bedenken ist, dass der Körper stetig altert und manche Reisestrapazen nicht mehr so einfach wie vor Jahren und Jahrzehnten weggesteckt werden. Der generelle Fitnesszustand beim Reiseantritt spielt also auch ein, um Strapazen wie langes Sitzen, grosse Hitze oder exotisches Essen mühelos wegstecken zu können.

Nichts befürchten, aber mit vielem rechnen

Fast jeder Mensch ist im Laufe seines Ferienerlebens schon einmal am Reiseort erkrankt. Im Idealfall handelt es sich nur um eine kleine Grippe oder eine Magenverstimmung. Einzukalkulieren sind solche Symptome und Beschwerden allerdings nur selten. Auch wer seine Reise kerngesund antritt, kann wenige Tage später erkranken und erhält vor Ort nicht die erhoffte Unterstützung. Umso wichtiger ist es, die Reiseapotheke umfassend und vielseitig auszustatten, um auf fast alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Hierbei malt man nicht den sprichwörtlichen Teufel an die Wand, wird jedoch in Notsituationen über diesen zusätzlichen Aufwand froh sein.


Fast jeder Mensch ist im Laufe seines Ferienerlebens schon einmal am Reiseort erkrankt. (Bild: © Antonio Guillem - shutterstock.com)

Fast jeder Mensch ist im Laufe seines Ferienerlebens schon einmal am Reiseort erkrankt. (Bild: © Antonio Guillem – shutterstock.com)


So wichtig eine gut ausgestattete Reiseapotheke ist, wird zu selten auf Haltbarkeit und Ausstattung geschaut. Gerne wenn zum Discount-Preis in eine kleine und fertig zusammengestellte Reiseapotheke investiert wird, erweist sich die Zusammenstellung am Urlaubsort gerne als negative Überraschung.

Vor dem Kauf sollte das Inhaltsverzeichnis in Ruhe studiert und mit den Anforderungen am Urlaubsort sowie individuellen Schwachpunkten abgeglichen werden. Kaum eine im Handel erhältlich Reiseapotheke wird sämtliche Bedürfnisse abdecken, einzelne punktuelle Ergänzungen sind also sinnvoll. Wer sich seine Medikamente und Hilfsmittel ausschliesslich selbst zusammenstellt, sollte rechtzeitig vor Reiseantritt auf die Haltbarkeit jedes einzelnen Präparates schauen.

Tipps, um gesund durch die Ferien zu gelangen

Viele kennen die Situation, mit letzter Kraft den Stress des Arbeitsplatzes zu meistern und pünktlich am ersten oder zweiten Urlaubstag zu erkranken. Dies soll natürlich nicht dazu verleiten, den Stress im privaten Bereich weiterzuführen, schliesslich soll der Urlaub der Erholung dienen. Wer dieses Phänomen aus eigener Erfahrung kennt, kann allerdings gezielte Gegenmassnahmen leisten. Eine gezielte Stärkung des Immunsystems vor Reiseantritt, beispielsweise durch etwas mehr Sport, lange Spaziergänge oder hochwertige Nahrungsergänzungsmittel senken das Risiko, ausgerechnet vor dem langersehnten Reiseantritt zu erkranken.


Viele kennen die Situation, mit letzter Kraft den Stress des Arbeitsplatzes zu meistern und pünktlich am ersten oder zweiten Urlaubstag zu erkranken. (Bild: © sezer66 - shutterstock.com)

Viele kennen die Situation, mit letzter Kraft den Stress des Arbeitsplatzes zu meistern und pünktlich am ersten oder zweiten Urlaubstag zu erkranken. (Bild: © sezer66 – shutterstock.com)


Am Urlaubsort angekommen, sollten sämtliche Unternehmungen auf den gesundheitlichen Zustand abgestimmt werden – und dieser kann über die Tage und Wochen hinweg schwanken. So schwer der Verzicht auf ein einheimisches Mehr-Gänge-Diner oder einen sportlichen Ausflug fällt: Wer sich an einzelnen Tagen eher geschwächt fühlt, sollte nicht unnötig etwas riskieren. Und wann wäre nicht der beste Zeitpunkt, auf den eigenen Körper zu hören, als im Urlaub.

Präparate gegen Durchfall & Co. sofort griffbereit haben

Ein abschliessender Tipp für die Urlaubsplanung im In- und Ausland: Bestimmte Medikamente sind unbedingt griffbereit zu halten. Eine säuberlich verpackte Reiseapotheke in irgendeinem Gepäckstück hilft Reisenden nicht weiter, wenn eine akute Migräne oder ein plötzlicher Durchfall einsetzen. Gerade für Klassiker wie Reisekrankheit, Kopfschmerzen bei Flugreisen sowie Diarrhö sollte die passende Tablette direkt in der Jacken- oder Handtasche verfügbar sein.



Zeitgemässe Kapseln gegen Durchfall und ähnliche Präparate helfen oftmals schon binnen weniger Minuten und sind von ihren Herstellern in Inhaltsstoffen und Wirkkomplex speziell auf die Bedürfnisse von Reisenden abgestimmt. Bereits beim Kauf lohnt es daher, auf schnell wirksame Heilmittel zu achten, die teilweise sogar besonders preisgünstig vor der Reisesaison angepriesen werden.

 

Artikelbild: © altanaka – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Fit auf Reisen: Gesundheitstipps für unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.