Flug Zürich-Canberra über Singapur jetzt dank Codesharing möglich

17.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Mit einer neuen Codeshare-Verbindung von Singapore Airlines haben Swiss-Passagiere nun die Möglichkeit, nach Australiens Hauptstadt Canberra zu fliegen. Von dort aus bietet Singapore Airlines einen Weiterflug nach Wellington in Neuseeland an. Die Frequenzen der seit dem April existierenden Codeshare-Verbindungen nach Adelaide, Brisbane, Melbourne, Sydney und Perth werden ausserdem erhöht.

Reisende zu diesen Destinationen können zunächst mit Swiss ab Zürich nach Singapur fliegen und dort nahtlos auf den jeweiligen Anschlussflug von Singapore Airlines mit Swiss-Flugnummer umsteigen. Das in der Schweiz aufgegebene Gepäck wird durchgecheckt und vom Fluggast erst am Zielflughafen wieder in Empfang genommen. Passagiere haben die Möglichkeit, über Miles & More oder andere Star-Alliance-Vielfliegerprogramme bei der jeweiligen Partner-Airline Meilen zu sammeln und einzulösen.

Die neuen Destinationen sind Teil des im November 2015 geschlossenen kommerziellen Joint Venture zwischen der Lufthansa Group und Singapore Airlines.

 

Artikel von: TRAVEL INSIDE
Artikelbild: © Fedor Selivanov – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Flug Zürich-Canberra über Singapur jetzt dank Codesharing möglich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.