Flughafen Zürich AG mit gutem Halbjahresergebnis 2016

24.08.2016 |  Von  |  Flug, News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Flughafen Zürich AG mit gutem Halbjahresergebnis 2016
Jetzt bewerten!

Die Flughafen Zürich AG erzielte im ersten Halbjahr 2016 einen Gewinn von 103,8 Millionen Franken. Gegenüber dem von Sondereffekten geprägten ersten Halbjahr 2015 entspricht das einer Zunahme um 63,5 Millionen Franken.

Das Ergebnis konnte gegenüber dem Vorjahr – bereinigt um die Sondereffekte – um 15,3 Prozent gesteigert werden. Für das Grossprojekt „The Circle“ wurde die Auslösung der zweiten Etappe beschlossen.

Entwicklung der Verkehrszahlen

Von Januar bis Juni 2016 nutzten 12,6 Millionen Passagiere (plus 3,4 Prozent) den Flughafen Zürich als Ausgangs-, Umsteige oder Zielort ihrer Flugreise. Gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres erhöhte sich die Anzahl Lokalpassagiere um 6,0 Prozent. Die Zahl der Transferpassagiere ging im Vergleich um 3,0 Prozent zurück. Der Transferanteil am Passagiervolumen ging von 28,7 Prozent im vergangenen Jahr auf 26,9 Prozent zurück.

Die Anzahl Flugbewegungen erhöhte sich um 1,0 Prozent auf 129‘587 Starts oder Landungen. Die Sitzplatzauslastung pro Flugbewegung sank von 74,6 Prozent auf 73,4 Prozent. Die durchschnittliche Anzahl Passagiere pro Flugbewegung erhöhte sich von 109,4 auf 111,6 Passagiere. Die am Flughafen Zürich umgeschlagenen Frachtgüter erhöhten sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 1,8 Prozent auf insgesamt 206‘215 Tonnen.

Umsatzentwicklung

Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 2,6 Prozent auf 480,7 Millionen Franken. Die Erträge im Fluggeschäft erhöhten sich aufgrund des starken Passagierwachstums um 4,7 Prozent auf 292,2 Millionen Franken. Die Erträge im Nichtfluggeschäft reduzierten sich leicht auf 188,5 Millionen Franken.


Die Flughafen Zürich AG weist ein erfreuliches Halbjahresergebnis 2016 aus. (Bild: © Fedor Selivanov - shutterstock.com)

Die Flughafen Zürich AG weist ein erfreuliches Halbjahresergebnis 2016 aus. (Bild: © Fedor Selivanov – shutterstock.com)


Betriebskennzahlen

Die Betriebskosten reduzierten sich im ersten Halbjahr 2016 um 23,6 Prozent auf 214,9 Millionen Franken, was hauptsächlich auf zwei Sondereffekte in der Vorjahresperiode zurückzuführen ist. Positive Auswirkungen hatten damals der Teilverkauf des Grundstücks und die damit verbundene Entstehung der Miteigentümerstruktur für das Projekt „The Circle“.

Negativ wirkten sich hingegen die Rückstellungen für das erweiterte Schallschutzprogramm im Umfang von 100 Millionen Franken aus. Ohne Berücksichtigung dieser Sondereffekte im Vorjahr konnten die Betriebskosten um 3,9 Millionen Franken reduziert und der Betriebserfolg vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) um 16,1 Millionen Franken auf 265,9 Millionen Franken gesteigert werden. Die EBITDA-Marge beträgt 55,3 Prozent. Der Gewinn im ersten Halbjahr beträgt 103,8 Millionen Franken und liegt damit um 15,3 Prozent über dem bereinigten Vorjahresergebnis.

Grossprojekt „The Circle“

Der Bau des Grossprojekts „The Circle“ schreitet baulich wie auch hinsichtlich Vermarktung gut voran. Die Flughafen Zürich AG hat deshalb zusammen mit der Miteigentümerin Swiss Life AG beschlossen, die zweite Etappe des Bauwerks ebenfalls bereits jetzt auszulösen, so dass beide Etappen gleichzeitig realisiert werden können. Dies wird im zweiten Halbjahr zu einem zusätzlichen Sonderergebnis in Höhe von 7,3 Millionen Franken (vor Steuern) führen.

Perspektive

Die neuen Flugbetriebsgebühren werden per September 2016 eingeführt. Die Flughafen Zürich AG erwartet für das Jahr 2016 ein Wachstum der Passagierzahlen von rund 3,5 Prozent, insbesondere unterstützt durch die positive Entwicklung bei den Lokalpassagieren, sowie eine leichte Zunahme der Flugbewegungen.

Ohne Berücksichtigung von Sondereffekten und ohne allfällige weitere ausserordentliche Einflüsse wird das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) im Rahmen des Vorjahres erwartet. Höhere Abschreibungen führen gegenüber der Vorjahresperiode zu einem Rückgang des Gewinns ohne Lärmeinflüsse.

Die Flughafen Zürich AG betreibt den Flughafen Zürich als gemischtwirtschaftliches börsenkotiertes Unternehmen mit einer Konzession des Bundes. Im Jahr 2015 erwirtschaftete die Gesellschaft mit gut 1’600 Mitarbeitenden einen Umsatz von 989 Millionen Franken und einen Gewinn von 179.8 Millionen Franken. 33.3 Prozent des Aktienpaketes gehören dem Kanton und 5 Prozent der Stadt Zürich.

Der Flughafen Zürich ist das Tor der Schweiz zur Welt. Über 26 Millionen Menschen sind im Jahr 2015 hier abgeflogen, angekommen oder umgestiegen und machen so die wichtigste Verkehrsdrehscheibe auch zum bedeutendsten Begegnungszentrum der Region. Rund 280 Unternehmen beschäftigen knapp 27’000 Menschen am Wirtschaftsmotor Flughafen Zürich.

 

Artikel von: Flughafen Zürich AG
Artikelbild: © Natali Glado – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich AG mit gutem Halbjahresergebnis 2016

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.