Flughafen Zürich – CFO Daniel Schmucki verlässt das Unternehmen

10.10.2016 |  Von  |  Alle Länder
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Flughafen Zürich – CFO Daniel Schmucki verlässt das Unternehmen
Jetzt bewerten!

Personalveränderung  in der Geschäftsleitung der Flughafen Zürich AG – der langjährige Chief Financial Officer (CFO) Daniel Schmucki verlässt das Unternehmen spätestens Ende März 2017 und wird neuer CFO der SIX Group.

Damit geht eine 17jährige Tätigkeit zu Ende. Daniel Schmucki (48) war Ende 1999 zur damaligen Flughafen-Immobilien-Gesellschaft gestossen. Von Beginn an hat er die Entwicklung der Flughafen Zürich AG wesentlich mitgeprägt. Seit 2008 ist er als CFO und Mitglied der Geschäftsleitung gesamtverantwortlich für alle finanziellen Belange und Auslandaktivitäten des Flughafens gewesen.

Neuer CFO bei der SIX Group

Daniel Schmucki will sich nun einer neuen beruflichen Herausforderung stellen und hat deshalb entschieden, das Angebot der SIX als CFO anzunehmen. Er wird seine neue Aufgabe spätestens am 1. April 2017 übernehmen. Der genaue Austrittszeitpunkt wird bestimmt, sobald die Nachfolgeregelung geklärt ist. Die Flughafen Zürich AG hat die Suche für die Nachfolge bereits gestartet und wird zu gegebener Zeit entsprechend informieren. Die Tätigkeit von Schmucki wird wie folgt gewürdigt:

„Daniel Schmucki hat den Prozess der Verselbständigung des Flughafens und die Kotierung der Flughafen Zürich AG im Rahmen eines Secondary Public Offerings an der Schweizer Börse an vorderster Front begleitet. Ebenso war er massgeblich beteiligt bei der Krisenbewältigung und Stabilisierung der Gesellschaft im Nachgang zum Konkurs der Swissair Gruppe und der Projektsteuerung der 5. Bauetappe mit einem Investitionsvolumen von über CHF 2 Mrd.

In seiner Zeit als CFO konnte die Rentabilität stetig verbessert, die Verschuldung abgebaut und die Finanzierung der Gesellschaft rundum erneuert werden. Die Finanzierung des Grossprojektes ,The Circle‘, die neue Gebührenverordnung sowie der weitere Aufbau des internationalen Geschäfts sind ebenfalls wesentliche Meilensteine, die in seine Zeit als CFO fielen. Die Flughafen Zürich AG steht heute auf einem grundsoliden finanziellen und bilanziellen Fundament und ist bestens für künftige Herausforderungen gerüstet.

Daniel Schmucki hat seine Tätigkeit mit Beharrlichkeit und Fingerspitzengefühl ausgeübt. Er hat sich in seiner Funktion im In- und Ausland Anerkennung und Respekt verschafft. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung bedauern den Entscheid von Daniel Schmucki sehr, das Unternehmen zu verlassen und danken ihm herzlich für sein persönliches, überdurchschnittliches Engagement und seine ausgezeichneten Leistungen in den letzten siebzehn Jahren.“

 

Artikel von: Flughafen Zürich
Artikelbild: © bellena – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich – CFO Daniel Schmucki verlässt das Unternehmen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.