Flumserberg – auf dem Weg zum Biker-Paradies

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Bereits vor drei Jahren haben sich die Bergbahnen Flumserberg AG entschieden, konsequent auch in den Sommertourismus zu investieren. In der Folge wurde das Projekt BikerBerg Flumserberg initiiert. Es sieht den systematischen Aufbau eines Streckennetzes für abwärtsorientierte Biker vor.

Am Samstag, 3. September, wird nun die erste Bike-Strecke von Prodalp nach Tannenheim eingeweiht. Ab 11.00 Uhr steht der neue BikerTrail „BlueSalamander“ zur allgemeinen Nutzung für Abfahrten offen. Bereits um 10.00 Uhr findet die offizielle Eröffnungsfeier auf Prodalp inklusive Einsegnung beim Start des neuen BikerTrails statt.

Anschliessend wird René Wildhaber, einheimischer Mountainbike-Profi, die geladenen Gäste auf die Eröffnungsfahrt mitnehmen. Ab dann ist der BlueSalamander auch für alle Flumserberg-Gäste offen. Die sonderBar bei der Talstation Tannenheim sorgt für musikalische Unterhaltung. Zudem werden die Biker durch eine kostenlose Gulaschsuppe für ihre nächste Abfahrt gestärkt.


BikerCamping Flumserberg – Campieren mit Hotelinfrastruktur. (Bild: © Bergbahnen Flumserberg AG)

BikerCamping Flumserberg – Campieren mit Hotelinfrastruktur. (Bild: © Bergbahnen Flumserberg AG)


BlueSalamander – BikerTrail für Familien

Im Juni hatten die Bergbahnen Flumserberg AG den Baustart der Bike-Strecke verkündet, nachdem zuvor die erste Baubewilligung für vier Strecken eingegangen war. Innerhalb weniger Monate konnte nun der „BlueSalamander“ fertiggestellt werden. Dafür wurden 45 Kurven, ca. 11 Sprünge, 2 Holzkurven sowie einige Wellen und Brücken angelegt – verteilt auf die 3.8 km von Prodalp 1576 m nach Tannenheim 1220 m.

Für viel Flow auch in weniger steilem Gelände mit kleinen Sprüngen ist somit gesorgt. Erwähnenswert ist die Unterführung beim Chläuschi. Damit die Biker die Strasse, die von der Alp Tannenboden nach Prodalp führt, nicht überqueren müssen, wurde speziell ein 6 m langer Tunnel gebaut.

Bikestrecken, die ausschliesslich talwärts zu befahren sind, werden wie Skipisten in die drei Schwierigkeitsstufen blau (einfach), rot (mittel) und schwarz (schwierig) eingestuft. Wie der Name BlueSalamander andeutet, handelt es sich bei der ersten Strecke am Flumserberg um eine einfache Strecke, die für Einsteiger gut geeignet ist und somit auch Familien viel Spass bereiten wird. An den nächsten Strecken, die den Ausgangspunkt auf Prodkamm 1939 m haben, wird schon gebaut.


BikerShop Flumserberg – das nationale Testcenter von intercycle. (Bild: © Bergbahnen Flumserberg AG)

BikerShop Flumserberg – das nationale Testcenter von intercycle. (Bild: © Bergbahnen Flumserberg AG)


Weitere Angebote rund um’s Biking

Parallel zur BikerTrail-Einweihung eröffnet auch der BikerShop Flumserberg – an der Talstation Tannenheim gelegen – am 3. September. Das erste nationale Testcenter von intercycle mit den Marken WHEELER, BiXS, NS Bikes und iXS wird von Philipp Syfrig, auch Geschäftsführer des Intersport Walensee, geführt. Den Gästen stehen Top Miet- und Testbikes sowie Helme und Protektoren zur Verfügung.

Ein weiteres interessantes Angebot für Biker ist das neue Aparthotel Edy Bruggmann – direkt am Streckenende des BlueSalamanders. Der BikerCamping bietet neben einem Stellplatz mit schönstem Panorama auch Sanitäranalagen, Strom, kostenloses WLAN und einen abschliessbaren Raum für’s Bike.

 

Artikel von: Bergbahnen Flumserberg AG
Artikelbild: René Wildhaber unterwegs auf dem BikerTrail BlueSalamander. (© Bergbahnen Flumserberg AG)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Flumserberg – auf dem Weg zum Biker-Paradies

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.