Garda Trentino – wenn der „Goldene Herbst“ lockt

17.09.2016 |  Von  |  Italien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Garda Trentino – wenn der „Goldene Herbst“ lockt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Region rund um den Gardasee ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Gerade im „Goldenen Herbst“ wird das Garda Trentino zu einem idealen Ziel für Outdoor-Fans: Beständiges Wetter und auch jetzt noch warme Temperaturen sorgen für eine fantastisches „Reiseklima“.

Im September zeigt der Gardasee immer noch sein kristallklares, tiefblaues Wasser. Die leuchtende Farbenpracht der Zypressen und Zedern schafft eine einmalige Kulisse für Wander- und Bergsportfans. Durch die etwas kühlere und klarere Herbst-Luft können Gipfelstürmer eine kilometerweite, fantastische Aussicht über den See und die imposante Bergwelt geniessen. Hier einige September-Highlights im Garda Trentino!

Die Krone von Garda Trentino – das Garda Trek

Das Garda Trek, liebevoll auch die „Krone von Garda Trentino“ genannt, steht für drei besondere Wanderrouten durch die Bergregionen des Trentino. Auf den Rundwegen können Besucher die malerischen Hänge und Gebirgskämme der Berge nördlich des Gardasees erkunden. Das Besondere am Garda Trek ist die unterschiedliche Höhenlage der Trails: Einer hoch in den Bergen, ein anderer im Tal und der Dritte auf Höhe des Meeresspiegels.

Die beiden tiefer gelegenen Routen sind ganzjährig geöffnet und führen die Wanderer vorbei an Steineichen, Olivenhainen und mittelalterlichen Burgen. Die höchste Route ist gleichzeitig auch die anspruchsvollste. Ein Aufstieg lohnt in jedem Fall: in 2000 Metern Höhe bieten sich magische Aussichten auf die Klippen des Gardasees und die Almen der Hochgebirge. Für die Bergroute sollten Wanderer – je nach Fitnesslevel – circa eine Woche Aufstiegszeit einplanen. Übernachtungen sind in einer der vielen Berghütten möglich.

Schiff statt Auto – von Riva nach Limone und Malcesine

Wer eine Alternative zur Autofahrt auf den kurvenreichen und gut besuchten Strassen rund um den Gardasee sucht, dem sei eine Schiffsfahrt auf dem grössten See Italiens ans Herz gelegt. Die Fähren halten in vielen grösseren Orten und transportieren bis zu 300 Personen und 35 PKW. Urlauber haben so die Möglichkeit, ihr nächstes Reiseziel auf einer entspannten Fahrt über das Wasser zu erreichen – inklusive Panoramaaussicht auf den See und die umliegenden Berge.

Riva del Garda eignet sich gut als Ausgangspunkt, um in See zu stechen. Während der Hauptsaison können Reisende sogar bis ans südliche Ende des Sees, Desenzano, fahren. In den Herbstmonaten werden täglich Fahrten zu den umliegenden Städtchen Limone oder Malcesine, der „Perle des Gardasees“ am Ostufer des Sees, angeboten. Die bezaubernden alten Städte sind in weniger als einer Stunde mit der Fähre zu erreichen und eignen sich gut für Tagesausflüge ab Riva.


Im Goldenen Herbst zeigt sich die Region Garda Trentino von ihrer schönsten Seite. (Bilder: Garda Trentino)


„Garda con Gusto“ – herbstliche Gaumenfreuden

Die goldenen Herbstmonate sind gleichzeitig die besten Erntemonate des Jahres. Im Garda Trentino reifen viele Obst- und Gemüsesorten, die in traditionellen Rezepten Anwendung finden. Typisch für die Region sind der Brokkoli aus Torbole, Blumenkohl oder die Marroni von Drena. Auch der Carne Salada, eine magere Fleischspeise aus getrocknetem Rindfleisch, die klassisch warm mit nativem Olivenöl serviert wird, stammt aus dem Trentino.

Vom 4. bis 6. November 2016 geht das Gourmetfestival „Garda Con Gusto“ in Riva in die zweite Runde. Drei Tage lang steht das Städtchen am See vollends im Zeichen von Genuss und präsentiert viele regionale Spezialitäten. Besucher des Festes begeben sich dann auf eine kulinarische Reise und können allerhand Produkte nach traditionellen, aber auch neuinterpretierten Rezepten probieren. Alle Speisen stammen ausschliesslich aus dem nördlichen Teil des Gardasees sowie aus Trient.

Abenteuerlich – Garda Trentino Adventure Awards Days

Abenteuerlustige Reisende und Outdoor-Fans können sich Ende September auf ein Event der Extraklasse freuen: Vom 30. September bis 3. Oktober 2016 treffen sich Entdecker und Abenteurer aus der ganzen Welt bei den Garda Trentino Adventure Award Days in Arco.

Im Verlauf der Festivals kommen Besucher in den Genuss besonderer Highlights: Den Auftakt bildet die Vorführung der besten Amateur-Abenteuerfilme. In den folgenden Tagen kann man aus einer Vielzahl an Aktivitäten wählen: Es werden Fotografie- und Storytelling-Workshops angeboten oder Outdoor-Kochkurse veranstaltet. Neben Preisverleihungen im Rahmen der Award Days gibt es zahleiche weitere Höhepunkte.

Oldtimer-Freuden – die ADAC Trentino Classic 2016

Am 19. September finden sich Oldtimer-Liebhaber aus der ganzen Welt im malerischen Städtchen Riva del Garda ein. Denn dann beginnt die 13. ADAC Trentino Classic – Eine „Oldtimer-Wanderung“ durch die wunderschöne Landschaft des Garda Trentino.

Bis zum 23. September durchqueren Teilnehmer aus 100 Teams die Gegend rund um Riva und lernen so Land und Leute kennen. Neben dem Fahrspass steht auch die Erkundung der exzellenten trentinischen Küche sowie ein Besuch der verschiedenen Sekt- und Weinkellereien auf dem Programm. Besucher des Spektakels können sich auf eine bunte Vielfalt an liebevoll gepflegten historischen und klassischen Automobilen aus verschiedenen Epochen freuen.

 

Artikel von: Garda Trentino / KPRN Network
Artikelbild: © Garda Trentino

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Garda Trentino – wenn der „Goldene Herbst“ lockt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.