Hotel Innovations-Award – Landhotel Hirschen in Erlinsbach

30.08.2016 |  Von  |  Hotellerie, News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Jetzt steht der Sieger des ersten von GastroSuisse vergebenen Hotel Innovations-Award fest. Es ist das Landhotel Hirschen in Erlinsbach mit seiner neuen Geschäftsidee „Weinhaus am Bach“. Über den Preis im Wert von 15‘000 CHF dürfen sich Besitzer und Geschäftsführer Silvana und Albi von Felten freuen. Er beinhaltet ein individuelles Coaching-Angebot.

Der Hotel Innovations-Award wurde am Dienstag im Rahmen des Hotel Innovations-Tages im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern verliehen. „Sich bewegen. Sich erfinden. Neu.“ war das Thema des Tages. Auf Einladung von GastroSuisse trafen sich über 200 Hotelières und Hoteliers. „Die Herausforderungen für unsere Branche sind grösser denn je. Wer bestehen will, braucht neue Ideen und Mut zur Innovation“, so Casimir Platzer, Präsident von GastroSuisse.

Schlüssiges Geschäftsmodell überzeugt Jury

Als Mitglied der Jury begründet er die Wahl: „Unsere Preisträger Silvana und Albi von Felten leben das Motto des heutigen Tages – sich bewegen, sich neu erfinden. Die Idee überzeugt durch ein schlüssiges Geschäftsmodell, bei dem Konzept, Kooperation und Kommunikation optimal ineinandergreifen. Wir wünschen den Gewinnern viel Erfolg für die Verwirklichung ihres Projektes.“

Das Konzept „Weinhaus am Bach“ soll die gelebte Philosophie des Landhotels Hirschen „Genuss und Schweiz“ weiter ausbauen sowie die Wein-Kompetenz stärken und erlebbar machen. Die Grundidee ist, dass Schweizer Winzer die Möglichkeit haben, ein Zimmer zu dekorieren und auszugestalten. Darüber hinaus sind eine Weinstube als Ort der Begegnung und des Genusses, eine Lobby, eine Fine-Dining-Location und Genuss-Workshops vorgesehen. Mit dem Angebot sollen Geschäftskunden während der Woche sowie Wein- und Genussliebhaber am Wochenende angesprochen werden.

Aus über zwanzig Bewerbungen ausgewählt

Die Jury wählte die Preisträger aus über zwanzig Bewerbungen aus. Für das „Weinhaus am Bach“ sprachen vor allem die kohärente Geschäftsidee, welche sich in das bestehende Konzept des Hauses einfügt, die regionale Verankerung sowie der Kooperationsgedanke. „Geschickte überbetriebliche Konzepte können die Wettbewerbsfähigkeit deutlich steigern“, bestätigt GastroSuisse-Präsident Casimir Platzer das Geschäftsmodell. „Kooperationen helfen, die Kosten zu senken, den Ertrag zu steigern und Innovationen und neue Impulse zu fördern.“

 

Artikel von: GastroSuisse
Artikelbild: Symbolbild (© Dynamicfoto – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Hotel Innovations-Award – Landhotel Hirschen in Erlinsbach

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.