Hotelplan Suisse organisiert sein Marketing neu

04.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Hotelplan Suisse ist der Schweizer Zweig der Hotelplan Gruppe, die sich vollständig im Besitz von Migros befindet. Der mit bekannten Marken auftretende Reiseanbieter organisiert sich jetzt neu. Das Departement „Direct Business & Marketing“ wird aufgelöst. Es stand unter der Leitung von Nicole Pfammatter. Die Marketingaktivitäten sollen künftig in einer Marketing Services-Abteilung gebündelt werden.

Die reinen B2C-Marken Migros Ferien und travel.ch werden künftig vom Departement „Dyna & Package“ unter der Leitung von Tim Bachmann verantwortet. In diesem Departement sind neben dem B2C-Verkauf weiterhin die Produktion und der B2B-Kontakt für das Kurz- und Mittelstrecken-Geschäft angesiedelt. Ausserdem wird hier die Kompetenz für Performance Management und Web-Entwicklung gebündelt.

Im Departement „Specialists & Modular“ unter der Leitung von Pino Andreano werden – wie bisher – die klassische Produktion für die Marken Hotelplan (für den Langstrecken-Bereich), Tourisme Pour Tous, Travelhouse und Globus Reisen angesiedelt sowie der Verkauf an den Handel abgewickelt. Ausserdem wird hier neu der Dokumentenversand angegliedert.

Im Departement „Retailing & Distribution“unter der Leitung von Daniel Reinhart werden sämtliche Verkaufsaktivitäten wie stationärer Vertrieb oder Web-Sales respektive Callcenter der Marken Hotelplan, Travelhouse und Globus Reisen gebündelt. In diesem Departement wird neu auch das CRM angesiedelt.

Der fortschreitenden Digitalisierung geschuldet

Das Departement „Direct Business & Marketing“ wird aufgelöst bzw. in die Abteilung „Marketing Services“umbenannt. Hier laufen die Fäden für die Marketing-Aktivitäten in Bezug auf das Brand-Management aller Marken, die Produktion der Kataloge, das Sponsoring und das Monitoring der Marketing-Budgets zusammen. Die Abteilungsleiterin Manuela Byland berichtet künftig direkt an Kurt Eberhard, CEO Hotelplan Suisse.


Hotelplan Suisse organisiert Marketing neu (Grafik: © Hotelplan Suisse)

Hotelplan Suisse organisiert Marketing neu (Grafik: © Hotelplan Suisse)


Diese kundenfokussierte Anpassung der Organisation sei von der bisherigen Leiterin des Departementes, Nicole Pfammatter, aktiv mitgestaltet worden. Sie werde eine wichtige Schlüsselfunktion im Departement „Dyna & Package“ übernehmen und scheidet aus der Geschäftsleitung aus.

„Die Digitalisierung schreitet weiter voran. Die Konsumenten pendeln zwischen Off- und Online und erwarten dabei ein reibungsloses Erlebnis zwischen den Kanälen und während der ganzen Customer Journeys. Deshalb stellt sich auch Hotelplan Suisse diesen Herausforderungen. Die Verantwortlichkeiten für die einzelnen Marken werden noch klarer den umbenannten Departementen zugeordnet“, heisst es in der Begründung von Hotelplan Suisse.

 

Artikel von: Travel Inside
Artikelbild: © Rawpixel.com – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Hotelplan Suisse organisiert sein Marketing neu

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.