Ideale Trainingsbedingungen auf dem Glacier 3000

04.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Saisonvorbereitung bei idealen Bedingungen: Die Lauener Langläuferin Nathalie von Siebenthaltrainiert auf dem Glacier 3000.

Am vergangenen Wochenende konnte Langläuferin Nathalie von Siebenthal den Luxus geniessen, in ihrer Heimat zu trainieren. Auf dem Glacier 3000 stand für sie eine Trainingseinheit bei idealen Bedingungen im Schnee auf dem Programm. Die U23-Weltmeistersin schätzt es, hier eine Möglichkeit für Schneetrainings zu haben.

„Im Frühjahr und Herbst sind die Bedingungen auf dem Gletscher meist optimal“, sagt die 23-jährige Lauenerin. Im Sommer kam sie zwischen den Trainingslagern immer wieder zurück ins Saanenland, um im Kreise ihrer Familie auf der Alp Energie zu tanken. Ihre Saisonvorbereitung verlief bislang ganz nach Plan. Verletzungsfrei und gesund freut sie sich auf die neue Saison und ist zuversichtlich.

Am letzten Novemberwochenende startet Nathalie von Siebenthal im finnischen Ruka in die Saison. Im Fokus stehen vor allem die Tour de Ski und die Weltmeisterschaften in Lahti. „Meine Ziele sind es, konstant unter der Top 10 zu laufen“, sagt sie. Im Distanz-Gesamtweltcup strebt sie ebenfalls einen Platz unter den besten 10 an.


Ideale Trainingsbedingungen auf dem Glacier 3000


Der Glacier 3000 eröffnete am vergangenen Wochenende seine Pisten, obwohl die Bedingungen zuvor nicht ganz ideal waren. Warme Temperaturen und Regen bis auf 3.000 Meter machten die Pistenpräparation nicht einfach. Am Wochenende spielte das Wetter dann mit. Wunderschönes Wetter und der geöffnete Snowpark und zwei gut präparierte Pisten lockten die Wintersportfans und Skiathlon U23-Weltmeisterin von Siebenthal auf den Glacier 3000.

Wenn Frau Holle es gut meint in den nächsten Tagen, werden auch weitere Pisten demnächst geöffnet werden.

Information zu Glacier 3000

Das Gletschergebiet Glacier 3000 ist Teil der Skiregionen Gstaad Mountain Rides (220 km Pisten) und Alpes Vaudoises (225 km). Die Tageskarte für die Wintersaison 2016/17 kostet für Erwachsene CHF 62. Die Saison-Abonnemente von „Gstaad Mountain Rides“ und „Alpes Vaudoises“ sind ab 29. Oktober 2016 bis 7. Mai 2017 gültig.

Informationen zu Zustand, Anlagen und Pisten: www.glacier3000.ch (interaktive Karte/Live-Cam), Schneesportbericht Schweiz Tourismus sowie Infoline +41 (0)848 00 3000 oder Tel. +41 (0)24 492 33 77 (Station Col du Pillon).

 

Artikel von: Gstaad 3000 AG
Artikelbilder: © Gstaad 3000 AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Ideale Trainingsbedingungen auf dem Glacier 3000

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.