Mit dem Pfund sinkt auch Ryanairs Gewinnprognose

20.10.2016 |  Von  |  Flug, Grossbritannien, Irland, News  | 
Jetzt bewerten!

Mit dem Kursrutsch des Britischen Pfundes sinken auch die Gewinnerwartungen bei Ryanair. Michael O’Leary (Ryanair-CEO ) teilte daher kürzlich mit, dass aufgrund dessen die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigiert werden muss.

Der Nettogewinn werde zwischen EUR 1,3 und 1,35 Mia. liegen. Das wären noch immer 7% Gewinnplus im Vergleich zum Vorjahr. Im vergangenen Sommer hatte das Management allerdings eine Steigerung um 12% auf EUR 1,37 bis 1,43 Mia. erwartet.

Weiterlesen