Karibik-Insel Providenciales: Amanyara lanciert „Adoptiere eine Koralle“

22.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Karibik-Insel Providenciales: Amanyara lanciert „Adoptiere eine Koralle“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der grösste Schatz der Turks- und Caicosinseln in der Karibik ist die einzigartige Meereswelt. Das Amanyara auf der Insel Providenciales hat es sich zum Ziel gemacht, ihn zu hüten: Das Resort liegt inmitten des Northwest Point Marine National Park mit 2.600 Quadratkilometern prächtiger Korallenriffe.

Mit seinem „Nature Discovery Center“ ist das Amanyara ein Vorreiter in Sachen Umweltbildung und -schutz. Nun können Gäste des Resorts gefährdete Korallen adoptieren und zu neuen „Turtle-Tagging“-Exkursionen starten, bei denen Meeresschildkröten mit Sendern versehen werden, um ihr Leben zu erforschen.

Korallenriffe werden durch Stürme und Klimaveränderungen oft zerstört. Amanyara vermittelt mit seiner Initiative „Adopt-a-Coral“ Paten für die Aufforstung der Riffe. Gemeinsam mit der australischen Firma Sustainable Oceans International (SOI) werden abgebrochene Teile der Korallen mithilfe von Spitzentechnologie ins Riff transplantiert.


Der grösste Schatz der Turks- und Caicosinseln in der Karibik ist die einzigartige Meereswelt. (Bild: © Vilainecrevette - shutterstock.com)

Der grösste Schatz der Turks- und Caicosinseln in der Karibik ist die einzigartige Meereswelt. (Bild: © Vilainecrevette – shutterstock.com)


Das soll helfen, Flora und Fauna wieder anzusiedeln. Gäste können sich beim Schnorcheln Korallen aus der „Riff-Reha“ aussuchen und ihre Pflege als Pate unterstützen. Eine Korallen-Adoption inklusive Zertifikat kostet 100 US$ plus Steuern.

Seit 2011 engagiert sich das Amanyara im „Turks and Caicos Islands Turtle Project“ zum Schutz der Meeresschildkröten. Seitdem konnten Forscher von Universitäten und Naturschutzorganisationen 150 Grüne Meeresschildkröten und Karettschildkröten mit Plaketten versehen. 16 Tiere wurden mit GPS-Sendern ausgestattet und können so auch über das Internet geortet werden. Das ermöglicht es, die Population vor den Turks- und Caicosinseln zu beobachten, und gibt Aufschluss über das Wanderverhalten der Tiere. Zuletzt wurde im Mai 2015 die Schildkröte „Sea Biscuit“ mit einem Sender versehen.



Die Turtle-Tagging-Expeditionen werden von Amanyaras Biologin Jaclyn Walker sowie zwei Fischern geleitet. Sie erlauben einen exklusiven Einblick in die Arbeit der Umweltschützer und den Alltag der Fischer auf den Inseln.

 

Artikel von: Amanresorts
Artikelbild: © EpicStockMedia – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Karibik-Insel Providenciales: Amanyara lanciert „Adoptiere eine Koralle“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.