Letj Briis auf Amrum – ein Hotel speziell für Kinder

28.10.2016 |  Von  |  Deutschland, Hotellerie

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Letj Briis auf Amrum – ein Hotel speziell für Kinder
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Familienfreundlichkeit wird auf Amrum grossgeschrieben. Die Nordseeinsel weiss vor allem auch in der Nebensaison ihre Besucher mit Kindern zu begeistern. Das Letj Briis, das erste Familienhotel der Insel, setzt noch einen drauf: Bei einer Buchung von drei Nächten müssen nur zwei, bei sechs nur vier und bei zehn Nächten nur sechs bezahlt werden.

Das Letj Briis liegt in Norddorf, unweit des Orts-Zentrums. In unmittelbarer Nähe gibt es alles, was die Insel Amrum so interessant macht. Im Westen drängen sich hohe Dünen bis an den Dorfrand, südwärts breiten sich Wald und Heide aus. Im Norden des Dorfes liegen grüne Marschwiesen. Der Blick geht über Deich und Wattenmeer bis zum Seevogelschutzgebiet Amrumer Odde.

Angenehme Wassertemperaturen

Schon im Hotel selbst spürt man, dass Familien in all ihren Facetten hier willkommen sind. Der grosse Garten und der schöne Spielplatz sorgen für entspannte Familienzeit. Spielt das Wetter mal nicht mit, gibt es auf der ganzen Insel viele „indoor“ Attraktionen. Wasserratten werden das Amrum Badeland lieben. Rund 30 Grad wohlig-warmes Nordseewasser, Massagedüsen, das Meerwasser-Wellenbad, die Sprudelbucht, Whirlliegen, Sitzsprudler, Nackenduschen, Kinderrutsche, ein Wasserfall sowie eine grosse Saunalandschaft vertreiben jeden trüben Tag.

Klein aber fein macht das Inselkino LichtBlick seinem Namen alle Ehre. Mitten in Norddorf zeigt es mit modernster Digitaltechnik sogar 3-D-Streifen in seinen zwei klimatisierten Kinosälen. Rund 24 Filme stehen jede Woche zur Auswahl. Für die Kleinen gibt es dazu Saft und Eis, die Grossen geniessen Wein oder Kaffee, und alle zusammen lassen sich das immer frische Popcorn schmecken.

Ebenfalls in der Nachbarschaft des Hotels sorgt nach nur zehn Minuten Fussweg das Abenteuerland für glänzende Kinderaugen. Auf 1.300 Quadratmetern verteilen sich jede Menge Spielgeräte, die sogar auch von Erwachsenen benutzt werden dürfen.


Letj Briis – Restaurantansicht. (Bild: Nuray Güler/primo PR und Letj Briis)

Letj Briis – Restaurantansicht. (Bild: Nuray Güler/primo PR und Letj Briis)


Friesische Traditionen

Eine ganz besondere Attraktion ist das traditionelle Biike Brennen. „Unsere Gäste finden dieses Traditionsfest immer faszinierend. Vor allem diejenigen, die das erste Mal dabei sind. Viele kommen im Folgejahr gleich wieder“, so Sascha Thieshen, Gastgeber im Letj Briis. Er zieht dann zum Feuerbrennen gemeinsam mit den Gästen sowie Kind und Kegel zum Feuer.

Das Volksfest ist einer der ältesten friesischen Bräuche und wird am Vorabend des Petritages, also am 21. Februar 2017, an der gesamten schleswig-holsteinischen Nordseeküste gefeiert. Durch das traditionelle Entfachen eines riesigen Feuers soll der Winter ausgetrieben werden.

Die Biike und der Petritag sind vor allem auf den nordfriesischen Inseln und den Halligen auch heute noch wichtige Feiertage. So auch auf Amrum. In allen Dörfern der Insel brennen nach Einbruch der Dunkelheit die weithin sichtbaren Feuer. Für das leibliche Wohl und Glühpunsch sorgt meist die jeweilige Feuerwehr des Dorfes, die zur Bewachung des Spektakels ja ohnehin vor Ort ist.


Letj Briis – Zimmerbeispiel. (Bild: Nuray Güler/primo PR und Letj Briis)

Letj Briis – Zimmerbeispiel. (Bild: Nuray Güler/primo PR und Letj Briis)


Sonderangebote und Insel-Trip

Das Gratis-Nächte Angebot gilt noch bis zum 3. Dezember und dann wieder ab dem 7. Januar bis 1. April 2017. Wer drei Nächte bleibt, zahlt in dieser Zeit nur zwei, bei sechs Nächten werden nur vier und bei zehn Nächten nur sechs berechnet.

Wer in der Nebensaison die Inselvielfalt entdecken möchte und etwas länger „Freiraum“ hat, dem sei das Angebot „Amrum Kurztrip“ empfohlen. In diesem Arrangement sind drei Nächte mit vielen Extras wie Begrüssungsgetränk, Obstteller, drei Langschläfer-Frühstücke bis 11.00 Uhr, ein Leihfahrrad für zwei Tage je nach Saison ab 265 Euro pro Person (Kinder von 5 bis 16 Jahren zahlen ab 200 Euro) enthalten.

Hier steht das Kind im Mittelpunkt

Mit seinen kindersicheren 16 Hotelzimmern und vier Ferienwohnungen ist das Letj Briis optimal auf die Bedürfnisse vor allem der ganz kleinen Gäste und ihrer Eltern oder Grosseltern eingestellt. Zur Ausstattung gehören beispielsweise Kanten- und Geländerschutz, Sicherheitssteckdosen, Flaschenwärmer und sogar ein Buggy- oder Bollerwagen-Verleih.

 

Artikel von: Letj Briis
Artikelbild: © Nuray Güler/primo PR und Letj Briis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Letj Briis auf Amrum – ein Hotel speziell für Kinder

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.