Lufthansa – das Finale der Boeing 737-Flotte

03.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die Lufthansa mustert ihre Boeing 737-Flugzeuge aus. Am Samstag, 29. Oktober wurden die Maschinen letztmalig im Liniendienst eingesetzt. Den Schlusspunkt markierte die Landung der B737-300 mit der Registrierung D-ABEF („Weiden in der Oberpfalz“) auf dem Frankfurter Airport um 19:53 Uhr. Insgesamt 131 Passagiere nahmen an diesem „Finale“ teil.

Der Flug war ein besonderer und bewegender Moment für Kapitän Ulrich Pade und seine Crew. Nach der Landung gab es von den Passagieren langen Applaus an Bord und die Möglichkeit, Fotos im Cockpit zu machen. Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, kam persönlich dazu und bedankte sich bei den Crews.



Kurz zuvor waren in Frankfurt auch drei weitere B737-Flugzeuge aus Stuttgart, Genf und Leipzig/Halle gelandet. Als Zeichen der Ehrung wurden die B737 mit Follow me-Fahrzeugen zur Parkposition vor Terminal 2 geleitet. Von der Besucherterrasse aus konnten zahlreiche Flugzeugfans und Spotter die Lufthansa B737 ein letztes Mal sehen.

 

Artikel von: Lufthansa Group
Artikelbilder: © Lufthansa

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Lufthansa – das Finale der Boeing 737-Flotte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.