Lufthansa fliegt paralympische Mannschaft nach Brasilien

31.08.2016 |  Von  |  Deutschland, News, Südamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Heute Abend um 21.30 Uhr fliegt Lufthansa als offizielle Fluggesellschaft des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) das paralympische Sportlerteam nach Rio de Janeiro.

Mit Flug LH 506 wird die gesamte Mannschaft bestehend aus 155 Sportlern sowie 94 Begleitläufern, Trainern, Ärzten und Betreuern von Frankfurt direkt zum Austragungsort der Paralympischen Spiele nach Brasilien reisen.

Bundespräsident Joachim Gauck wird zusammen mit den hessischen Ministern Peter Beuth, Minister des Innern, Stefan Grüttner, Minister für Soziales und Integration, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr sowie DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher das deutsche Team direkt am Flugsteig feierlich verabschieden. Udo Schauss, Kapitän der Boeing 747-8, und seine Crew freuen sich darauf, die Delegation an Bord zu begrüssen.

„Es ist für uns eine echte Herzenssache, das paralympische Team zu den Spielen nach Brasilien zu fliegen. Als ‚Airline des Sports‘ unterstützt Lufthansa schon seit Jahrzehnten den Breiten- und den Spitzensport“, sagt Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. „Alle Lufthanseaten wünschen den Sportlerinnen und Sportlern faire spannende Wettkämpfe und fiebern mit ihnen“.

Vom 7. bis 18. September treten die deutschen Athleten bei den XV. Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro in Disziplinen wie Schwimmen, Leichtathletik sowie neuerdings auch Kanu und Triathlon an. „Wir freuen uns auf die Wettkämpfe in Rio und nun erst einmal, dass es endlich losgeht mit unserem Lufthansa-Flug. Unser langjähriger Partner sorgt für alle Bequemlichkeiten, dass die Mannschaft gut und sicher in Rio ankommen wird“, betont DBS-Präsident und Delegationsleiter Friedhelm Julius Beucher.


2


3


4


5


7


8


Bildergruppe: Abflug der paralympischen Mannschaft / Bundespräsident Joachim Gauck verabschiedet Delegation am Frankfurter Flughafen


Lufthansa ist seit vielen Jahren Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Dazu gehört traditionell die Beförderung der Deutschen Mannschaften zu den Olympischen Spielen und als Partner des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) zu den Paralympics. Zudem unterstützt die Fluggesellschaft als Nationaler Förderer die Deutsche Sporthilfe und engagiert sich bei zahlreichen populären Sportarten. Darüber hinaus besteht eine langjährige Kooperation mit dem Deutschen Fussball-Bund (DFB) und mit dem FC Bayern München.

 

Artikel von: Deutsche Lufthansa AG
Artikelbilder: Oliver Rösler (Fotograf)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Lufthansa fliegt paralympische Mannschaft nach Brasilien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.