Malmö – Köttbullar und noch viel mehr

17.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Malmö – Köttbullar und noch viel mehr
Jetzt bewerten!

Malmö liegt im äussersten Süden Schwedens. Die Lage ist äusserst interessant für den Tourismus, denn mit der Fähre ist Malmö ab Rockstock innerhalb von zwei Stunden erreichbar. Über die Öresundbrücke ist es nur ein „Katzensprung“ bis in Dänemarks Hauptstadt. So lassen sich gleich zwei interessante skandinavische Metropolen auf einem Trip miteinander kombinieren.

Egal ob zum Sightseeing, zu einer Einkaufstour oder für mehrere Tage in Schwedens drittgrösste Stadt reisen: Malmö hat seinen Besuchern überaus viel zu bieten, und ganz sicher nicht nur Köttbullar und Julmust, sondern auch Geschichte, Kultur und natürlich beste Unterhaltung.



Auf dem kürzesten Weg nach Malmö

Wenn Sie für Ihre Ferien ohnehin schon einen Besuch der dänischen Hauptstadt Kopenhagen eingeplant haben, sollten Sie eine Fahrt über die Öresundbrücke geniessen (Einweihung im Jahr 2000). Die Schrägseilbrücke ist fast acht Kilometer lang und verbindet das schwedische mit dem dänischen Festland. Die Aussicht von der mautpflichtigen Brücke auf die Ostsee ist einfach atemberaubend schön!

Aber auch von Deutschland aus ist Malmö sehr schnell zu erreichen. Von Rostock, Rügen und anderen Orten starten mehrmals täglich Fähren, die nur wenige Stunden nach Malmö benötigen. So können Sie die drittgrösste Stadt Schwedens auch durchaus für eine Tagestour einplanen.

Öresundbrücke verbindet das schwedische mit dem dänischen Festland. (Bild: Paul Bischoff, Wikimedia, CC)

Öresundbrücke verbindet das schwedische mit dem dänischen Festland. (Bild: Paul Bischoff, Wikimedia, CC)




Schweden oder doch Dänemark?

Auch wenn Malmö heute offiziell auf schwedischem Boden liegt, so stand die Stadt doch lange Zeit unter der Herrschaft Dänemarks und vor allem im Mittelalter unter wechselnder Belagerung. Selbst die Deutschen hatten zur Hansezeit grossen Einfluss auf die Entwicklung Malmös. Diese wechselhafte Geschichte ist auch heute noch vielerorts in der Stadt erkennbar.



Die ältesten noch erhaltenen Gebäude entstammen dem 15. Jahrhundert, beispielsweise die eindrucksvolle Festung Malmöhus. Im Stadtzentrum gibt es viele Fachwerkhäuser zu entdecken, die ebenfalls aus dem Mittelalter stammen. Der „Kleine Markt“, der von den Schweden Lilla Torg genannt wird, wurde beispielsweise im Jahr 1591 erbaut und ist für sein historisches Flair berühmt.

Lilla Torg in Malmö (Bild: Elgaard, Wikimedia, CC)

Lilla Torg in Malmö (Bild: Elgaard, Wikimedia, CC)

Das sollten Sie gesehen haben



Natürlich hat die Stadt noch viele weitere Sehenswürdigkeiten vom Mittelalter bis zur Neuzeit zu bieten. Bei Ihrer Stadttour in Malmö sollten Sie das Rathaus und die nahegelegene St. Petri Kyrka nicht vergessen. Letztere ist eine wundervoll erhaltene gotische Krypta, wie sie in Europa nur noch selten zu finden ist.

Vorbei an der Reiterstatue zu Ehren des Königs Karl X. Gustav geht es zur bereits erwähnten Festung Malmöhus. Die Parkanlage rund um die Festung lädt an schönen Tagen zum Spazieren und Verweilen ein. Gerade im Sommer trifft man hier auf Musiker, Gaukler und andere Künstler, die den Besuch des Parks zu einem kleinen Erlebnis machen. Zentraler Punkt der Anlage ist die Schlossmühle, die im 19. Jahrhundert erbaut wurde.

St. Petri Kyrka in Malmö (Bild: Fred J, Wikmedia, CC)

St. Petri Kyrka in Malmö (Bild: Fred J, Wikmedia, CC)

Malmöfestival – ein grandioses Event

Das Malmö-Festival ist ein ganz besonderer Höhepunkt des Jahres, zu dem im August viele Besucher in die Stadt kommen. Jede Menge Musik, und auch kulinarisch erwarten Sie viele Highlights. Das Geschehen konzentriert sich hierbei nicht ausschliesslich auf den Veranstaltungsort, denn auch in Geschäften, Museen und in den Fussgängerzonen gibt es unzählige Aktionen rund um dieses beliebte Festival.

Malmö spart nicht mit vielen anderen Veranstaltungen, bei denen Jung und Alt auf ihre Kosten kommen. Sollten Sie einen längeren Aufenthalt planen, lohnt sich in jedem Fall der Erwerb der Malmö-City-Card. Hiermit erhalten Sie nicht nur freien Eintritt zu Museen, Ausstellungen, Theater, Oper und vielem mehr. Sie können vielerorts kostenlos parken, und in zahlreichen Geschäften werden attraktive Rabatte gewährt.

Malmö zur Weihnachtszeit

Freunde von Weihnachtsmärkten sollten ebenfalls einen Besuch in Malmö in Betracht ziehen, denn zur besinnlichen Zeit verwandelt sich die Stadt in ein wahres Weihnachtsparadies. Insgesamt fünf Märkte mit unterschiedlichen Schwerpunkten laden zum Bummeln und Einkaufen ein. Ob historisch, nachhaltig oder modern – das ist ganz Ihrem Geschmack überlassen.

In den Strassen und Gassen gibt es zahlreiche weitere Adventsbasare, Eisskulpturen und weihnachtliche Kunst. Im Raoul Wallenberg Park können Sie sogar unter freiem Himmel eislaufen. Ein Meer von Lichtern, das sich nahezu über die gesamte Stadt erstreckt, sorgt für eine besonders stimmungsvolle vorweihnachtliche Atmosphäre.

Weihnachtsstimmung in Malmö (Bild: jorchr, Wikimedia, CC)

Weihnachtsstimmung in Malmö (Bild: jorchr, Wikimedia, CC)

Das Leben geniessen

Auch das Nachtleben in Malmö ist abwechslungsreich und spannend, insbesondere am knapp drei Kilometer langen Ribersborgstrand. Hier reihen sich zahlreiche Cafés und Restaurants, Bars und Nachtklubs aneinander. Für jedes Alter und jeden Musikgeschmack ist etwas Passendes dabei!

Wenn Sie lieber Entspannung suchen, sind Sie in Malmö ebenfalls richtig. Die Stadt hat nicht nur das grösste Hallenbad des Landes zu bieten, sondern auch Wellness, Sauna und vieles mehr, teilweise sogar in freier Natur. So laden Sie beispielsweise Klagshamn und Sibbarp dazu ein, die Seele einmal richtig baumeln zu lassen.

Erleben Sie die Vielseitigkeit dieser geschichtsträchtigen und zugleich weltoffenen Stadt. Ihren Besuch in Malmö werden Sie ganz sicher nicht vergessen! Und eines ist auch klar. An den legendären schwedischen Köttbullar, die nach traditionellem Rezept zubereitet werden, werden Sie auch in Malmö mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht vorbeikommen.



 

Oberstes Bild: Malmöhus slott (© Jorchr., Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Malmö – Köttbullar und noch viel mehr

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.