Mit dem Reisecar auf die Bündner Sonnenterrasse

13.02.2017 |  Von  |  News, Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mit dem Reisecar auf die Bündner Sonnenterrasse
Jetzt bewerten!

Im Februar flattern zwar schon die Frühlingskataloge ins Haus, und in den Supermärkten stehen die ersten Schoko-Osterhasen. Doch wann der Frühling wirklich kommt, weiss keiner. Wozu auch? Warum sich nicht einfach die Vorzüge von Carreisen zunutze machen und zum Frühling fahren, wenn er noch nicht zu einem kommt?

Eben diese tolle Möglichkeit bietet das Reiseangebot „Bündnerland und Feldis“ von Kopf Reisen AG am 12. März 2017. Lesen Sie, was die Tagesreise alles bietet und wie günstig Sie damit in die Bündner Berge kommen!

Auf 1500 Metern Seehöhe liegt Feldis. Das kleine Bündner Bergdorf thront über dem Domleschg und gilt nicht nur als Sonnenterrasse, sondern auch als Oase der Ruhe inmitten einer imposanten hochalpinen Kulisse: Piz Beverin, Tödi, Ringelspitz oder Calanda sind nur einige der Gipfel, auf die man von Feldis aus blickt. Was könnte es Schöneres geben, als sonntags einmal von der ganzen schnöden, grauen Hektik des Alltags nach dort oben zu entfliehen?

Am Sonntag, den 12. März 2017 geht es los. Kopf Reisen AG bietet mit der Tagesreise „Bündnerland und Feldis“ die Möglichkeit, zum kleinen Preis und ohne grossen Zeitaufwand eine der schönsten Natur- und Berglandschaften der Schweiz zu entdecken. Ziel der Reise ist das Restaurant Mira-Tödi auf der Sonnenterrasse in Feldis. Dort kann man bei einem guten Mittagessen die grandiose Aussicht geniessen.


Anzeige

Logo Kopf Reisen

Tolle Tages- und Mehrtagesreisen buchen:

Kopf Reisen

Theiligerstrasse 78

CH-8484 Weisslingen

+41 (0)52 384 10 00 (Tel.)

+41 (0)52 384 12 39 (Fax.)

info@kopf-reisen.ch (Mail)

www.kopf-reisen.ch (Web)


Doch der Ausblick ist nicht das Einzige, das Feldis zu bieten hat. Ein ausgezeichneter Spazierweg informiert über die interessante Feldiser Vergangenheit. Was bewog die ersten Siedler, eine Siedlung auf fast 1500 Meter Seehöhe zu gründen? Und wer waren überhaupt die ersten Siedler?

Vielleicht waren es Römer, römische Münzfunde deuten darauf hin. In Frage kommen jedoch auch noch ältere Kulturen, unter der Kirche St. Hippolytus wird ein vorchristlicher Kultplatz vermutet. Seinen Namen bezieht Feldis übrigens von Hippolytus, dem Heiligen der Gefängniswärter und Pferde. Ebenfalls historisch interessant: Heute sprechen in Feldis immerhin noch knapp 15 Prozent der Einwohner Rätoromanisch, vor 100 Jahren war es fast noch die ganze Dorfbevölkerung.

Der Startpunkt des Spazierwegs befindet sich beim Alten Schulhaus. Elf Stationen warten auf Interessierte, darunter dreizehn hohe, schlanke Frauengestalten aus Feldiser Lärchenholz zwischen Feldis und dem Dreibündenstein. Sie erzählen, wie die Elemente das Leben am Berg erleichtern, aber auch prägen.

Carreisen – günstig und gut

Eine Carreise ist eine tolle Möglichkeit, ganz stressfrei dem Alltag zu entfliehen. Einfach morgens in den Bus setzen, die Landschaft geniessen, und abends geht es wieder zurück. Kein Stress mit Verkehr, Stau, Maut oder Parkplätzen! Das gemütliche Reisetempo sorgt für in unserer Zeit so dringend nötig gewordene Entschleunigung. Am Ende des Tages sind Sie entspannt und doch um viele Eindrücke reicher.

Und das Beste: Günstig ist das Ganze auch noch. Ins Bündnerland kommen Sie beispielsweise schon für CHF 47,-. Abfahrt ist um 07:15 Uhr bei Kopf Reisen in Weisslingen (07:30 Uhr Pfäffikon, 08:00 Uhr Winterthur, 08:30 Zürich Sihlquai). Um 12:30 Uhr kommen Sie am Restaurant Mira-Tödi in Feldis an, um 14:30 Uhr geht es wieder zurück. Rückkunft ist um 20:15 in Weisslingen (19:00 Zürich).

 

Symbolbild: Blick in ein Tal im Kanton Graubünden (Bild: © gevision – shutterstock.com)

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Mit dem Reisecar auf die Bündner Sonnenterrasse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.