Mit dem Hund verreisen: Wellness für Mensch und Vierbeiner

23.11.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Begrüssungs-Gudeli, Hundepool, Dog-Spa oder ein Leihpudel zum Kuscheln – all dies ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern in einigen Hotels Realität.

Wenn man mit Hunden verreist, ist es wichtig, sich zu erkundigen, wo der geliebte Vierbeiner willkommen ist. Der Spezialist für Wellness-Weekends zu weit, weekend4two, zeigt, wo Mensch und Hund gemeinsam ein tolles Wochenende verbringen können.

Biosphäre Entlebuch: lecky-trails

Ein wahres Paradies für Aktivurlauber und ihre vierbeinigen Wanderfreunde ist die UNESCO Biosphäre Entlebuch im Kanton Luzern. Urlauber finden hier Wanderungen für jeden Geschmack, geheimnisvolle Moorwege und besondere Aussichtspunkte. Sogar vier so genannte lecky-trails, eigens ausgeschilderte Wege speziell für Wanderer in Begleitung eines Hundes, gilt es zu erkunden. Im nahegelegenen Hotel Rischli in Sörenberg sind Hund und Herrchen gegen einen Aufpreis von CHF 15 pro Nacht herzlich willkommen. Das Hotel zeichnet sich durch einen grosszügigen Wellnessbereichs mit fantastischer Aussicht auf die Berge aus.

Hasliberg: Hunde willkommen

Herzlich willkommen sind Vierbeiner auch im Hotel Wetterhorn am Hasliberg im Kanton Bern. Gegen einen kleinen Aufpreis von CHF 10 pro Nacht begleiten Haustiere ihre Besitzer beim Wochenend-Trip. Möglichkeiten zum Austoben im Freien bietet die Gegend am Hasliberg genug. Im Sommer und im Winter laden unzählige Wander-, Berg- und Spazierwege zum Erkunden ein. So viel frische Luft macht hungrig – an den rustikalen Holztischen des Restaurants Wetterhorn wird das täglich frisch kreierte Vier-Gänge-Menü serviert. Der Blick auf die wilde Schönheit Haslibergs ist inklusive.

Berner Hundeparadiese

Ein Herz für Hunde hat auch das Hotel Schweizerhof Bern. Hier findet der vierbeinige Liebling gegen einen Aufpreis von CHF 40 pro Nacht eine Decke, einen Napf und viel wichtiger auch Gudeli vor. So fühlen sich die Fellnasen pudelwohl. Solange entspannen sich ihre Besitzer im luxuriösen Spa des Hotels oder geniessen ein Abenddinner in der mit 14 Gault Millau-Punkten ausgezeichneten Jack’s Brasserie. Gemeinsam Zeit verbringen Hund und Herrchen bei ausgedehnten Märschen im Berner Oberland. Vom gemütlichen Spaziergang bis zu anspruchsvollen Wandertouren ist hier für jeden Konditionsgrad etwas Passendes geboten.

Mit den Hunden an die See

Wen es ans Meer zieht, findet ein Paradies für Vierbeiner und ihre Besitzer auf der Halbinsel Nordstrand. Sie liegt nahe dem Wattenmeer und zählt seit 2009 UNESCO Weltnaturerbe. Das Drei-Sterne-Hotel Pharisäerhof hat es sich zur Aufgabe gemacht, für das gemeinsame Wohlergehen von Hund und Herrchen zu sorgen. Zum Austoben steht den Vierbeinern ein 6.000 Quadratmeter grosser, eingezäunter Auslauf mit Naturteich zur Verfügung. Ein kleiner Hunde-Spa-Bereich entspannt die kleinen Fellnasen. Die Zimmer sind mit Hundebettchen ausgestattet – ein Begrüssungs-Leckerli sorgt für gute Stimmung. Wer sich im Sauna-Refugium entspannen will, kann optional einen eigenen Hundesitter buchen.

 

Artikel von: weekend4two / Invit Travel GmbH; Wilde & Partner Public Relations
Artikelbild: © Aarontphotography – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mit dem Hund verreisen: Wellness für Mensch und Vierbeiner

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.