Mit Spannung erwartet – der Winter in Graubünden

05.10.2016 |  Von  |  Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Graubünden gilt als Ursprungs-Region des Winter-Tourismus. Schliesslich wurde er hier im Jahre 1864 mit einer legendären Wette von Johannes Badrutt erfunden. 150 Jahre später behauptet Graubünden immer noch seine führende Stellung als Wintersport-Destination in der Schweiz.

Hier sind einige Neuigkeiten und Highlights der kommenden Wintersaison. Es dauert nur noch wenige Wochen, dann geht’s los.

Savognin Bivio Albula – Preiswertes Familienangebot

Ab diesem Winter fahren Familien in Savognin noch preiswerter Ski und Snowboard. Die Familien-Tageskarte ist für zwei Erwachsene und zwei Kinder (10–15 Jahre) gültig und kostet 156 Schweizer Franken (rund 142 Euro). Die Jüngsten (bis fünf Jahre) fahren gratis, Kinder von sechs bis neun Jahren zahlen in Begleitung eines zahlenden Elternteils nur drei Schweizer Franken (rund 2.70 Euro). Das Skigebiet von Savognin umfasst rund 80 Pistenkilometer und führt bis auf den 2713 Meter hohen Piz Cartas.

Laax – neue App für Ticketkauf und mehr

Mit der neuen „Laax Inside App“ ist es den Gästen möglich, Lifttickets in Sekundenschnelle und immer zum besten Preis über das Smartphone zu beziehen. Auf der Piste wird die eigene Performance getrackt, und Vielfahrer werden im App-internen Shop mit Vergünstigungen belohnt. Weitere Funktionen sind unter anderem kostenloses WLAN, mobile Ordering, Warteschlangen-Webcam sowie Lift- und Pisteninformationen.



St. Moritz – die Alpinen Ski Weltmeisterhaften

Graubünden ist immer wieder Gastgeber bedeutender Wintersportveranstaltungen: Das nächste Stelldichein internationaler Ski-Grössen findet vom 6. bis 19. Februar 2017 in St. Moritz statt. Bei den FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften messen sich die weltbesten Athleten auf den Pisten des Engadins, begleitet vom berühmten „Champagnerklima“. Besucher erwartet neben den Rennen ein attraktives Rahmenprogramm.

 

Artikel von: Schweiz Tourismus
Artikelbild: © Tourismus in Surses

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mit Spannung erwartet – der Winter in Graubünden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.