Mit Thomas Cook noch mehr Südafrika erleben

22.10.2016 |  Von  |  Afrika

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die Veranstaltermarken von Thomas Cook präsentieren in ihren Ganzjahreskatalogen ein spürbar erweitertes Angebot in Namibia und Südafrika. Zum Beispiel im Katalog „Afrika, Orient, Indischer Ozean“ von Thomas Cook Signature sind es 29 neue Hotels und Lodges in Südafrika, 13 weitere Häuser in Namibia und vier neue Rundreisen, die die Reisenden angeboten bekommen.

Auch der Katalog „Orient, Afrika, Indischer Ozean“ von Thomas Cook Signature Finest Selection präsentiert acht neue Hotels, zwei neue Rundreisen mit Luxuszügen und acht neue Lodges in Südafrika. Der Katalog „Afrika, Orient & Indischer Ozean“ von Neckermann Reisen ist ebenfalls gewachsen: In Südafrika gibt es nun 34 und in Namibia 16 neue Hotels, in denen die Ferien verbracht werden können.

Insgesamt stehen Thomas Cook-Gästen damit rund 170 Unterkünfte der Drei- bis Sechs-Sterne-Kategorie in Südafrika und rund 50 in Namibia zur Auswahl. Neu ist beispielsweise das Granny Mouse Country House (vier Sterne) in Balgowan am Fusse der Drakensberge – ideal für Naturliebhaber, Wanderer und zur Erkundung der Midlands. Für Ruhesuchende und Geniesser ist das luxuriöse Mont Rochelle Hotel (sechs Sterne) inmitten der Weinberge von Franschhoek neu im Programm: Das Boutique-Hotel ist zugleich ein privates Weingut und gehört zur Virgin Limited Edition von Sir Richard Branson.

Auch sein Rundreiseangebot im Südlichen Afrika hat Thomas Cook auf nun mehr als 20 Touren stark ausgebaut. Die neue sechstägige Rundreise „Panoramaroute & Krüger Nationalpark kompakt“ beispielweise startet in Johannesburg und führt über eine landschaftlich eindrucksvolle Panorama-Route bis Hoedspruit. Von dort brechen die Gäste zu Pirschfahrten durch den Krüger Nationalpark und das Kapama Private Game Reserve auf.

Die neue 19-tägige Aktivrundreise „Südafrika Intensiv erwandern“ zeigt ihren Teilnehmern auf dem Weg von Johannesburg nach Kapstadt das Land von einer ganz anderen Seite: Beinahe täglich stehen mehrstündige Wanderungen auf dem Programm, ermöglichen einen guten Einblick in Flora und Fauna und führen auch in abgelegene Regionen. Eine grandiose Kulisse und einen Hauch Nostalgie erleben Südafrika-Urlauber auf der neu ins Angebot aufgenommenen Zugreise von Kapstadt nach Pretoria mit dem Rovos Rail: Die restaurierten Wagons aus den 30er-Jahren bieten neuzeitlichen Komfort und zugleich den Charme des goldenen Zeitalters der Bahnreisen.

Angebotsbeispiele

Tsitsikamma Village Inn (drei Sterne) / Tsitsikamma Nationalpark: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück ab 65 Euro pro Person, zum Beispiel am 15. Januar 2017 (Neckermann Reisen).

Granny Mouse Country House (vier Sterne) / Balgowan: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück ab 132 Euro pro Person, zum Beispiel am 15. Februar 2017 (Thomas Cook Signature).

Mont Rochelle Hotel (sechs Sterne) / Franschhoek: Sieben Übernachtungen im Shiraz-Zimmer mit Frühstück, Flug, Rail & Fly 1. Klasse, Privattransfer und hochwertigem Qualitätsreiseführer nach Wahl sowie Signature Connected-Service ab 1.137 Euro pro Person, zum Beispiel am 1. Mai 2017 ab Frankfurt (Thomas Cook Signature Finest Selection).

„Panoramaroute & Krüger Nationalpark kompakt“: Sechstägige Rundreise ab/bis Johannesburg mit fünf Übernachtungen und Verpflegung laut Programm ab 805 Euro pro Person, zum Beispiel am 11. Februar 2017, inklusive Flug, Rail & Fly und Transfers ab 1.652 Euro pro Person, zum Beispiel am 24. März 2017 ab München (Neckermann Reisen). Als Privatrundreise inklusive Flug, Rail & Fly und Transfers ab 2.405 Euro pro Person, zum Beispiel am 13. Januar 2017 ab München (Thomas Cook Signature).

„Südafrika intensiv erwandern“: 19-tägige Rundreise ab Johannesburg bis Kapstadt mit 18 Übernachtungen und Verpflegung laut Programm, inklusive Zugfahrt, Flug, Rail & Fly und Transfers ab 3.675 Euro pro Person, zum Beispiel am 14. Januar 2017 ab München (Thomas Cook Signature).

„Rovos Rail“: Dreitägige Zugreise von Kapstadt nach Pretoria mit zwei Übernachtungen in der Deluxe Suite mit Vollpension und 24-Stunden Butler-Service an Bord, hochwertigem Qualitätsreiseführer nach Wahl sowie Signature Connected-Service ab 986 Euro pro Person, zum Beispiel am 21. November 2016 (Thomas Cook Signature Finest Selection).

Angebote von Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature und Thomas Cook Signature Finest Selection sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur sowie bei angebundenen Internet-Portalen.

 

Artikel von: Thomas Cook GmbH
Artikelbild: © Thomas Cook GmbH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mit Thomas Cook noch mehr Südafrika erleben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.