Qatar Airways verstärkt Nachhaltigkeit

13.08.2016 |  Von  |  Flug, Mittlerer Osten, News  | 
Jetzt bewerten!

Umweltschutz bedeutet bei Fluglinien mehr als nur Treibstoffsparen. Oft sind es die vermeintlich „kleinen“ Dinge, die grosse Wirkung erzielen. Zum Beispiel Massnahmen, die die Bordverpflegung betreffen – insbesondere, was davon übrig bleibt. Aus diesem Grund hat Qatar Airways zusammen mit der Qatar Aviation Catering Company (QACC) ein neues Programm eingeführt, das Abfälle reduzieren und Recyclingprozesse aufstocken soll.

Damit will die Airline einen weiteren Beitrag zu Umweltlösungen leisten. Als eine der führenden Fluggesellschaften verbessert Qatar Airways kontinuierlich die Anstrengungen zur Nachhaltigkeit. Die Airline hat an der Einführung weiterer Massnahmen gearbeitet, die Verpackungsmaterialien und Abfälle auf Mülldeponien durch vermehrtes Recycling verringern.

Weiterlesen

erlebe-fernreisen zum besten Asien-Veranstalter gewählt

15.03.2016 |  Von  |  Asien, Mittlerer Osten  | 
erlebe-fernreisen zum besten Asien-Veranstalter gewählt
4.6 (92%)
5 Bewertung(en)

Der Reiseveranstalter erlebe-fernreisen ist als bester Veranstalter 2015 für Asienreisen ausgezeichnet worden, basierend auf einer Abstimmung von GoAsia – einer Marketing-Initiative für Fremdenverkehrsämter, Airlines, Hotels und Veranstalter. Rund 1500 Nutzer haben über die Website goasia.de an der Wahl teilgenommen. Für 463 von ihnen war erlebe-fernreisen der beste Reiseveranstalter Asien / Arabien.

erlebe-fernreisen hat sich auf Baustein-Reisen in 36 Ländern der Welt spezialisiert und bietet unter anderem in Asien und im arabischen Raum individuell organisierte Reisen an. Die jährlich wachsende Anzahl an Reisenden, welche das umfangreiche Angebot in Thailand, Kambodscha, Laos, Vietnam, Myanmar, Indonesien mit Bali, Malaysia, die Philippinen, Bhutan, China, Nepal, Indien, Sri Lanka und in die Vereinigten Arabischen Emirate wahrnehmen, bestätigt das Konzept.

Weiterlesen

Schiras und die Ruinen von Persepolis

28.05.2015 |  Von  |  Mittlerer Osten  | 
Schiras und die Ruinen von Persepolis
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Die Umgebung von Schiras im Süden des Iran gilt als Kernland des alten Persien.

Heute ist die Millionenmetropole eines der meistbesuchten Städteziele des Landes und wird gerne als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Persepolis, in die antike Hauptstadt Persiens genutzt.

Weiterlesen

Nonstop nach Ras Al Khaimah: eine Weltneutheit

06.05.2015 |  Von  |  Allgemein, Mittlerer Osten  | 
Nonstop nach Ras Al Khaimah: eine Weltneutheit
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Ras Al Khaimah entwickelt sich zu einer der Top-Badedestinationen. Das verstärkt sich jetzt noch: Bald bietet FTI Direktflüge von von Zürich, Basel und Genf aus an.

FTI macht mit Zubringerflügen ab Zürich, Basel und Genf zu den in München und Frankfurt startenden Nonstop-Flügen nach Ras Al Khaimah ein einzigartiges Ferienangebot buchbar. Ab dem 30. Oktober 2015 wird das Emirat durch die Flüge mit SunExpress „das Neue Tor zum Orient“. Die Vollcharter-Flugverbindungen ergänzen das bestehende Angebot von Emirates und anderen Linienairlines in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Weiterlesen

Al Ain – Gartenstadt des Persischen Golfs

30.03.2015 |  Von  |  Alle Länder, Mittlerer Osten  | 
Al Ain – Gartenstadt des Persischen Golfs
4.25 (85%)
4 Bewertung(en)
Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Touristen-Magneten entwickelt. Die glitzernden Hochhausfassaden von Städten wie Abu Dhabi oder Dubai mit ihren künstlichen Ferienparadiesen locken viele Besucher aus aller Welt an. In der modernen, aus dem Wüstensand gestampften Pracht ist nur wenig Traditionelles zu finden. Eine Ausnahme bildet Al Ain – die grüne Stadt in der Wüste.

Sie ist eines der wenigen urbanen Zentren in dem Land auf der arabischen Halbinsel, das nicht im unmittelbaren Umfeld der Küste des Persischen Golfs zu finden ist, sondern im Landesinneren. Al Ain gehört zum Emirat Abu Dhabi und liegt etwa 160 Kilometer östlich der gleichnamigen Hauptstadt direkt an der Grenze der Emirate zum benachbarten Oman.

Weiterlesen

Schibam – das Manhattan in der Wüste

29.08.2014 |  Von  |  Alle Länder, Mittlerer Osten  | 
Schibam – das Manhattan in der Wüste
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Fast jedem ist die jemenitische Hauptstadt Sanaa ein Begriff, die mit ihren mehrstöckigen, über Jahrhunderte erhaltenen Lehmbauten Besucher fasziniert. Doch Sanaa ist keineswegs die einzige und auch nicht die eindrucksvollste Stadt des Landes, die mit der klassischen Lehm-Architektur des Jemen aufwarten kann. Mindestens genauso bemerkenswert ist Schibam in der Region Hadramaut im Osten des Landes.

Hadramaut ist eine uralte Kulturlandschaft im südlichen Arabien. Die Küstenregion ist eine feucht-heisse flache Gegend, im Hinterland dominiert wüstenartiges Hochland, das von steilen Felsabstürzen zerrissen wird. Zwischen ihnen breiten sich Flusstäler – Wadis genannt – aus. Etliche sind fruchtbar und bieten Möglichkeiten zum Anbau von Datteln, Tabak, Weizen und Kaffee. Das Haupttal bildet das sogenannte Wadi Hadramaut, in dem auch Schibam liegt.

Weiterlesen

Isfahan – Perle persischer und islamischer Architektur

14.08.2014 |  Von  |  Alle Länder, Mittlerer Osten  | 
Isfahan – Perle persischer und islamischer Architektur
5 (100%)
2 Bewertung(en)
In der Mitte des heutigen Iran, in einem fruchtbaren Tal entlang den Ufern des Zahandey-Flusses, breitet sich die alte Stadt Isfahan aus, eine der faszinierendsten und nach wie vor bedeutendsten Metropolen des Landes. Fast 1,8 Millionen Menschen wohnen hier.

Trotz des modernen Häusermeers bietet Isfahan herausragende Bauten aus einer glanzvollen Vergangenheit, die auch heute noch in unveränderter Schönheit erstrahlen. „Esfahan – nesf-e dschahan“ ist ein gängiges Sprichwort im Iran und bedeutet so viel wie „Isfahan – die Hälfte der Welt“. Damit wurde bereits vor langer Zeit die Schönheit der Stadt beschrieben.

Weiterlesen

Dem Himmel so nah – Besuch auf dem Burj Khalifa

03.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Mittlerer Osten  | 
Dem Himmel so nah – Besuch auf dem Burj Khalifa
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Mit einer Höhe von 828 Metern ist der Burj Khalifa in Dubai das höchste Bauwerk der Welt. Bei unserer Reise in das Emirat Dubai darf ein Besuch des Khalifa-Tower, wie ihn die Einheimischen nennen, natürlich nicht fehlen.

Am nächsten Tag geht es los. Die Tickets haben wir übers Internet bereits von zu Hause aus gekauft, so lassen sich Wartezeiten vermeiden. Der Zugang zum Tower befindet sich in der angegliederten Dubai Mall, alles ist mit dem Hinweis „At the Top“ perfekt beschildert, wir haben keine Probleme, den Eingang zu finden. Mit unseren ausgedruckten Eintrittskarten in der Hand sind wir zunächst etwas ratlos, wo wir uns anstellen sollen. Es ist erst zehn Uhr morgens, dennoch herrscht bereits einiger Betrieb. Am Informationsschalter tauschen wir unsere Ausdrucke in „echte“ Tickets um und stellen uns bei der Taschenabgabe an. Grosse Taschen oder Rucksäcke dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit auf den Turm und werden am Eingang in Schliessfächern verwahrt.

Weiterlesen

Jemen – sehr arabisch und faszinierend orientalisch

05.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Mittlerer Osten  | 
Jemen – sehr arabisch und faszinierend orientalisch
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Der Jemen gehört zu Vorderasien, liegt südlich von Saudi-Arabien und westlich von Oman. Bis auf das Festland nach Afrika (Dschibuti) sind es über das Rote Meer gerade einmal 27 Kilometer. Aufgrund seiner südlichen Lage auf der Arabischen Halbinsel hat der Jemen eine Küstenlänge von 2400 Kilometern.

Kaum ein Land ist so arabisch und orientalisch geprägt wie der Jemen. Wüste und Tropen, alte historische Städte mit einer beeindruckenden Architektur und der Duft der Basare üben auf uns Europäer eine faszinierende Wirkung aus.

Weiterlesen

Maskat – Omans alte Handelsstadt zwischen Traditionen und Moderne

16.05.2014 |  Von  |  Alle Länder, Mittlerer Osten  | 
Maskat – Omans alte Handelsstadt zwischen Traditionen und Moderne
5 (100%)
3 Bewertung(en)
Omans Hauptstadt Maskat ist eine besondere Stadt mit einer einzigartigen Atmosphäre. Umschlossen von den Felswänden des Hajar-Gebirges überrascht Maskat mit einer faszinierenden Mischung aus moderner, weltoffener Metropole und orientalischer Handelsstadt, aus schnell wachsendem Finanzzentrum und jahrhundertealtem Festungshafen.

Maskat hat kaum mehr als 30.000 Einwohner und zieht sich an der Nordostküste des Wüstenstaats Oman mehr in die Länge als in die Breite, bedingt durch die bedrängte Lage am Fusse der Berge, die fast bis an den Golf von Oman reichen. Ein Grossteil der modernen Metropole hat sich so in die Vororte verlagert und der Altstadt von Maskat seinen beschaulichen Charakter belassen – den Charakter einer alten Handelsstadt mit weissgetünchten Häusern, mächtigen Festungsanlagen und einer gesetzlich regulierten Bauhöhe.

Weiterlesen